LWL

LWL

Brand im Keller der LWL-Klinik

Defekter Trafo verraucht Keller der Forensik

Am Donnerstagmorgen hat es im Keller der LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie in Dortmund gebrannt. Die Feuerwehr entrauchte den Keller. Verletzt wurde niemand.

"Wir schließen eine Versorgungslücke", sagt Dr. Luc Turmes, der ärztliche Direktor der psychiatrischen Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe. Er bezieht sich auf die neue LWL-Tagesklinik am Von Jürgen Wolter

Im Sommer 2015 startete das Folkwang-Museum Essen einen Versuchsballon. Dank einer Millionenspende der Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftung ist für den Besuch der Dauerausstellung bis 2020 der Eintritt frei. Von Fabian Paffendorf

Knapp 16 Jahre lang hat die Historische Kommission für Westfalen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) mit fast 200 freien Autoren an einem ehrgeizigen Projekt gearbeitet. Am Dienstag wurde in Von Fabian Paffendorf

Von der Idee bis zur Umsetzung der neuen Sonderausstellung des LWL-Museums für Archäologie in Herne hat es neun Jahre gedauert. Deshalb fiebern die Macher von "Schätze der Archäologie Vietnams" der Eröffnung Von Fabian Paffendorf

85 Tonnen schwer ist das jüngste Exponat des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Und 64 Jahre alt. Acht Jahre wurde der große Kran in der Restaurationswerkstatt von Metallbaumeister Von Julia Gaß

Die neue Tagesklinik für psychisch Kranke soll Anfang Januar 2017 bezugsfertig sein. Der Neubau an der Sixtusstraße liegt voll im Zeitplan. Von Elisabeth Schrief

Archäologiemuseum Herne

Die Löwen sindlos im wilden Westfalen

Löwen waren einmal in Westfalen heimisch. Archäologische Funde belegen, dass diese Raubtiere vor etwa 15000 Jahren zum Beispiel in der Dechenhöhle in Iserlohn gelebt haben. Im LWL-Museum für Archäologie Von Vanessa Dumke

Herausragende Literatur

Cornelia Funke bekommt LWL-Preis

Die in Dorsten geborene Autorin Cornelia Funke bekommt den mit 12 800 Euro dotierten Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Mit der Auszeichnung würden ihre

Auf den ersten Blick sieht es im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg gerade aus wie auf einer Kirmes. Da steht ein Spielzeugkarussell, da hängen Lebkuchenherzen von der Decke. Aber die sind nicht zum Essen. Von Sandra Heick

Pimpinelle, Ysop und Oswegokraut: Diese Gewächse werden im "Kunstwerk" Lippe-Polder-Park gegen die Mono-Kultur aufbegehren. 70 Tage lang stehen 70 zum Teil uralte Pflanzensorten im Fokus des Stadtparks auf Zeit. Von Michael Klein