Mandy steht mit einem Bein im Finale

Germany's Next Topmodel

WITTEN Mandy Bork zählt zu den letzten fünf Kandidatinnen bei Germany's Next Topmodel. Doch nur drei können ins Finale einziehen. Wir haben Sie gefragt, welche zwei Kandidatinnen raus fliegen sollen. So haben Sie abgestimmt!

von Von Wiebke Plöger

, 13.05.2009, 19:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jessica und Maria sollen von Heidi Klum zu hören bekommen: „Ich habe heute leider kein Foto für dich!“ Eindeutiges Ergebnis Ein ziemlich eindeutiges Ergebnis erzielte Jessica: 47,26 Prozent stimmten gegen sie. Auf Maria fielen 16,42 Prozent der 201 Stimmen. Laut unserer Abstimmung würden im Finale also die Wittenerin Mandy Bork und die beiden Münchnerinnen Marie Nasemann und Sara Nuru über den Laufsteg schweben. Bis es nächste Woche Donnerstag so weit ist, heißt es abwarten und Fernseh gucken: Am 14. und 19. Mai strahlt ProSieben jeweils um 20.15 Uhr die beiden letzten Folgen vor dem Finale aus.Mandy hat für ihre Challenge eine ausgefallene Idee Am Donnerstag steht für die angehenden Models wieder ein Casting an. Der Kunde erwartet vor allem Eines: „Das Allerwichtigste sind für uns schöne, lange Beine.“ Da hat Mandy doch besonders gute Chancen... Bei der Challenge ist Kreativität gefragt: Jedes Mädchen organisiert für sich ein eigenes Shooting – von Location, über Styling bis zur Maske.  Mandy hat eine ganz ausgefallene Idee: „Hoffentlich denkt die Jury jetzt nicht, ich hab voll den Schaden weg.“ Zudem wird mit allen fünf Topmodel-Anwärterinnen das Sieger-Cover für die Cosmopolitan geshootet.