Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Manuel Akanji

Manuel Akanji

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Thomas Delaney mit Köpfchen - Jadon Sancho immer ein BVB-Unruheherd

Dem BVB ist die Herbstmeisterschaft nach dem 2:1 auf Schalke kaum noch zu nehmen. Gegen den S04 macht auch Jadon Sancho den Unterschied aus. Die 09 Fakten zum Revierderby. Von Florian Groeger

Der BVB macht beim 2:1 im Revierderby sicher nicht sein bestes Saisonspiel. Die Garanten für den Sieg stehen in der Innenverteidigung: Manuel Akanji und Abdou Diallo. Die Einzelkritik. Von Jürgen Koers

Das 4:4 aus der vergangenen Saison ist auch beim BVB noch sehr präsent. Am Samstag will die Borussia auf Schalke seine weiße Weste behalten - dabei hat Lucien Favre die Qual der Wahl. Von Tobias Jöhren

Der BVB bangt vor dem Revierderby beim FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr) um den Einsatz von Dan-Axel Zagadou. Der Abwehrspieler hat sich eine Stauchung im linken Fuß zugezogen. Von Florian Groeger, Dirk Krampe

Als großer Favorit geht der BVB ins Revierderby gegen Schalke am kommenden Samstag. Allerdings bangt Trainer Lucien Favre vor dem derzeit ungleichen Duell gleich um drei wichtige Spieler. Von Florian Groeger

Ruhr Nachrichten Einzelkritik

Akanji beim BVB immer auf den Posten - Guerreiro und Alcacer wirkungslos

Über 70 Prozent Ballbesitz - doch dem BVB gelingt gegen Brügge kein Treffer. Beim 0:0 überzeugt nur Abwehrchef Akanji, Guerreiro und Alcacer enttäuschen. Der BVB in der Einzelkritik. Von Tobias Jöhren

Erneut plagen Manuel Akanji starke Schmerzen an der rechten Hüfte. Beim BVB ist man aber zuversichtlich, dass der Abwehrspieler rechtzeitig zum nächsten Pflichtspiel fit wird. Von Dirk Krampe

Das Spitzenspiel gewonnen, souveräner Spitzenreiter: Bei den BVB-Fans reifen längst die Titelträume. Kann Dortmund Deutscher Meister werden? Das sagen Spieler und Verantwortliche. Von Jürgen Koers

Beim BVB ist die Erleichterung über den Stolper-Sieg gegen Union groß. Die Verantwortlichen verteidigen die XXL-Rotation. Glück im Unglück hat Abdou Diallo. Von Dirk Krampe

In Abdou Diallo fällt der nächste BVB-Verteidiger aus. Die Verletzungssorgen in der Defensive spitzen sich zu. Lucien Favre spricht von einem „richtigen Problem“. Von Tobias Jöhren

Paco Alcacer bestreitet am Sonntag das komplette Training der BVB-Reservisten. Offen bleibt, ob er schon gegen Union Berlin schon wieder eine Option ist. Fortschritte macht Manuel Akanji. Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund muss in nächster Zeit auf Verteidiger Manuel Akanji verzichten. Der Abwehrchef wird voraussichtlich drei Wochen fehlen. Damit wachsen die Abwehrsorgen beim BVB. Von Tobias Jöhren, Matthias Henkel

Das Duell mit Axel Witsel verpasste Manuel Akanji am Freitag, doch am Wochenende reiste der BVB-Abwehrchef mit der Schweizer Nationalmannschaft nach Island. Ein anderes BVB-Duell steht bevor. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Manuel Akanji wird ohne Umwege zum BVB-Abwehrchef

Sportlich tadellos und charakterlich einwandfrei. Manuel Akanji ist der neue Chef in der BVB-Defensive. Intern ist man bei Borussia mehr als angetan von der Entwicklung des jungen Schweizers. Von Jürgen Koers

Der BVB schießt Aufsteiger Nürnberg aus dem Stadion. Das Team von Lucien Favre zeigt, dass es fußballerisch auf dem richtigen Weg ist - und verwöhnt die Fans mit tollem Offensivfußball. Von Tobias Jöhren

Ruhr Nachrichten Einzelkritik

Akanji hält den BVB-Laden dicht - Delaney offenbart Schwächen

Der BVB lässt beim 0:0 in Hannover wenig zu, überzeugt selbst im Spiel nach vorne aber zu selten. Die Innenverteidigung überzeugt, Schwächen offenbart Thomas Delaney. Die Einzelkritik. Von Tobias Jöhren

Ruhr Nachrichten Kaderanalyse

BVB erwartet mehr Stabilität durch neue Viererkette um Diallo und Akanji

Ein Ziel des BVB ist es, weniger Gegentore zu kassieren als in der vergangenen Saison. Ist die Borussia dazu in der Defensive gut genug aufgestellt? Teil zwei unserer Kaderanalyse. Von Tobias Jöhren

Der BVB entkommt in Fürth nur knapp einer Pokalblamage – und wertet die späten Treffer als Beleg für neue Mentalität. Doch es wartet noch viel Arbeit auf die Borussia. Ein Torjäger fehlt. Von Jürgen Koers

Kurz vor dem Start ins Trainingslager absolviert der BVB noch ein öffentliches Training in Brackel. Ein Trio fehlt. Der Poker um Axel Witsel geht weiter. Von Tobias Jöhren

Ruhr Nachrichten Leistungsdiagnostik

Fünf WM-Rückkehrer des BVB schwitzen in Bochum

Freier Tag beim BVB? Nicht für die WM-Rückkehrer. Ein Quintett absolviert an der Ruhr-Universität Bochum die Leistungsdiagnostik. Hier gibt’s die exklusiven Bilder. Von Florian Groeger

Akanji beweist sich als Teamplayer

BVB-Neuzugang legt einen ansprechenden Start hin

Ende Januar legt der BVB rund 20 Millionen Euro für Manuel Akanji auf den Tisch. Der 22-Jährige ist eine Investition in die Zukunft, aber auch eine Soforthilfe - wie sich schnell zeigt. Von Dirk Krampe

Akanji erobert Platz in der Viererkette

Wenige BVB-Gewinner nach einer verkorksten Saison

Auf dem Zahnfleisch ist Borussia Dortmund in die Champions League geschlittert. Gewinner im Kader gibt es nach diesem verkorksten Jahr wenige, Verlierer einige. Wir stellen sie in unserer großen Bilanz vor. Von Dirk Krampe

Mit einem Pfeifkonzert verabschieden die Fans im Dortmunder Stadion ihre Mannschaft. Nach einer ganz schwachen Vorstellung beim 1:2 gegen den FSV Mainz 05 hagelt es heftige Kritik. Gefeiert wird lediglich Von Jürgen Koers

Gegen Leverkusen und Bremen spielt er links in der Kette und erweist sich als Glücksgriff. Überhaupt ist Manuel Akanji erstaunlich schnell angekommen bei Borussia Dortmund. Dem 22-Jährigen gehört die Zukunft. Von Dirk Krampe

Bei Borussia Dortmund überzeugen auf der linken Seite zwei neue Gesichter: Der 18-jährige Jadon Sancho mit seiner Torpremiere und doppelter Vorbereitung sowie der defensiv wie offensiv inspirierte Manuel Akanji. Von Jürgen Koers

Vor der Partie prangerte ein Banner vor der Südtribüne fehlenden Mut, Willen und Leidenschaft der BVB-Mannschaft an. Die Schwarzgelben bewiesen gegen Leverkusen das Gegenteil. Aus einer bärenstarken Elf Von Jürgen Koers

Akanji greift nach mehr Verantwortung

Mehr als nur eine Alternative in der Defensive des BVB

Manuel Akanji musste sich gedulden, gleich mehrfach sogar. Erst klappte der Wechsel des 22-Jährigen zu Borussia Dortmund nicht im ersten Anlauf, dann lief es sportlich noch nicht wie geplant für den Schweizer. Von Jürgen Koers

Akanji erhöht den Konkurrenzkampf

BVB-Neuzugang findet sich immer besser zurecht

Knapp 20 Millionen Euro lässt sich der BVB im Winter die Verpflichtung von Manuel Akanji kosten. Es ist eine Investition in die Zukunft. In Leipzig zeigt der Schweizer Nationalspieler, warum.

Manuel Akanji benötigt zunächst Geduld - gegen den HSV spielt der Neuzugang des FC Basel dann erstmals über die vollen 90 Minuten für den BVB. Das Startelf-Debüt verläuft vielversprechend. Von Jürgen Koers

Der BVB verzichtet in den restlichen Spielen dieser Saison in der Europa League auf Manuel Akanji. Der Schweizer Winter-Neuzugang fehlt auf der offiziellen Kaderliste, die der BVB kurz vor Mitternacht Von Dirk Krampe

Pierre-Emerick Aubameyang ist nach seiner Suspendierung für das Wolfsburg-Spiel am Montag wieder ins BVB-Training eingestiegen. Wie ist mit dem Gabuner weitergeht, ist offen. Ein Wechsel noch im Winter deutet sich an. Von Florian Groeger

Das Ding ist durch! Der BVB hat am Montagmittag die Verpflichtung von Manuel Akanji (22) bestätigt. Der Schweizer unterschreibt bei den Schwarzgelben bis 2022 und erhält die Rückennummer 16. Von Florian Groeger, Jürgen Koers

Nicht unter Druck setzen lassen will sich der BVB bei möglichen Aktivitäten auf dem Transfermarkt. Im Fokus: Manuel Akanji und Henrik Mkhitaryan. Von Dirk Krampe

Die dritte Aufgabe hat es in sich für Peter Stöger. Der neue Trainer will in München die imponierende BVB-Pokalserie ausbauen. Die Planung der Rückrunde aber läuft längst. Ein Schweizer könnte im Januar kommen. Von Dirk Krampe