Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Futec-Verlag vergibt 2. Westfälischen Gastronomiepreis

Spielcasino Hohensyburg

DORTMUND/LÜNEN Zu einem glänzenden Fest der Gastronomen wurde die Verleihung der 2. Westfälischen Gastronomiepreise durch den Lüner Futec-Verlag am Donnerstag Abend im Spielcasino Hohensyburg.

von Von Günther Goldstein

, 23.10.2009
Futec-Verlag vergibt 2. Westfälischen Gastronomiepreis

Jeder Gang eine Augenweide. Die Jury hatte es nicht leicht, den Sieger beim Zweiten Westfälischen Gastronomiepreis zu küren.

Geadelt durch 16 000 Beurteilungen ihrer Gäste zeichneten Gerhard Besler und Sohn Marcus die besten Gasthöfe und Restaurants, sowie die besten Produkte aus der Gastronomie vor einem fachkundigem Publikum aus. Voller Stolz teilte Besler mit, dass im Vergleich zum Vorjahr doppelt so viele Gäste an der Bewertung teilgenommen.   152 Kandidaten wurden ins Rennen geschickt. Das machte es der Jury nicht leicht und brachte zum Teil äußerst knappe Ergebnisse.

Und weil es sich an diesem Abend um eine Veranstaltung von Gastronomen für Gastronomen handelte, war eine exzellente Bewirtung und Beköstigung garantiert. Fünf renommierte Köche zauberten ein traumhaftes Menue, das der Preisverleihung eine besondere leckere Note verlieh.

Dazu gab es noch einen literarischen Ohrenschmaus von Fritz Eckenga, der mit der Schaffung des Westfalens durch den lieben Gott begann und mit einer Gesprächsrunde kochwütiger Hausfrauen endete. Peter Großmann als bewährter Moderator sowie die Juroren Dr. Willi Kleinhorst, Rainer Bierwirth, Michael Sponholz und Jürgen Wolf zeichneten die Sieger aus.

Bestes Produkt aus der Region wurde wieder der Sasse Korn aus Schöppingen. Bei den Landhotels und Gasthöfen hatte das Hotel Antoniushütte in Balve-Eisborn die Nase vorne. Wie im letzten Jahr waren die Wielandstuben aus Hamm Sieger bei den beliebtesten Restaurants. Gerhard Besler zog in seinen Schlussworten eine sehr positive Bilanz dieser zweiten Aktion und freute sich über die wachsende Teilnahme. Im nächsten Oktober will er seine Gäste in der Rohrmeisterei Schwerte begrüßen. 

Lesen Sie jetzt