Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit dem Neujahrstag kommen viele Veränderungen

rnVerbrauchertipp

Ab 1. Januar 2019 gibt es viele Veränderungen für Verbraucher. Die gute Nachricht dabei: Die meisten werden mehr Geld im Portmonee haben. Aber es gibt auch noch andere Änderungen.

Lünen

, 01.01.2019

Ein Plus gibt es ab 1. Januar für Mütterrente und Mindestlohn, bei Kindergeld und Hartz IV, Grundfreibetrag und Kinderfreibeträge. Zudem wird der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung auf 2,5 Prozent gesenkt. Dafür steigt jedoch der Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozent. Was sich sonst noch ändert, erklären wir mit dem Team der Lüner Verbraucherberatung in Fragen und Antworten.

Für einen gelungen Start ins neue Jahr!

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt