Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blindentaugliche Ampeln

LÜNEN Der Behindertenbeirat fordert für die Kreuzung Jägerstraße/Bahnstraße/Alsenstraße Zusatzeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte.

von Von Dieter Hirsch

, 24.11.2007
Blindentaugliche Ampeln

An der Kreuzung Bahnstraße/Jägerstraße/Alsenstraße fordert der Behindertenbeirat Zusatzeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte.

Diesen Beschluss fasste das Gremium gestern einstimmig auf seiner Klausurtagung im Bergmannsmuseum. Dieselbe Forderung stellte der Behindertenbeirat auch für folgende Kreuzungen auf: Kurt-Schumacher Straße/Cappenberger Straße; Bäckerstraße/Graf-Adolf-Straße/ Dortmunder Straße; Mengeder Straße/Waltroper Straße/Brechtener Straße; Ottostraße/Waltroper Straße/Heinrichstraße und Lenaustraße/Königsheide/Reichsweg.

„Die genannten Kreuzungen sind Schnittstellen, die von Fußgängern und dem übrigen Verkehr stark frequentiert werden. Blinden und sehbehinderten Menschen muss es an diesen Stellen möglich sein, die Kreuzungen gefahrlos und sicher zu queren“, begründet der Beirat seine Forderungen. Der Behindertenbeirat fordert ferner an der Fußgänger-Überquerung Preußenbahnhof eine Ampel mit Zusatzeinrichtung für Blinde und Sehbehinderte.

Vibrationstaste

Ferner sollten alle von der Stadt ausgewiesenen Ampeln mit Zusatzeinrichtungen für Blinde einheitlich mit Vibrationstaste, akustischem Signal und Orientierungssteinen versehen werden. Diese Empfehlungsbeschlüsse werden der Bauverwaltung und den entsprechenden Ausschüssen weitergeleitet, erklärte Brigitte Wildoer, Leiterin des Fachbereiches Bürgerservice und Soziales.

Einstimmig bestätigten die Mitglieder des Behinderbeirates den Vorstand des Gremiums für weitere zwei Jahre im Amt. Vorsitzender bleibt somit Richard Dißel, der dieses Amt schon 20 Jahre ausgefüllt. Seine beiden stellvertretenden Stellvertreterinnen sind Inge Schwarz und Hildegard Buchholz.

Lesen Sie jetzt