MAN AG

MAN AG

Der Abgas-Skandal kostete Volkswagen Milliarden - sollen jetzt weitere Beteiligungen verkauft werden? Schon seit Sommer 2016 ist klar: VW nimmt das eigene Portfolio unter die Lupe. Aber eines will Konzernchef

14 Jahre lang haben Lkw-Hersteller in Europa die Preise künstlich hoch gehalten. Den Großteil dieses Kartells bedachte die EU-Kommission bereits mit einer Rekordstrafe. Nun ist Scania an der Reihe. Doch

Kann der Vorstoß Bayerns mit BMW und Audi der Auftakt zu einer bundesweiten Lösung für weniger Diesel-Abgase sein? Das Angebot der Autobauer, Modelle sauberer zu machen, stimmt manche Beobachter skeptisch.

Fast sechs Millionen Euro-5-Diesel sind in Deutschland unterwegs. Auf Druck der bayerischen Landesregierung erklären sich BMW und Audi nun bereit, Hunderttausende Autos nachzurüsten. Der Ausstoß von Stickoxid

Zur Lösung der Luftprobleme durch Dieselfahrzeuge in Großstädten ist nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer ein Gipfel von Bund, betroffenen Ländern und Autobauern nötig.

Die Schlepperfreunde Olfen treffen sich zurzeit regelmäßig auf dem Hof Freitag in Vinnum. Sie bereiten das große Schlepper-Oldtimertreffen am 17. und 18. Juni vor. Traditionell findet das Treffen immer Von Theo Wolters

Seit Donnerstag ist es amtlich: Ruderer Malte Jakschik vom RV Rauxel gehört auch in diesem Jahr der Besatzung des Deutschland-Achters an. Bei der Präsentation der Crew in Dortmund gab Jakschik ein Interview Von Petra Nachtigaeller

Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers Ferdinand Porsche betrat am Dienstag

Am Osterfest sind Schnittblumen aus dem Garten besonders beliebt. Doch wie halten sie sich in der Vase lange frisch? Dazu gibt es einige Ratschläge. Welche stimmen, und welche nicht:

Im vergangenen Sommer verhängte die EU-Kommission eine Milliardenstrafe über fünf Lkw-Bauer wegen jahrelanger Absprachen. Jetzt haben sich Spediteure zusammengetan, um in einer ersten höheren Forderung

Wenn britische Pfunde purzeln - das erfolgreichste Programm zum Abnehmen für Männer in Vereinigten Königreich macht die Diät zum Mannschaftssport. Mit im Spiel: Fenchelsalat.

Nutzfahrzeug-Treffen

Spielzeug für große Jungs

Wie viele Pferdestärken sich da getroffen haben, hat niemand ermittelt. Aber es waren viele, sehr, sehr viele in einer Sandkuhle unweit des Flugplatzes Schwarze Heide in Kirchhellen am Samstag. Ein lasterhaftes

"Oma" haben die Legdener Feuerwehrleute liebevoll ihr Löschfahrzeug genannt. Seit gestern ist es außer Dienst. Das neue Löschfahrzeug übernimmt. Es hört auf die klangvolle Typenbezeichnung LF 20 KatS. Von Ronny von Wangenheim

Ausgestanden ist die Affäre um manipulierte Diesel-Abgastests bei VW noch nicht, das machen die Geschäftszahlen deutlich. Weil der Konzern breit aufgestellt ist, geht es aber im Tagesgeschäft wieder aufwärts.

Beim Rheinmetall Survivor R ist der Name Programm: Der Panzerwagen ist ein wahrer Überlebenskünstler - ein starkes Auto für die Polizei.

In den Geschäftsfeldern der MAN-Tochter für große Dieselmotoren läuft es nicht mehr gut. Deswegen sollen nun 450 Millionen Euro eingespart werden. Rund 1400 Stellen stehen auf der Streichliste - die meisten

Das Lkw-Geschäft reagiert empfindlich auf die wirtschaftliche Lage. Das bekommen die Hersteller dieses Jahr vor allem in Nord- und Südamerika zu spüren. Doch bleibt genug Geld bei den Kunden, um es in

Oldtimer-Trecker-Treffen

Nostalgie zum Anfassen

Es roch nach Diesel, Öl und Auspuff. Einige scheinbar altersschwache Traktormotoren stöhnten, tuckerten und ächzten, als wollten sie ihren Geist aufgeben. Doch sie hielten unter den begeisterten Blicken

Über eine Beteiligung an einem US-Hersteller erhält VW ein günstiges Eintrittsticket in den amerikanischen Lkw-Markt. Geplant ist eine enge Kooperation bei Einkauf und Technologie. Können die Wolfsburger

Der 2015 in die roten Zahlen gerutschte Nutzfahrzeug- und Maschinenbauhersteller MAN macht wieder Gewinn. Im ersten Halbjahr blieben unter dem Strich 16 Millionen Euro, nach einem Verlust von 46 Millionen

Krise? Welche Krise? Die Abgas-Affäre scheint die Auslieferungen bei Volkswagen nicht zu bremsen. Pünktlich zum Halbjahr setzt sogar die schwächelnde Kernmarke zur Wende an. Alles gut also? Wenn da nur

Die Dieselkrise hinterlässt bislang kaum Spuren in der Daimler-Bilanz. Trotz des Skandals bleibt der Dieselanteil an den Verkäufen stabil. Daimler hat allerdings auch andere Sorgen.

Es war ein mächtiges Kartell: 14 Jahre lang haben sich fast alle wichtigen Lastwagenbauer über Preise und Technologien abgesprochen. Dafür brummt die EU-Kommission einigen Beteiligten nun eine Rekordstrafe auf.

Die millionenschweren Bonuszahlungen an die VW-Vorstände sind seit langem umstritten. VW-Aufsichtsrat Lies bringt nun ins Spiel, dass Vorstände möglicherweise Boni der vergangenen Jahre zurückzahlen müssten.

Dass die Abgas-Affäre für Volkswagen sehr teuer wird, steht seit längerem außer Frage. Neben dem großen Batzen in den USA tun sich aber auch in der Heimat weitere juristische Fronten auf.

Der Lastwagen- und Maschinenbaukonzern MAN sieht dank der Erholung auf dem europäischen Markt wieder Licht am Ende des Tunnels. Dies sagte der Vorstandschef der VW-Tochter, Joachim Drees, auf der Hauptversammlung

Zusammen sollen sie sparsamer unterwegs sein und weniger Treibhausgase ausstoßen: Auf einer Sternfahrt nach Rotterdam werben europäische Lkw-Hersteller für das vernetzte und teilautomatisierte Fahren im Konvoi.

Den Start ins Jahr würden viele Anleger an Börse wohl gerne vergessen. Die Kurse waren deutlich gefallen. Doch mittlerweile hat die Erholung Fahrt aufgenommen, nicht zuletzt dank des Billiggeldes der Notenbanken.

Die Kürzungspläne bei Volkswagen treiben neben der Arbeitnehmerseite nun auch den Großaktionär Niedersachsen auf die Barrikaden. Die wichtige Tochter Porsche kann die Stimmung nur ein wenig aufhellen.

Der Riesenmarkt Iran gilt nach dem Fall der Sanktionen als eines der begehrtesten Investitionsziele der deutschen Wirtschaft. Großkonzerne haben längst ihre Fühler ausgestreckt - aber auch kleinere Firmen.

Die schwedische VW-Lastwagentochter Scania hat trotz gesunkener Verkaufszahlen im vergangenen Jahr mehr verdient. Der Gewinn kletterte unterm Strich um zwölf Prozent auf 6,8 Milliarden schwedische Kronen

5000 Euro Anschubfinanzierung pro Elektroauto - das würde den Staat nach Angaben von Wirtschaftsminister Gabriel zwei Milliarden Euro kosten. Bis 2020 sei das machbar, meint der Vizekanzler. Doch die

Eine Weihnachtsrally sieht anders aus: Der Dax hat zum Handelsschluss bei dünnen Umsätzen um 0,09 Prozent auf 10 488,75 Punkte nachgegeben. Damit schloss der deutsche Leitindex den dritten Handelstag in Folge im Minus.

Nur noch wenige Stunden, dann gibt die US-Notenbank bekannt, ob sie die Leitzinsen wie erwartet erhöht. Der Märkte rechnen fest damit, die Stimmung ist gut. Doch kann Fed-Chefin Janet Yellen auch liefern?

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der weltgrößten Autobauer Toyota und Volkswagen bleibt trotz des Abgasskandals bei den Wolfsburgern offen.

Zwischen schlechten Nachrichten und Gerüchten zum Abgas-Skandal liefern die Absatzzahlen von Volkswagen zählbare Fakten. Demnach zeichnet sich schon nach dem November ab, dass das Rekordergebnis von 2014

Andere waren früher da, aber die bayerische Wirtschaft kommt dafür mit mehr: In Teheran eröffnet nun eine eigene Auslandsvertretung. Es gibt Anzeichen, dass sich der Aufwand lohnen könnte.

Auch die Lkw-Töchter MAN und Scania machen dem vom Abgas-Skandal gebeutelten VW-Konzern derzeit keine Freude. Vor allem die Lage in Brasilien belastet die Unternehmen weiter.

Wieder ein großer Rückruf in der Autoindustrie, erneut ist es Toyota. Und das kurz nach der Ankündigung vom Erzrivalen VW, wegen der Abgas-Affäre Millionen von Autos in die Werkstätten zu holen.

Der in der Abgas-Affäre zurückgetretene VW-Boss Winterkorn bekleidet noch immer zentrale Funktionen in dem Autokonzern. Dagegen regt sich Widerstand. Mächtige VW-Kontrolleure fordern einen klaren Schnitt.

Der Machtkampf mit VW-Patriarch Piëch hätte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn fast das Amt gekostet. Inzwischen sitzt er so fest im Sattel wie nie und soll den Konzern bis Ende 2018 führen. Dabei will

Fachkräfte ausbilden und ihnen die Möglichkeit geben, selbst Geld zu verdienen: Das möchte die Castrop-Rauxler Stiftung "Aktionen" mit dem Aufbau eines Friseursalons in Bosnien und Herzegowina erreichen. Von Moritz Mettge

Toyota ist scheinbar nicht zu bremsen. Während der japanische Autoriese beim Absatz zuletzt vom Erzrivalen Volkswagen überholt wurde, setzt der Konzern seine Rekordfahrt beim Profit unbeirrt fort.

Nach hohen Touren zum Jahresanfang muss Volkswagen vom Gas gehen. Der Konzern kassierte seine Verkaufsprognose für das laufende Jahr. Ein Grund für den Gegenwind ist China. Sorgen gibt es aber auch anderswo genug.

Nach einem durchwachsenen ersten Halbjahr legt der VW-Konzern heute seine mit Spannung erwartete Bilanz für die ersten sechs Monate vor.

Im vergangenen Jahr hat der VW-Konzern noch prächtig verdient. Das laufende Geschäft warf, zusammen mit dem Anteil der China-Partner, satte 18 Milliarden Euro ab. Auch das erste Quartal 2015 kannte nur

Etwas verbindet die Großregion Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Wallonien mit dem Ruhrgebiet: Kohle und Koks, Feuer und Stahl – es die montanindustrielle Vergangenheit mit ihren Licht-

Porsches Arbeitnehmerführer Uwe Hück ist Buddhist, Ex-Europameister im Thaiboxen - und nun auch Aufsichtsrat im größten deutschen Konzern. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers

Die VW-Tochter MAN steht unter Druck, musste zuletzt deutliche Rückgänge bei Absatz und Umsatz hinnehmen. Das Zusammenrücken mit der Konzernschwester Scania wirbelt zudem vieles durcheinander. Nun steht

Der Lastwagenbauer MAN verhandelt im Ringen um ein Sparprogramm auch über einen möglichen Stellenabbau.

Volkswagen will seine Führungsstruktur umkrempeln und auf dem Weg zum Weltmarktführer beweglicher werden. Für diesen Plan sollen nun wichtige Vorentscheidungen fallen. Die Nachfolge von VW-Patriarch Piëch

Kein Konzern hat mehr Einfluss auf die Bundesliga als Europas größter Autobauer. Durch den Aufstieg des FC Ingolstadt ist VW jetzt an drei Erstligisten beteiligt. Nicht jeder findet das gut.

Rückläufige Verkäufe bei der Kernmarke VW sowie in Brasilien und Russland haben den Absatz beim Volkswagen-Konzern im April insgesamt ins Minus gedrückt.

Drei Wochen währte die Führungskrise bei VW. Bei der Hauptversammlung fehlt der Verlierer des Machtkampfes, Ex-Chefaufseher Piëch - ein ungewohntes Bild. Die Gewinner würdigen seine Verdienste. Wer wird

Wenige Tage vor der mit Spannung erwarteten VW-Hauptversammlung ist der Aufsichtsrat wieder komplett: Zwei Frauen aus dem Familienclan Porsche/Piëch füllen die Plätze auf, die mit dem Rücktritt von Chefkontrolleur

Der Einbruch auf Brasiliens Lastwagen-Markt hat MAN in den ersten drei Monaten 2015 hart getroffen. Weil sich die Verkaufszahlen in Südamerikas größter Volkswirtschaft halbierten, fuhr die VW-Tochter

VW will weltgrößter Autobauer werden, BMW in der Oberklasse Spitze bleiben. Während die Münchner ihre Führungsriege dafür schon geräuschlos neu aufgestellt haben, müssen die Wolfsburger erst noch einen neuen Chef suchen.

Trotz weltweiter Krisen

Volkswagen peilt Branchen-Thron an

Die Gewinnmaschine Volkswagen läuft trotz aller Unsicherheiten auf den weltweiten Automärkten weiter auf Hochtouren. 2014 verdiente der VW-Konzern rein rechnerisch jeden einzelnen Tag fast 35 Millionen Euro.

Nach einer halben Milliarde Verlust 2013 schreibt MAN wieder schwarze Zahlen. Doch der Sprung täuscht: Die VW-Tochter hat an vielen Fronten zu kämpfen. Das vergangene Jahr war für den Lkw-Bauer wenig

Zum siebten Mal seit dem Herbst will die Lokführergewerkschaft GDL streiken. In den Tarifkonflikt sind verschiedene Parteien verwickelt, und der Ausstand hat die unterschiedlichsten Auswirkungen - ein