Manfred Güllner

Manfred Güllner

Der Wahlkampf mag inhaltlich langweilig sein, doch die Stimmung auf den Marktplätzen heizt sich auf. Wieder fliegen Tomaten bei einer Veranstaltung der Kanzlerin. Doch die will Kurs halten und solche Orte nicht meiden.

Für die Bundestagswahl rechnen Meinungsforscher mit einer deutlich höheren Beteiligung. "Ich erwarte eine Beteiligung zwischen 75 und 80 Prozent", sagte der Chef des Insa-Instituts, Hermann Binkert, der

Die AfD im Bundestag und die SPD am Boden. Und nun? Kann sich die SPD einer Regierungsbildung verweigern? Und wie soll man mit den Rechtspopulisten künftig umgehen? Manche warnen schon vor alten Fehlern.

Wohin geht Deutschland nach der Wahl? Dass die alte Kanzlerin auch die nächste Regierung anführt, gilt als sicher. Aber mit wem regiert sie künftig? Und wie viele Stimmen bekommt die AfD? Das Ergebnis

Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, erwartet, dass sich die rechtspopulistische AfD nach ihrem Einzug in den Bundestag rasch zerstreitet.

CDU und CSU wurmt der Höhenflug des SPD-Kanzlerkandidaten. Da kommt ihnen gerade recht, dass Schulz nicht zum nächsten Koalitionsausschuss kommen will. Und wann schaltet die Union selbst stärker auf Wahlkampfmodus?

Das Vertrauen in die deutsche Polizei ist einer Umfrage zufolge nach der Kritik zur Silvesternacht 2015/16 wieder gestiegen. Die Polizei legte im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozentpunkte zu und genießt

Die AfD hat in den vergangenen Wochen deutlich an Wählergunst verloren. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL würde die Partei derzeit acht Prozent der Stimmen

Die Sozialdemokraten in Zeiten des Wechsels: Steinmeier reist letztmals als Außenminister nach Frankreich, Gabriel hat seinen letzten großen Termin als Wirtschaftsminister. Und die ersten Umfragewerte

Die Flüchtlingskrise hat die Umfragewerte der CDU in den Keller getrieben - die CSU blieb dagegen bislang verschont. Eine neue Umfrage des bei der CSU unbeliebten Forsa-Instituts sieht das anders - und

Der Programmparteitag der AfD wirft lange Schatten voraus. Als ein Streitthema kristallisiert sich das Verhältnis zum Islam und den in Deutschland lebenden Muslimen heraus. Parteichefin Petry hat es zur Zeit schwer.

Die rechtspopulistische AfD kann nach ihren jüngsten Erfolgen bei den Landtagswahlen auch bundesweit punkten. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des «Stern» und RTL legt die AfD im Vergleich zur Vorwoche

Vor allem Telefonieren gehörte immer zur Basisarbeit des Forsa-Instituts, eines der bekanntesten Meinungsforschungsinstitute der Republik. Doch im Dortmunder Call-Center wird Ende März der letzte Telefonkopfhörer Von Gaby Kolle

Nur drei Prozent der Deutschen verzichten nach einer Umfrage ganz auf Fleisch und Wurst. Die absoluten Lieblingsgerichte aber sind Spaghetti, Spätzle und Co. Immerhin: Die Bereitschaft, mehr Geld für

Die Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist einer Umfrage zufolge gesunken. Im aktuellen Wahltrend von «Stern» und RTL büßt Merkel gleich drei Punkte auf jetzt nur noch 49 Prozent ein,

Die Co-Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, würde nach der anstehenden Wahl eines neuen Parteivorstandes notfalls auch wieder mit ihrem Rivalen Bernd Lucke zusammenarbeiten. «Selbstverständlich werde ich

Der Parteitag der AfD in Kassel verspricht turbulent zu werden. Doch vorher streitet der Bundesvorstand erst noch einmal intern - bei seiner nächsten regulären Sitzung in Berlin. Frauke Petry hat Lucke

Die Unionsparteien legen in der Wählergunst zu: Laut dem am Dienstag veröffentlichten Wahltrend von «Stern» und RTL gewinnen CDU/CSU einen Prozentpunkt und kommen auf 42 Prozent.