Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Premiere Theater Seitensprung

Premiere für die Akteure des Lüner Theaters Seitensprung. Mit dem Stück „Play Mate des Jahres“ von Klaus Ahmann erfüllte das Lüner Amateurtheater Seitensprung genau die Erwartungen ihres Publikums im ausverkauften Heinz-Hilpert-Theaters.
11.11.2018
/
Das Ensemble empfängt den Schlussapplaus.© Foto Textoris
Häusliche Idylle bei Jupp (Klaus Ahmann) und Elli (Tabita Tegtmeier) Karpuschke.© Foto Textoris
Vater und Sohn Gespräch: "Sollte man nach 30 Semestern nicht langsam den Abschluss anstreben?" (Klaus Ahmann und Dirk Quernheim von li)© Foto Textoris
Gute Freunde kann niemand trennen: Heinz (Dietmar Krumhus) und Jupp (Klaus Ahmann von li.)© Foto Textoris
Wie sag ich's der Frau des Hauses (Tabitha Tegtmeier), dass am Wochenende ein Play Mate zu Gast sein wird? Heinz (Dietmar Krumhus) und Jupp (Klaus Ahmann von li.) haben da ihre Probleme.© Foto Textoris
Häuslicher Frieden. Elli (Tabitha Tegtmeier) hat sich wieder einmal von Jupps (Klaus Ahmann) Scheinargumenten einwickeln lassen.© Foto Textoris
Es ist nicht das, was es zu sein schein. Willy Kleiner (Mike Wiegrede) erläutert Frau Karpuschke (Tabitha Tegtmeier) die Funktion eines Luftbefeuchters.© Foto Textoris
Jupp (Klaus Ahmann li.) und Heinz (Dietmar Krumhus) sind hin und weg vom verführerischen Charme von Cloe Dupont (Susanne Westrup).© Foto Textoris
Ein Schnaps auf das Wiedersehen. (Tabitha Tegtmeier li. und Mike Wiegreve)© Foto Textoris
"Schnaps das war ihr letztes Wort".Tabitha Tegtmeier (li) als Elli und Susanne Westrup als Cloe.© Foto Textoris
Bei Ohnmacht hilft nur Mund-zu-Mund-Beatmung. doch wer ist dazu geeignet? Sidney Krumhus, Dirk Quernheim,
Susanne Westrup, Dietmar Krumhus, Klaus Ahmann (v.li)
und Tabitha Tegtmeier (liegend)© Foto Textoris
Susanne Westrup als Cloe, Tabitha Tegtmeier als Elli und Mike Wiegreve als Arzt. (v.li.)© Foto Textoris
Auch ein Tee kann aphrodisierende Wirkung haben. (Tabitha Tegtmeier und Mike Wiegreve)© Foto Textoris
Unter dem Einfluss seiner Muse ( Susanne Westrup) trifft der Künstler (Dirk Quernheim) in seinem Werk den Nagel auf den Kopf.© Foto Textoris
Der Opa ist immer dabei. (Thomas Köppeler re)© Foto Textoris
Außer Pause kommt kein Wort über seine Lippen. Publikumsliebling Thomas Köppeler als Opa.© Foto Textoris