Magical Mystery

Sven Regener

Aufmerksame Leser der Romane von Sven Regener dürfen sich auf ein Wiedersehen mit einem alten Kumpanen gefasst machen: Karl Schmidt, bekannt als bester Freund der Kult-Figur Frank "Frankie" Lehmann, kehrt zurück auf die Bildfläche - und die einstige Nebenfigur steht nun im Mittelpunkt der Geschichte.

von Von Katharina Pfeifle

, 15.12.2013, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fünf Jahre sind vergangen, seit Frank Lehmann seinen Kumpel nach einem (offenbar drogeninduzierten) Nervenzusammenbruch ins Berliner Urban-Krankenhaus einlieferte. Dazwischen: Psychiatrie, Drogenentzug, ab nach Hamburg-Altona in eine betreute Wohngemeinschaft.Tour durch Clubs Der wohlgeordnete Alltag wird jäh unterbrochen, als er einem alten Freund aus Berliner Techno-Tagen über den Weg läuft. Dieser ist mittlerweile erfolgreicher Chef des Labels "BummBumm-Records" und hat sich in den Kopf gesetzt, mit seinen DJs eine Magical Mystery Tour durch die deutschen Clubs anzutreten. Und so kommt Karl Schmidt ins Spiel: Er, dessen einzige Drogen mittlerweile Kaffee und Zigaretten heißen, soll als Fahrer mitkommen und auf die "kleinen Mauken" aufpassen.Schräge Typen

Mit einem Kleinbus voller schräger Typen lässt Sven Regener seinen Protagonisten also von Club zu Club gurken. Die Truppe sabbelt und brabbelt sich äußerst unterhaltsam über die deutschen Autobahnen, und zwischen dem ganzen herrlich ausformulierten Nonsens lernt man den chaotischen Haufen kennen und lieben und erfreut sich einmal mehr an der Beobachtungsgabe Regeners, der in diesen Dialogen so viel Dynamik und viele Details unterbringt, dass es nicht viel mehr an Handlung bedarf.

Sven Regener: Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt, Galiani, 22,99 Euro, ISBN 978-3-86971-073-0.

 

Schlagworte: