Mann im Drogenrausch irrt über Gleise - S4 muss stoppen

Beim Knappschaftskrankenhaus

Unter Drogen über die Gleise: Ein 31 Jahre alter Dortmunder hat sich am Sonntagabend in Lebensgefahr gebracht, als er in der Nähe des Knappschaftskrankenhauses orientierungslos über die Gleise der S-Bahnstrecke irrte. Ein Zug der S4 musste halten, um den Mann nicht zu überrollen. Die Bundespolizei nahm den Dortmunder fest.

BRACKEL

01.09.2014, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine S-Bahn.

Eine S-Bahn.

Jetzt lesen

Der Dortmunder ist kein Unbekannter für die Polizei. Er ist in der Vergangenheit wegen einer Vielzahl an Vergehen in Kontakt mit der Polizei gekommen, darunter Diebstahl, Betrug und Körperverletzung. Nun wird gegen ihn wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Jetzt lesen

Schlagworte: