Ludger Havlik landet 200:0-Coup

DBC Bochum

Die Mehrkämpfer des DBC Bochum überzeugten am ersten Doppelspieltag der Billard-Saison 2014/15. Beim 6:2 in Langenfeld und dem 8:0 über BCC Witten demonstrierte vor allem Ludger Havlik im kleinen Cadre sein Können.

BOCHUM

von Nils Rimkus

, 13.10.2014, 14:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ludger Havlik landet 200:0-Coup

Ludger Havlik zeigte beim Aufsteiger in Langenberg eine herausragende Leistung.

Freie Partie: René Luijsterburg - Thomas Berger 300:15 (3 Aufnahmen), Einband: Olaf Röber - Fabian Blondeel 15:100 (5 A.), Cadre 47/2: Manfred Roder - Ludger Havlik 0:200 (1 A.), Cadre 71/2: Mario Vinci - Thomas Nockemann 51:150 (5 A.).

FP: Berger - Andreas Klüber 300:8 (6 A.), E: Blondeel - Sebastian Rob 100:40 (8 A.), 47/2: Havlik - Matthias Meske 200:9 (2 A.), 71/2: Nockemann - Wiel van Gemert 150:87 (8 A.).