Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

PKW rast gegen parkenden Sattelzug

LÜNEN Der Besuch eines Weihnachtsmarktes kostete am Donnerstagabend auf der B 236n fast zwei Menschenleben. Alkoholisiert raste ein 31-jähriger Mann aus Unna kurz vor 22 Uhr mit seinem Wagen gegen einen LKW.

23.11.2007
PKW rast gegen parkenden Sattelzug

Mit rund 80 Stundenkilometer soll der Wagen über die Verkehrsinsel in den Sattelzug gerast sein.

Der 31-Jährige war auf der B 236n Richtung Lünen unterwegs und wollte nach rechts in die Dortmunder Straße abbiegen. Stattdessen fuhr er mit hoher Geschwindigkeit über die dortige Verkehrsinsel in eine wartende Sattelzugmaschine. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt mit seinem Beifahrer in dem Wagen eingeklemmt. Beide mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 33-jährige Beifahrer erlitt nur leichte Verletzungen und konnte am Abend das Krankenhaus bereits wieder verlassen.        Große Menge Diesel ausgelaufen Durch den Aufprall des PkW auf den Tank des LKW liefen eine größere Menge Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn. Dieser wurde durch die Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut. Vorsorglich wurden aber auch rund 100 Meter Erdreich neben der Fahrbahn ausgehoben. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde die Linksabbiegerspur der B236n in Richtung Dortmund-Eving wurde bis 02:50 Uhr gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 85.000 Euro.    

Lesen Sie jetzt