Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Statt Studium: Wie Fabian Goertz (27) einen Familienbauernhof in die Zukunft führen will

rnLandwirtschaft

In der 16. Generation führt Familie Goertz den Bauernhof am Gahmener Kamp. Die 17. Generation steht schon in den Startlöchern. Ein Glücksfall, der nicht jedem Landwirt beschieden ist.

Lünen

, 03.12.2018 / Lesedauer: 5 min

Ein sonniger Herbsttag auf dem Hof Goertz am Gahmener Kamp. Dietrich Goertz hat das schöne Wetter genutzt, um die Felder zu pflügen. „Muss ja auch sein“, meint der 56-Jährige. Es ist Nachmittag, Sohn Fabian, der älteste der drei Goertz-Söhne, ist gerade aus Münster zurück gekommen. Dort absolviert der 27-Jährige zwei Jahre lang in Wolbeck eine Zusatz-Ausbildung zum staatlich geprüften Agrarbetriebswirt.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt