Lütgendortmund

Lütgendortmund

Mit Fahrgeschäften, Autoscooter, Dosenwerfen und anderen Attraktionen lockte am Wochenende die 658. Bartholomäus-Kirmes wieder viele Besucher. Was aber macht sie glücklich? Wir haben uns umgehört und viele Fotos gemacht.

Ein Lastwagen ist am Donnerstagnachmittag in Lütgendortmund von der Straße abgekommen und erst in einem Vorgarten zum Stehen gekommen. Ein Insasse des Lastwagens wurde verletzt. Warum der Fahrer auf der Von Christopher Stolz

Ein Lastwagen ist am Donnerstagnachmittag in Lütgendortmund von der Straße abgekommen und erst in einem Vorgarten zum Stehen gekommen. Ein Insasse des Lastwagens wurde verletzt. Warum der Fahrer auf der Von Christopher Stolz

Die Abrissarbeiten an der Idastraße in Lütgendortmund sind fast beendet. Bis vor kurzem standen hier noch sieben Mehrfamilienhäuser. Sie machen Platz für 40 neue Eigenheime. Bis zum Verkaufsstart dauert Von Beate Dönnewald

Die Bartholomäus-Kirmes geht ab Freitag in ihr 658. Jahr. Die Zahl signalisiert Kontinuität, doch in diesem Jahr ändert sich vieles auf der Traditionskirmes vom 25. bis 28. August. Wir geben einen Überblick Von Holger Bergmann, Uwe von Schirp

Interview mit Singer-Songwriter

Jaimi Faulkner bringt Folk und Blues ins Piano

Man nehme vier Musiker, zwei Wochen Zeit und ein Fachwerkhaus. Herausgekommen ist das neue Album des australischen Singer-Songwirters Jaimi Faulkner, der am Sonntag (8. 10.) im Piano auftritt. Wir haben Von Michael Nickel

Interview mit Singer-Songwriter

Jaimi Faulkner bringt Folk und Blues ins Piano

Man nehme vier Musiker, zwei Wochen Zeit und ein Fachwerkhaus. Herausgekommen ist das neue Album des australischen Singer-Songwirters Jaimi Faulkner, der am Sonntag (8. 10.) im Piano auftritt. Wir haben Von Michael Nickel

Eine 14-jährige Dortmunderin ist bei einem Unfall Ende August auf der Beguinenstraße schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr die mutmaßliche Unfallverursacherin einfach weiter. Die Ermittler

Der neue Rewe-Markt an der Lütgendortmunder Straße steht kurz vor seiner Vollendung. Die Eröffnung ist für den 14. November geplant. Wir trafen Rewe-Betreiber Reinhard Amshove auf der Baustelle. Von Beate Dönnewald

Die Bartholomäus-Kirmes geht ab Freitag in ihr 658. Jahr. Die Zahl signalisiert Kontinuität, doch in diesem Jahr ändert sich vieles auf der Traditionskirmes vom 25. bis 28. August. Wir geben einen Überblick Von Holger Bergmann, Uwe von Schirp

Die von Anwohnern befürchtete Rattenplage an einer Haltestelle in Lütgendortmund ist abgewendet worden: Das betroffene verlotterte Grundstück ist in den vergangenen zwei Wochen auf Vordermann gebracht Von Johannes Franz

Erfrischungskur nach fast 200 Jahren: Ein altes Fachwerkhaus im Lütkendortmunder Zentrum erhält eine schönere Fassade sowie ein neues Dach. Hinter den Plänen steckt ein 88-jähriger Bildhauer. Von Michael Nickel

Perfekte Bedingungen zum Start: Am Montag fiel der Startschuss für die 29. Auflage der Lütgendortmunder Ferienspiele. Schon zur Eröffnung des zweiwöchigen Programms war es bunt, laut und lustig. Von Johannes Franz

Die Westricher Straße und im weiteren Verlauf Am Nocken war schon immer eine der schöneren Straßen von Lütgendortmund: links und rechts Felder und Wälder. In diesem Sommer ist die Straße ein wunderschöner Hingucker. Von Holger Bergmann

Lütgendortmunder angeklagt

Schweigen nach Mord an Autoverkäufer

Vor sechs Monaten machten Polizeifahnder in einem Waldstück bei Witten eine grausame Entdeckung: In einer Erdgrube stießen sie auf die Leiche eines russischen Autoverkäufers - der Mann war geschlagen,

Ungepflegte Grünfläche am Hellweg

Anwohner befürchten Rattenplage in Lütgendortmund

Horst Seitel hat genug. Seit 25 Jahren lebt er in Lütgendortmund, hat dort mit seiner Frau einen Garten. Bis vor einigen Monaten saßen sie dort gerne zusammen, tranken Kaffee und Kölsch, aßen Kuchen. Von Hannah Schmidt

Eine 14-jährige Dortmunderin ist bei einem Unfall Ende August auf der Beguinenstraße schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr die mutmaßliche Unfallverursacherin einfach weiter. Die Ermittler

Der Verein Profeld unterstreicht mit einer Zählung aller Passanten am vergangenen Sonntag die Bedeutung des bedrohten Werner Felds für die Dortmunder und Bochumer Bürger. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Die von Anwohnern befürchtete Rattenplage an einer Haltestelle in Lütgendortmund ist abgewendet worden: Das betroffene verlotterte Grundstück ist in den vergangenen zwei Wochen auf Vordermann gebracht Von Johannes Franz

Ungepflegte Grünfläche am Hellweg

Anwohner befürchten Rattenplage in Lütgendortmund

Horst Seiler hat genug. Seit 25 Jahren lebt er in Lütgendortmund, hat dort mit seiner Frau einen Garten. Bis vor einigen Monaten saßen sie dort gerne zusammen, tranken Kaffee und Kölsch, aßen Kuchen. Von Hannah Schmidt

Es war schon eine große Rauchsäule zu sehen, als die Feuerwehr am Pfingstsonntag in der Provinzialstraße eintraf. Zu retten war von der Gartenlaube, die dort in Flammen stand, nichts mehr. Für die Löscharbeiten

Eichhörnchen im Schornstein und Katzen auf Bäumen muss die Feuerwehr öfter retten - ein Hund, der in einem Eisengitter steckt, sieht sie aber auch nicht alle Tage. Am Montagvormittag war aber genau das

Der Bedarf an neuen Kindergartenplätzen in Dortmund ist groß. Auch im Westen unserer Stadt sind neue Kitas in Planung. Während in Kirchlinde an der Bockenfelder Straße bereits die erste Etage steht, ruhen Von Beate Dönnewald

Schüsse auf einen Randalierer in Lütgendortmund haben für zwei Polizisten kein juristisches Nachspiel, da sie aus Notwehr handelten. Im Krankenhaus bedankte sich der Angeschossene in einer Vernehmung Von Peter Bandermann

Auf dieses Fest wartet Lütgendortmund das ganze Jahr: Am Wochenende steigt das 33. Dorffest. Von Freitag bis Montag trifft sich hier die Stadtteil-Gemeinschaft. Wir blicken an dieser Stelle auf das Programm. Von Beate Dönnewald

Lütgendortmunder Ortskern

Das erwartet Sie beim Frühlingsmarkt

Jetzt heißt es Daumen drücken: Hoffentlich setzt sich das aktuelle Frühlingswetter mit sommerlichen Temperaturen in unserer Stadt bis zum Wochenende fort. Denn am Samstag (20.5.) findet wieder der kreative Von Beate Dönnewald

Schüsse auf einen Randalierer in Dortmund haben für zwei Polizisten kein juristisches Nachspiel, da sie aus Notwehr gehandelt haben. Im Krankenhaus bedankte sich der Angeschossene in einer Vernehmung Von Peter Bandermann

Bei gutem Wetter genossen am Wochenende zahlreiche Besucher das Lütgendortmunder Dorffest. Wir waren mit der Kamera unterwegs und zeigen die besten Bilder der 33. Auflage.

Nazi-Demo und Gegenkundgebungen

Dortmund steht ein unruhiger 1. Mai bevor

Das dürfte ein unruhiger 1. Mai in Lütgendortmund werden: Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ veranstaltet am Montag einen Demonstrationszug zwischen den S-Bahnhöfen Dortmund-Germania und Dortmund-Somborn. Von Tobias Grossekemper, Thomas Thiel

Überraschend war die Eisenbarth-Gastronomie Anfang 2017 geschlossen worden. Zunächst hieß es, man wolle sich umstrukturieren und das Konzept neu ausrichten. Doch jetzt wird im Internet ein Käufer oder Von Sarah Bornemann

Knöllchen beim Discounter

So will Penny die Dauerparker loswerden

Parkscheiben-Pflicht bei Penny: Der Supermarkt in Lütgendortmund lässt seit dieser Woche seine Parkplätze überwachen. Wer die Parkscheibe vergisst oder länger als anderthalb Stunden mit seinem Fahrzeug

Protestzug durch Lütgendortmund

Nazi-Demo mit weniger Teilnehmern als erwartet

Dortmund ist gut durch den brisanten Demo-Tag am 1. Mai gekommen. Rund 250 Nazis zogen ohne größere Vorkommnisse durch Lütgendortmund - weniger als ursprünglich erwartet. Der Protestzug konnte erst später Von Thomas Thiel, Peter Bandermann, Tobias Grossekemper

Anwohner in Lütgendortmund und Dorstfeld müssen am Montag mit einem unruhigen Mai-Feiertag rechnen. Die rechtsextreme Splitterpartei „Die Rechte“ hat eine Demo angekündigt - hunderte Neonazis werden erwartet. Von Jennifer Hauschild, Thomas Thiel, Peter Bandermann

Liveticker zum 1. Mai in Dortmund

Rund 250 Nazis zogen durch Lütgendortmund

Der Tag der Arbeit brachte Dortmund einen brisanten Demo-Nachmittag. Ab 15 Uhr wollten eigentlich mehrere Hundert Rechtsextreme durch den Dortmunder Westen ziehen. Doch Nazigegner verzögerten den Demo-Start Von Peter Bandermann, Tobias Grossekemper, Thomas Thiel

Interview mit Jutta Reiter

Dafür demonstriert der DGB am 1. Mai

Nach ersten Arbeiterprotesten vor 160 Jahren in Australien ist der Tag der Arbeit längst zu einem wichtigen Termin und Symbol für die Gewerkschaften in Europa geworden. Seit den 1990er-Jahren mobilisiert Von Peter Bandermann

Auf der Provinzialstraße ist es am Ostermontag gegen 13.40 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen, an der Auffahrt zur A40. Ein Rettungshubschrauber landete, eine schwer verletzte Person musste mit ihm Von Sandra Heick

Nazi-Demo und Gegenkundgebungen

Das Demo-Geschehen am 1. Mai im Überblick

Das dürfte ein unruhiger 1. Mai in Lütgendortmund werden: Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ veranstaltet am Montag einen Demonstrationszug zwischen den S-Bahnhöfen Dortmund-Germania und Dortmund-Somborn. Von Tobias Grossekemper, Thomas Thiel

Überraschend war die Eisenbarth-Gastronomie Anfang 2017 geschlossen worden. Zunächst hieß es, man wolle sich umstrukturieren und das Konzept neu ausrichten. Doch jetzt wird im Internet ein Käufer oder Von Sarah Bornemann

Nazis und Gegenkundgebungen

Das Demo-Geschehen am 1. Mai im Überblick

Das dürfte ein unruhiger 1. Mai in Lütgendortmund werden: Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ veranstaltet am Montag einen Demonstrationszug zwischen den S-Bahnhöfen Dortmund-Germania und Dortmund-Somborn. Von Tobias Grossekemper, Thomas Thiel

Mit dem Glockengeläut um 12 Uhr ist am Samstag der mit Kleidungsstücken gefüllte Saal im Pfarrheim der St.-Magdalena-Gemeinde von Tauschbegeisterten erobert worden. Hoch im Kurs standen am Samstag Taschen,

Als ein verwirrter Mann am Mittwochabend auf dem Sportplatz Idastraße Kinder und ihre Eltern belästigte, brauchte die Polizei 70 Minuten, bis sie vor Ort war. Der Einsatz endete mit zwei verletzten Polizisten Von Peter Bandermann

Die Provinzialstraße hat einen neuen Hingucker in grellen Farben: Wer in Richtung Bochum fährt, dessen Auge wird auf Höhe der A40-Brücke von einer schwarzgelb lackierten Lärmschutzwand gefesselt. Ist Von Holger Bergmann

Mann rastet in Lütgendortmund aus

Spaten-Angriff auf Polizisten - Beamte schießen

Aus dem Nichts hat ein Mann am Mittwochabend mehrere Kinder während eines Trainings auf dem Sportplatz an der Idastraße in Lütgendortmund belästigt. Als Polizisten den Mann beruhigen wollten, griff er Von Peter Wulle, Peter Bandermann

Auf der Provinzialstraße ist es am Ostermontag gegen 13.40 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen, an der Auffahrt zur A40. Ein Rettungshubschrauber landete, eine schwer verletzte Person musste mit ihm Von Sandra Heick

Spechte bauen Nester - das Hotel Specht baut aus. Weil die 15 Zimmer an der Limbecker Straße laut Pächter Markus Lepperhoff immer häufiger ausgebucht sind, wird das Dachgeschoss entkernt: Vier neue Doppelzimmer Von Sarah Bornemann

Baustellen kommen und gehen. Und mit ihnen kommen und gehen zahllose Baustellenschilder. Doch manchmal bleiben sie auch stehen. Am Harpener Hellweg in Lütgendortmund auf Höhe der Straße Gänsevoehde ist Von Holger Bergmann

Dem Marktplatz Lütgendortmund wurde eine Verjüngungskur verordnet: Weil der Zahn der Zeit am Pflaster des Heinrich-Sondermann-Platzes genagt hat und die Fläche vielen Belastungen ausgesetzt war, soll Von Beate Dönnewald

Als ein verwirrter Mann am Mittwochabend auf dem Sportplatz Idastraße Kinder und ihre Eltern belästigte, brauchte die Polizei 70 Minuten, bis sie vor Ort war. Der Einsatz endete mit zwei verletzten Polizisten Von Peter Bandermann

Mann rastet in Lütgendortmund aus

Spaten-Angriff auf Polizisten - Beamte schießen

Aus dem Nichts hat ein Mann am Mittwochabend mehrere Kinder während eines Trainings auf dem Sportplatz an der Idastraße in Lütgendortmund belästigt. Als Polizisten den Mann beruhigen wollten, griff er Von Peter Wulle

Die Provinzialstraße hat einen neuen Hingucker in grellen Farben: Wer in Richtung Bochum fährt, dessen Auge wird auf Höhe der A40-Brücke von einer schwarzgelb lackierten Lärmschutzwand gefesselt. Ist Von Holger Bergmann

Spechte bauen Nester - das Hotel Specht baut aus. Weil die 15 Zimmer an der Limbecker Straße laut Pächter Markus Lepperhoff immer häufiger ausgebucht sind, wird das Dachgeschoss entkernt: Vier neue Doppelzimmer Von Sarah Bornemann

Baustellen kommen und gehen. Und mit ihnen kommen und gehen zahllose Baustellenschilder. Doch manchmal bleiben sie auch stehen. Am Harpener Hellweg in Lütgendortmund auf Höhe der Straße Gänsevoehde ist Von Holger Bergmann

Vorläufige Entwarnung im Lärm-Streit an der Evastraße: Die Sport- und Freizeitbetriebe wollen den Fußballplatz von SV Urania und FC Hellweg am Wochenende nicht wieder sperren. Damit sich eine Zwangsschließung Von Sarah Bornemann

Rechtsextreme haben für den 1. Mai eine größere Demonstration in Lütgendortmund angemeldet. Seit geraumer Zeit versuchen Nazis, sich im Stadtbezirk auszubreiten. In Politik und Zivilgesellschaft laufen Von Peter Bandermann

Ärger um Lärm rund um Fußballplätze gibt es überall in Dortmund. Doch nirgendwo ist dieser Streit zwischen Fußballern und Anwohnern so eskaliert wie nun in Lütgendortmund. Es geht um einen gesperrten Von Sarah Bornemann

Bei der 35. Benefizveranstaltung "Tag für Lütgen" in der Heinrich-Böll-Gesamtschule gab's ein fast vierstündiges Programm. Wir haben ein Video und viele Fotos von der bunten Veranstaltung mitgebracht.

Der Dortmunder Westen darf sich zurecht Karnevalshochburg nennen. Gleich vier Prunksitzungen gingen am Wochenende vor Rosenmontag über die Bühne, das Mengeder Amtshaus wurde gestürmt - natürlich von Narren Von Beate Dönnewald

Der Milbenbefall menschlicher Haut, die Krankheit Krätze, breitet sich in Dortmund immer stärker aus. Jetzt erhebt eine Mutter schwere Vorwürfe: Die Krankheit sei bei ihrem neunjährigen Sohn seit dem Von Ulrike Boehm-Heffels

In Sachen Pflegereform sind sie echte Experten: Natalia Rahm und Holger Maßmann vom Seniorenbüro Lütgendortmund. Drei Monate Intensiv-Schulung liegen hinter ihnen. Vor allem für den ambulanten Bereich Von Beate Dönnewald

Parken auf dem Lütgendortmunder Marktplatz: Eine klare Mehrheit für oder gegen die autofreie Variante gibt es nicht. Das haben Gespräche der Redaktion mit Menschen vor Ort, die Diskussionen in den sozialen Von Beate Dönnewald

Rechtsextreme haben für den 1. Mai eine größere Demonstration in Lütgendortmund angemeldet. Seit geraumer Zeit versuchen Nazis, sich im Stadtbezirk auszubreiten. In Politik und Zivilgesellschaft laufen Von Peter Bandermann

Vorläufige Entwarnung im Lärm-Streit an der Evastraße: Die Sport- und Freizeitbetriebe wollen den Fußballplatz von SV Urania und FC Hellweg am Wochenende nicht wieder sperren. Damit sich eine Zwangsschließung Von Sarah Bornemann

Ärger um Lärm rund um Fußballplätze gibt es überall in Dortmund. Doch nirgendwo ist dieser Streit zwischen Fußballern und Anwohnern so eskaliert wie nun in Lütgendortmund. Es geht um einen gesperrten Von Sarah Bornemann

Einen wild gewordenen Mann, der am Donnerstag in Lütgendortmund randaliert hat, wird von der Polizei gesucht. Der Unbekannte demolierte am hellichten Tag zwischen 10.35 Uhr und 16 Uhr mehrere Autos. Zeugen Von Peter Wulle

Der Milbenbefall menschlicher Haut, die Krankheit Krätze, breitet sich in Dortmund immer stärker aus. Jetzt erhebt eine Mutter schwere Vorwürfe: Die Krankheit sei bei ihrem neunjährigen Sohn seit dem Von Ulrike Boehm-Heffels

In der Fabido-Kita Kletterland riss die Stadt Dortmund im Mai 2016 das Klettergerüst ab, weil es nicht mehr sicher war. Bis heute gibt es keinen Ersatz - und auch die Möglichkeit, ein neues Gerüst anzuschaffen, Von Sarah Bornemann

Mit dem Baubeginn des neuen Rewe-Markts an der Lütgendortmunder Straße Ende Januar hat sich die Parkplatz-Situation im Lütgendortmunder Ortskern zugespitzt. Eine Idee um das Problem zu lösen: parken auf dem Marktplatz. Von Beate Dönnewald

Bei Ebay-Kleinanzeigen - ein virtueller Flohmarkt - wird so ziemlich alles angeboten, was man sich nur vorstellen kann: Möbel, Kleidung, Elektronik, CDs, Konzertkarten - und die Mitgliedschaft in einem Von Jana Klüh

Mal köchelt sie auf Sparflamme, mal kocht sie fast über: Die Gerüchteküche im Lütgendortmunder Ortskern über mögliche Geschäfts-Schließungen brodelt eigentlich immer. Zurzeit sind wieder viele Gerüchte Von Beate Dönnewald

An der Lütgendortmunder Straße entsteht ein neuer Supermarkt. Seit mehr als vier Jahren warteten die Bürger auf den Baubeginn - am Donnerstag rollten die ersten Bagger auf dem Parkplatz an. Noch in diesem Von Sarah Bornemann

In der Fabido-Kita Kletterland riss die Stadt Dortmund im Mai 2016 das Klettergerüst ab, weil es nicht mehr sicher war. Bis heute gibt es keinen Ersatz - und auch die Möglichkeit, ein neues Gerüst anzuschaffen, Von Sarah Bornemann

Seit dem 1. Januar führen Jenny Doré (35) und Thomas Falke (54) die Geschäfte des Musiktheaters Piano in Lütgendortmund. Sie folgten auf das Wirte-Ehepaar Ulrike und Volker Schneider, die den Blues-Schuppen Von Peter Wulle

Vorher kommt der Abriss

Ein Kita-Neubau für Lütgendortmund

Platz für 70 Kinder wird der Kita-Neubau bieten, der an der Westricher Straße entstehen soll. Nach dem Willen von Betreiber DRK und Investor Michael Türk soll der Bau zum neuen Kindergartenjahr fertig sein. Von Beate Dönnewald

Vor rund drei Wochen hat die Eisenbarth-Gastronomie am Lütgendortmunder Volksgarten überraschend geschlossen. Es gab wilde Spekulationen. Jetzt hat Geschäftsführerin Nina Elena Eisenbarth über ihren Rechtsanwalt Von Holger Bergmann

Bei Ebay-Kleinanzeigen - ein virtueller Flohmarkt - wird so ziemlich alles angeboten, was man sich nur vorstellen kann: Möbel, Kleidung, Elektronik, CDs, Konzertkarten - und die Mitgliedschaft in einem Von Jana Klüh

Das Wochenende soll endlich Schnee bringen - auch nach Dortmund. Schon ein bisschen Weiß verwandelt auch den unscheinbarsten Hügel in einen Rodelhang. Wir zeigen Orte im Dortmunder Westen, an denen Sie Von Sarah Bornemann

Mal köchelt sie auf Sparflamme, mal kocht sie fast über: Die Gerüchteküche im Lütgendortmunder Ortskern über mögliche Geschäfts-Schließungen brodelt eigentlich immer. Zurzeit sind wieder viele Gerüchte Von Beate Dönnewald

Die Sanierungspläne sind vom Tisch, stattdessen plant die Bonava Deutschland GmbH nun den Bau von rund 40 Eigenheimen im Bereich der Idastraße. Damit ist auch das Schicksal der bestehenden Mehrfamilienhäuser besiegelt. Von Beate Dönnewald

An der Lütgendortmunder Straße entsteht ein neuer Supermarkt. Seit mehr als vier Jahren warteten die Bürger auf den Baubeginn - am Donnerstag rollten die ersten Bagger auf dem Parkplatz an. Noch in diesem Von Sarah Bornemann

In der Nacht vor Heilig Abend ist in Lütgendortmund ein buntes Pferd aus Plastik gestohlen worden. Für ein Pferd ungewöhnlich ist nicht nur die Farbe des Objekts. Zurück blieben alle vier Hufe. Von Peter Bandermann

Vor rund drei Wochen hat die Eisenbarth-Gastronomie am Lütgendortmunder Volksgarten überraschend geschlossen. Es gab wilde Spekulationen. Jetzt hat Geschäftsführerin Nina Elena Eisenbarth über ihren Rechtsanwalt Von Holger Bergmann

Ein LKW-Anhänger voller Altkleider brannte am Mittwochabend auf der Provinzialstraße lichterloh. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Sicher ist aber, der LKW-Fahrer hat Schlimmeres verhindert. Von Bettina Ansorge

Die Eisenbarth-Gastronomie, mit ihren acht großen Sälen einer der wichtigsten und traditionsreichsten Veranstaltungsorte im Dortmunder Westen, hat geschlossen. Traditionell nutzt der Betrieb den Januar Von Holger Bergmann

Ob Maibaumfest, Kneipennacht oder Lichterspektakel: Im Westen der Stadt ist für 2017 einiges geplant – wir liefern eine Übersicht über einige der wichtigsten Veranstaltungen in diesem Jahr. Mit dabei Von Sarah Bornemann, Hannah Schmidt

Zwei Schüler wurden am Dienstagabend in Lütgendortmund von zwei unbekannten Jugendlichen erpresst und mit einer Schusswaffe bedroht. Außerdem schlugen die Täter die Schüler. Die Polizei sucht nach Zeugen Von Bettina Ansorge

Wir blicken auf das Jahr 2016 zurück. In Dortmunds Stadtbezirken ist viel passiert - auch im Westen. Das Wichtigste haben wir noch mal zusammengefasst und in einer Bilderstrecke gesammelt. Von Bettina Ansorge

Jahresabschluss-Interview mit dem Lütgendortmunder Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp

Dank an alle Mitstreiter

Der Jahreswechsel ist ein beliebter Zeitpunkt, um zurück, aber auch nach vorne zu blicken. Wir haben die drei Bezirksbürgermeister im Dortmunder Westen gebeten, dies für ihren Stadtbezirk zu machen. Jetzt Von Beate Dönnewald

Interview mit Heiko Brankamp

Für Lütgendortmund war 2016 ein gutes Jahr

Der Jahreswechsel ist ein beliebter Zeitpunkt, um zurück, aber auch nach vorne zu blicken. Wir haben die drei Bezirksbürgermeister im Dortmunder Westen gebeten, dies für ihren Stadtbezirk zu machen. Hier Von Beate Dönnewald

Seit dem 1. Januar führen Jenny Doré (35) und Thomas Falke (54) die Geschäfte des Musiktheaters Piano in Lütgendortmund. Sie folgten auf das Wirte-Ehepaar Ulrike und Volker Schneider, die den Blues-Schuppen Von Peter Wulle

Eine 20-Jährige ist am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages in Lütgendortmund durch Messerstiche verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der mutmaßliche Angreifer (22) festgenommen. Offenbar eskalierte

In der Nacht vor Heilig Abend ist in Lütgendortmund ein buntes Pferd gestohlen worden. Für ein Pferd ungewöhnlich ist nicht nur die Farbe des Objekts. Zurück blieben alle vier Hufe. Von Peter Bandermann

Arbeitsgemeinschaft Modellbahn

Eine faszinierende Welt im Maßstab 1:180

Die Leidenschaft der Arbeitsgemeinschaft Modellbahn ist eine Welt im Maßstab 1:180. Und sie trotzt dem Internet erfolgreich. Das bewies einmal mehr ihr gut besuchter Fahrtag im Lütgendortmunder Kulturhaus. Von Uwe von Schirp

Einen Brief aus dem Buckingham Palast bekommen nicht viele Menschen im Laufe ihres Lebens – Renate Uebelgünn aus Lütgendortmund aber schon. Sie hatte Queen Elizabeth II. zum 90. Geburtstag gratuliert. Von Sarah Bornemann

Ein LKW-Anhänger voller Altkleider brannte am Mittwochabend auf der Provinzialstraße lichterloh. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Sicher ist aber, der LKW-Fahrer hat Schlimmeres verhindert. Von Bettina Ansorge

Die Eisenbarth-Gastronomie, mit ihren acht großen Sälen einer der wichtigsten und traditionsreichsten Veranstaltungsorte im Dortmunder Westen, hat geschlossen. Traditionell nutzt der Betrieb den Januar Von Holger Bergmann

Zwei Schüler wurden am Dienstagabend in Lütgendortmund von zwei unbekannten Jugendlichen erpresst und mit einer Schusswaffe bedroht. Außerdem schlugen die Täter die Schüler. Die Polizei sucht nach Zeugen Von Bettina Ansorge

Sie wollten den Jahreswechsel gemeinsam im Istanbuler Nachtclub "Reina" feiern und posteten um Mitternacht ein fröhliches Foto bei Facebook. Über eine Stunde später fielen die Schüsse. Drei Freunde aus Von Peter Bandermann

"Dellwig im Advent" gehört zweifelsohne zu den Highlights der Vorweihnachtszeit im Dortmunder Westen. Der idyllische Weihnachtsmarkt im Schlosshof lockte auch diesmal wieder massenweise Besucher an. Die Von Uwe von Schirp

Eine 74-jährige Dortmunderin ist am Samstag vor der Bezirksverwaltungsstelle Lütgendortmund mit einer Pistole überfallen worden. Eine Unbekannte Frau forderte Geld. Sie floh mit einem bunten Stoffbeutel.

Eine 20-Jährige ist am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages in Lütgendortmund durch Messerstiche verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der mutmaßliche Angreifer (22) festgenommen. Offenbar eskalierte