Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Marc Bartra

Marc Bartra

Schlimmer BVB-Rückfall gegen Salzburg

Nach 1:2 nur noch minimale Chancen aufs Viertelfinale

Borussia Dortmund leistet sich nach dem Lichtblick in Leipzig beim 1:2 (0:0) gegen den FC Salzburg einen schlimmen Rückfall. Nun droht schon im Achtelfinale der Europa League das unerwartete Aus. Von Dirk Krampe

Große Emotionen im Signal Iduna Park. Vor Beginn der Europa-League-Partie wird Marc Bartra offiziell verabschiedet. Der Spanier spielt seit Anfang Februar für Betis Sevilla - trägt den BVB aber weiterhin tief im Herzen. Von Florian Groeger, Jürgen Koers

Zum wiederholten Mal liegen turbulente Tage hinter Borussia Dortmund. Auf den letzten Drücker verlässt Torjäger Aubameyang den Verein. Ebenso die Fan-Lieblinge Bartra und Subotic. Über die schwierige

Borussia Dortmund lässt Marc Bartra zu Real Betis ziehen. Beim BVB erlebt der Spanier extrem emotionale 18 Monate. In seiner spanischen Heimat will der 27-Jährige einen Neustart hinlegen. Der Abschied ist emotional. Von Jürgen Koers

Im Schatten der Verhandlungen über einen Transfer von Pierre-Emerick Aubameyang geht unter, dass der BVB-Kader weiter deutlich zu groß ist. Für wechselwillige Kandidaten wird die Zeit knapp. Von Dirk Krampe

Der Prozess zum BVB-Anschlag ist in vollem Gange. Nach dem Geständnis des Angeklagten Sergej W. zieht der Richter das Tempo an. Er will die Spieler Pierre-Emerick Aubameyang und Marc Bartra möglichst Von Martin von Braunschweig

Noch bis zum 2. Januar genießen die BVB-Spieler ihren Winterurlaub. An Heiligabend teilen viele Dortmunder Akteure ihre Weihnachtswünsche über die sozialen Netzwerke. Besonders schöne Neuigkeiten vermeldet Von Florian Groeger

Eine ernüchternde Champions-League-Saison des BVB ist beendet. Zum Abschluss gab‘s ein 2:3 in Madrid. Zu Beginn deutete vieles auf ein Debakel hin, am Ende aber gab es trotz der Niederlage auch den einen Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Auch eine 1:0-Führung bringt dem BVB gegen Tottenham keine Sicherheit zurück. Statt mutiger zu werden, agieren die Borussen zunehmend ängstlich. Vor allem ein Abwehrspieler wackelt. Die Einzelkritik. Von Jürgen Koers

Vor der Pause ordentlich, nach dem Seitenwechsel komplett enttäuschend: Weil Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart in Durchgang zwei nicht mehr dagegenhält, geht die Niederlage in Ordnung. Die BVB-Spieler Von Dirk Krampe, Jürgen Koers

Borussia Dortmunds ist weiter auf Talfahrt. Im Freitagspiel der Bundesliga kassiert der BVB beim 1:2 (1:1) in Stuttgart die vierte Saisonniederlage. Der Druck auf Trainer Peter Bosz steigt. Von Dirk Krampe

Für eine weiter schwächelndes Borussia aus Dortmund gerät das Bundesliga-Topspiel des elften Spieltags zu einer bayrischen Machtdemonstration. Der in allen Belangen überlegene Rekordmeister distanziert Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund zieht ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga setzt sich gegen Drittligist 1. FC Magdeburg souverän mit 5:0 (1:0) durch. Ersatz-Mittelstürmer Alexander Von Jürgen Koers

Aus BVB-Luxusproblem wird Engpass

Schmelzer fehlt sechs Wochen - Hoffnung bei Bartra

Marcel Schmelzer bleibt das Verletzungspech treu. Der BVB-Kapitän hat sich beim Spiel in Freiburg am Samstag erneut einen Bänderteilriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und muss rund sechs Wochen pausieren Von Florian Groeger

Einen ganz bitteren Dämpfer hat Borussia Dortmund am Samstagnachmittag beim SC Freiburg kassiert. Nicht nur, dass der BVB nach zuvor zwei Siegen beim 0:0 im Breisgau Punkte liegenließ - in Marcel Schmelzer Von Sascha Klaverkamp

Freude? Fehlanzeige! Es war ein zu teuer bezahlter Zähler, den der BVB am Samstag in Freiburg einfuhr. Schmelzer verletzt, Bartra verletzt - ausgiebig freuen wollte sich da trotz der Niederlage der Bayern Von Sascha Klaverkamp

Zu wenig Präzision, zu wenig Zugriff: Borussia Dortmund konnte gegen RB Leipzig nur in den letzten 30 Minuten überzeugen. Pierre-Emerick Aubameyangs Treffer reichten nicht für Zählbares, Jeremy Toljan Von Tobias Jöhren

Die Bundesliga pausiert bis zum 13. Oktober. Dennoch sind viele BVB-Profis mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Während einige schwarzgelbe Spieler lediglich Freundschafts- und Testspiele mit ihren Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund hat auf dem Sandplatz des VfL Wolfsburg einen perfekten Start in die neue Bundesliga-Saison gefeiert. Der BVB gewann eine dominant geführte Partie hochverdient mit 3:0 (2:0) und bescherte Von Dirk Krampe

Ein Tor selbst erzielt, eins vorbereitet: Christian Pulisic war beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg Borussia Dortmunds bester Spieler. Auch Marc Bartra wusste beim Bundesliga-Auftakt zu überzeugen. Die Dortmunder Von Dirk Krampe

Während Fußball-Deutschland über den Videobeweis beim BVB-Heimspiel gegen Köln diskutiert, steht für den Tabellenführer am Mittwochabend (20.30 Uhr) bereits die nächste Partie auf dem Programm. Beim HSV Von Florian Groeger

Nach der Champions League ist vor der Bundesliga, nach London vor Köln. Der BVB empfängt am Sonntag (18 Uhr) im Westduell den 1. FC Köln. Nach der ersten Pflichtspielniederlage unter Trainer Peter Bosz Von Tobias Jöhren

Knapp sechs Wochen Saison-Vorbereitung neigen sich dem Ende entgegen, am Wochenende wird es wirklich ernst: Der VfL Wolfsburg lädt Samstag-Nachmittag zum Bundesliga-Auftakt. Größte Baustelle im Spiel Von Tobias Jöhren

Titelverteidiger Borussia Dortmund hat seine Pflichtaufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokals glanzlos hinter sich gebracht. Im Schwarzwald-Stadion des SC Freiburg bezwang der BVB den Sechstligisten Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund kehrt nach vier Jahren zurück ins Wembley-Stadion. Im Champions-League-Duell mit Tottenham will es der BVB besser machen als bei der Final-Niederlage gegen die Bayern. Das soll helfen,

Einen ganz bitteren Dämpfer hat Borussia Dortmund am Samstagnachmittag beim SC Freiburg kassiert. Nicht nur, dass der BVB nach zuvor zwei Siegen beim 0:0 im Breisgau Punkte liegenließ - in Marcel Schmelzer Von Sascha Klaverkamp

Kaum in Guangzhou angekommen, stand für Marcel Schmelzer, Marc Bartra und Roman Weidenfeller am Montag schon der erste PR-Termin in der Millionenmetropole auf dem Programm. Das BVB-Trio versuchte sich Von Jürgen Koers

Marc Bartra lacht viel, das fällt direkt auf. Trotz allem. Vielleicht aber auch gerade deswegen. Der 26 Jahre alte Spanier hat in seinem ersten Jahr in Dortmund viel erlebt. Tobias Jöhren hat mit dem Von Tobias Jöhren

Nach Heim- und Ausweich- hat Borussia Dortmund am Mittwochabend auch das Auswärtstrikot für die Saison 2017/18 präsentiert - im Rahmen einer Autogrammstunde mit Innenverteidiger Marc Bartra in der BVB-Fanwelt. Von Florian Groeger

Das geht unter die Haut. Der beim Anschlag auf den BVB-Bus von Metallsplittern getroffene Marc Bartra hat sich in einem emotionalen Interview erstmals zu den Minuten im Bus geäußert. Dem Fernsehsender Von Thimo Mallon

Sechs Wochen Zwangspause - und dann diese Rückkehr. Schlitzohrig, eiskalt, absolut clever: So erzielte Marco Reus beim 3:1 seiner Dortmunder Borussia schon nach knapp drei Minuten den 1:0-Führungstreffer

Anschlagopfer Marc Bartra kehrt zum Spiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) in den Kader von Borussia Dortmund zurück. "Wenn er spielen darf, ist er auf jeden Fall dabei", hatte Trainer Thomas Tuchel Von Florian Groeger

Mit einer 80-minütigen Trainingseinheit sind die Profis von Borussia Dortmund nach zwei freien Tagen in die Vorbereitung auf das Spiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) eingestiegen. Erfreulich: Marc Von Florian Groeger, Matthias Dersch

Zwei Wochen nach dem schockierenden Sprengstoffanschlag auf den BVB-Mannschaftsbus befindet sich Marca Bartra weiter auf dem Weg der Besserung. Der Spanier hatte sich bei der Explosion einen Handbruch Von Florian Groeger

Der Traum von der vierten Halbfinal-Teilnahme in der Königsklasse des europäischen Vereinsfußballs ist für Borussia Dortmund am Mittwochabend im Grunde schon nach drei Minuten geplatzt. Nach dem frühen Von Dirk Krampe

90 Minuten versuchten sie, das Trauma gedanklich irgendwie niederzuringen. Nach dem Spiel wurde aber klar, dass es lange dauern wird, bis die Profis von Borussia Dortmund das Attentat des 11. April und

Hohe Polizeipräsenz bei BVB-Heimspiel

Bartra wieder zu Hause - Mitspieler feiern Spanier

Das ist eine sehr schöne Nachricht: Der beim Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus verletzte Marc Bartra ist am Samstagvormittag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Seine Mitspieler feierten den Spanier Von Florian Groeger

Bei Anschlag verletzter BVB-Spieler

Senden Sie hier Ihre Wünsche an Marc Bartra

Bei dem schockierenden Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat sich Marc Bartra einen Handbruch zugezogen - der Spanier musste noch in der Nacht zu Mittwoch operiert werden. Mittlerweile

Drei Tage nach dem Anschlag auf den BVB sind weiterhin viele Fragen ungeklärt. Der Verfassungsschutz beschäftigt sich derzeit mit der genauen Untersuchung des Sprengkörpers sowie der am Tatort aufgefunden Von Florian Groeger

Ein Mann, ein Wort: BVB-Spieler Marc Bartra hat sein Versprechen eingelöst und am Donnerstag Stefanie Adam-Paap getroffen. Die Lünerin war dem Innenverteidiger am Rande des Revierderbys auf Schalke aufgefallen, Von Marc-André Landsiedel

4-1-4-1 statt 3-4-3: Aufgrund zahlreicher personeller Ausfälle musste BVB-Trainer Thomas Tuchel beim 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den Hamburger SV auf eine neue Grundordnung setzen. Nicht allen Borussen kam das entgegen. Von Matthias Dersch

Stefanie Adam-Paap muss seit Montagvormittag viele ungeahnte Telefongespräche führen. Denn: Die Lünerin ist die von BVB-Innenverteidiger Marc Bartra gesuchte Borussin, die sich beim Revierderby am Samstag Von Florian Groeger

Der Tag nach dem 1:1 im Reviederby ist bei Borussia Dortmund durchaus skurril verlaufen: Zunächst wurde der Privatwagen von Marcel Schmelzer abgeschleppt, dann handelte sich Athletik-Trainer Andreas Beck Von Florian Groeger, Matthias Dersch

Sebastian Rode und Marc Bartra haben sich am Dienstagnachmittag Zeit für ihre Fans genommen: Die beiden BVB-Profis haben im Dortmunder Einkaufszentrum Thier-Galerie Autogramme geschrieben und für Selfies

BVB-Training am Tag nach dem Sieg gegen Ingolstadt: Während einige Profis sich bereits auf den Weg zu ihren Nationalteams gemacht hatten, stand für die Reservisten am Samstag eine 60-minütige Einheit Von Florian Groeger

Nach dem Sprengstoffanschlag auf das Team von Borussia Dortmund steht das Rückspiel des Champions-League-Viertelfinales in Monaco unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen. Die monegassische Polizei

Der Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund in der Vorwoche hat die Anhänger des BVB und des AS Monaco nah zusammengebracht. Und so erleben die rund 1800 Anhänger der Borussia, die sich Von Matthias Dersch

Vergleich der BVB-Innenverteidiger

Marc Bartra feiert gegen Bayer - Ömer Toprak eiert

Wie er da hüpfte und sprang, mit seinen Mannschaftskollegen vor der tobenden Südtribüne Pogo tanzte, da konnte man sich Marc Bartra kaum ausgelassener vorstellen. Innenverteidiger stehen ja seltener im Blickpunkt. Von Jürgen Koers

Borussia Dortmund geht mit großen Personalsorgen in die finale Vorbereitung auf das Bundesliga-Topspiel beim FC Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr). Neben den Langzeitverletzten sind auch die Einsätze Von Jürgen Koers

Eine Vielzahl guter Gelegenheiten, doch am Ende stand ein 0:1 (0:0). Borussia Dortmund bestimmte in Lissabon über weite Strecken das Geschehen, verpasste aber eine deutlich bessere Ausgangsposition für Von Dirk Krampe, Matthias Dersch

Die Partie in Bremen brachten auch für Marc Bartra ernüchternde Erkenntnisse. Sven Bender verletzt, Sokratis die ganze Woche angeschlagen und nicht im Training - doch Thomas Tuchel setzte an der Weser Von Dirk Krampe

Fotos in den sozialen Netzwerken

So haben die BVB-Spieler Silvester gefeiert

Derzeit genießen die Spieler von Borussia Dortmund die letzten Tage ihres Winterurlaubs, am 3. Januar beginnt die Vorbereitung auf das Jahr 2017. An Silvester haben viele BVB-Akteure ihre Neujahrsswünsche Von Florian Groeger

Fotos in den sozialen Netzwerken

So haben die BVB-Spieler Weihnachten gefeiert

Noch bis zum 2. Januar genießen die Spieler von Borussia Dortmund ihren Urlaub, einen Tag später startet die Wintervorbereitung. An Heiligabend haben viele BVB-Akteure ihre Weihnachtswünsche über die Von Florian Groeger

Man kann fast schon sagen, dass Thomas Tuchel Erbarmen hatte. Natürlich sorgte er sich auch ums Ergebnis. In der Halbzeit der letzten BVB-Partie des Jahres jedenfalls erlöste er Marc Bartra. Seinen Innenverteidiger Von Dirk Krampe

Auch im letzten Spiel des Kalenderjahres 2016 geriet der BVB erneut in Rückstand. Das 0:1 gegen den FC Augsburg war der siebte Fehlstart in Serie. Nach der Pause allerdings steigerten sich die Dortmunder Von Matthias Dersch

Probleme bei Personal und Form

Beim BVB drückt in der Abwehr der Schuh

Bei der Generalanalyse der ersten Saisonhälfte wird die Abwehrarbeit bei Borussia Dortmund ein Schwerpunkt-Thema werden. Der BVB kassiert zu viele, zu leichte und zuletzt auch zu frühe Gegentore. Davon Von Jürgen Koers

Für Borussia Dortmund aufzulaufen, bleibt für die Spieler unter Trainer Thomas Tuchel taktisch weiter höchst anspruchsvoll. Auch vor der Länderspielpause warf Tuchel in Hamburg die große Rotationsmaschine an. Von Dirk Krampe

Weigl braucht Unterstützung

Es knirscht in Borussia Dortmunds Zentrale

Julian Weigl redete am vergangenen Samstag nicht lange um den heißen Brei herum und nahm eine Teilschuld an der 1:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt auf seine Kappe. „Wir haben zu viele Fehler gemacht, Von Matthias Dersch

Fußball ist halt nicht Politik. Der Warschauer Pakt bestand am Dienstag auf dem Rasen des Dortmunder Stadions darin, eben nicht auf die Verteidigung des eigenen Geltungsbereichs zu setzen, sondern dem Von Jürgen Koers

Mit großen Personalproblemen reist Borussia Dortmund am Freitag (20.30 Uhr) zum schwierigen Auswärtsspiel bei der in der Bundesliga noch unbesiegten TSG 1899 Hoffenheim. Trainer Thomas Tuchel sprach auf Von Dirk Krampe

Letztes Auswärtsspiel des Jahres

BVB mit Bartra und Kagawa Richtung Hoffenheim

Nach den personellen Hiobsbotschaften der vergangenen Tage gab es am Freitagvormittag doch noch zwei positive Meldungen bei Borussia Dortmund. Die zuletzt leicht angeschlagenen Marc Bartra (Fieber) und Von Florian Groeger

Hinten pfui, anfangs pfui - nach katastrophalen ersten 45 Minuten kämpfte sich Borussia Dortmund beim 3:3 (0:2) in Ingolstadt zurück in die Partie. Der späte Sturmlauf kompensierte zuvor teils hanebüchene Fehler. Von Jürgen Koers

Am Tag nach dem 5:1-Ligaerfolg beim VfL Wolfsburg wude bei den BVB-Profis ausgerollt. Der gesamte Kader schwang sich am Mittwochvormittag auf die Drahtesel und absolvierte im Brackeler Sonnenschein eine Fahrrad-Tour. Von Marc-André Landsiedel

Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC (Freitag, 20.30 Uhr) gibt’s beim BVB viele personelle Fragezeichen: Neben Gonzalo Castro muss Trainer Thomas Tuchel wohl auch auf Sokratis verzichten. Lukasz

Sokratis verletzt, Lukasz Piszczek und Raphael Guerreiro mindestens angeschlagen: Die jüngsten WM-Qualifikationsspiele haben für reichlich Sorgen bei Borussia Dortmund gesorgt. Gegen Berlin droht am Freitag Von Matthias Dersch

Einige personelle Fragezeichen gibt es vor dem BVB-Heimspiel gegen Hertha BSC am kommenden Freitag (20.30 Uhr): Marc Bartra und Andre Schürrle sind nicht zur ihren Nationalmannschaften gereist und trainieren Von Dirk Krampe, Florian Groeger

BVB-Star Marc Bartra hat die Länderspielpause auf eine ganz persönliche Weise genutzt und sich mit seiner Lebensgefährtin Melissa Jimenez verlobt. Diese Nachricht verbreitete der Spanier am Montagabend Von Daniel Müller

Für den Trainer der Borussia war es am Ende ein fast perfekter Verlauf. Thomas Tuchel hatte die 90 Minuten gegen Real Madrid genießen können, weil seine Mannschaft viel von dem zeigte, was er von ihr sehen möchte. Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund kann im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon (Mittwoch, 20.45 Uhr) wieder mit Gonzalo Castro planen. Der Mittelfeldspieler hat seine muskulären Probleme auskuriert und war Von Florian Groeger

21 Jahre hatte Legia Warschau auf diesen Moment gewartet: Doch die Rückkehr in die Champions League geriet für den polnischen Double-Sieger zum Desaster. Borussia Dortmund deklassierte am Mittwochabend Von Matthias Dersch

Die Nicht-Nominierung von Mittelfeldspieler Gonzalo Castro für die kommenden Länderspiele hat in Dortmund für Irritationen gesorgt. BVB-Trainer Thomas Tuchel erklärte am Freitag, er verspüre eine "große Von Matthias Dersch

Gute Nachricht aus Brackel: Borussia Dortmund geht wohl mit Marc Bartra in das Champions-League-Gruppenspiel gegen Real Madrid (Dienstag, 20.45 Uhr). Der Innenverteidiger hat nach überstandener Adduktorenzerrung Von Florian Groeger

Schweres Erbe für BVB-Innenverteidiger

Marc Bartra: "Ich nehme die Herausforderung an"

Marc Bartra weiß, dass er ein schwieriges Erbe antritt bei Borussia Dortmund. Über Vorgänger Mats Hummels und seine Erwartungen an seine erste Saison beim BVB sprach der Innenverteidiger-Neuzugang in Von Dirk Krampe

Sportlich attraktiv, aber körperlich anstrengend: Mit 24 Spielern an Bord hat am Mittwochabend die China-Reise des BVB begonnen. Insgesamt neun Tage wird der Dortmunder Tross unterwegs sein. Viele Tausend Von Matthias Dersch

Die Profis von Borussia Dortmund sind am Dienstagnachmittag in die zweite Phase der Sommervorbereitung gestartet. Einen Tag vor Beginn der China-Reise haben die Neuzugänge Marc Bartra und Emre Mor erstmals Von Florian Groeger

In den ersten zwei Wochen der Sommervorbereitung musste Trainer Thomas Tuchel mit einem kleinen Kader arbeiten - das ändert sich am Dienstag. Fünf Nachzügler nehmen ihren Dienst auf. Mit dabei sind die Von Florian Groeger

Neven Subotic will den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nach acht Jahren offenbar verlassen. Wie mehrfach berichtet, bekommt der Innenverteidiger unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel nur wenig Einsatzzeiten.

Sechs Neuzugänge für die kommende Saison hat Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bereits unter Dach und Fach gebracht. Zeit für ein paar ruhigere Tage? "Urlaub kann man das nicht nennen", sagt Zorc. Von Jürgen Koers

Marc Bartra soll beim BVB in der Verteidigung die Lücke schließen, die Mats Hummels hinterlässt. Acht Millionen Euro ließ sich die Borussia den 25-jährigen Spanier kosten, der einen Vertrag bis 2020 unterschrieben hat. Von Thimo Mallon

Spaniens Innenverteidiger Gerard Pique bedauert den Wechsel seinen Teamkollegen Marc Bartra vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund. "Ich sehe mich in ihm in vielen Dingen. Seine Art, sein Spielstil ist

Den Transfer von Innenverteidiger Marc Bartra zum BVB hat Borussia Dortmund noch nicht offiziell bestätigt. Mit dessen Klub FC Barcelona seien noch einige Details zu klären. Doch Verein und Spieler sind Von Thimo Mallon

Borussia Dortmund hat den potenziellen Nachfolger von Mats Hummels gefunden. Wie der FC Barcelona am Freitagabend bestätigte, wird Marc Bartra zum BVB wechseln. Der 25-Jährige kostet acht Millionen Euro Von Florian Groeger, Sascha Klaverkamp

An vielen Fronten ist Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc momentan gefordert. Das gewollte Facelifting des BVB-Kaders kommt nur mit kleinen Schritten voran, jetzt droht auf der größten Baustelle Von Dirk Krampe