Marco Kordt

Marco Kordt

Tourismus, Handel und Wirtschaft

Schwerte bekommt eine Marketing-Gesellschaft

Schwerte bekommt eine richtige Marketing-Gesellschaft: Dazu haben CDU, Grüne und FDP nun den Antrag im Rat der Stadt eingebracht. 100.000 Euro stehen im Haushalt bereit. Die Ratsfraktionen haben auch Von Heiko Mühlbauer

Die neuen Baupläne der Stadt Schwerte am Bürenbrucher Weg in Ergste schreiten voran. Südlich der Gaststätte Gerhold will die städtische Immobiliengesellschaft Einfamilienhäuser und ein Mehrfamilienhaus bauen. Von Heiko Mühlbauer

Zur Zukunft des Geländes des ehemaligen Freizeit- und Allwetterbades (FAB) in Schwerte haben sich nach den Grünen nun auch CDU und FDP positioniert. Sie wollen zusätzlich zu Wohnungen dort einen Lebensmittelmarkt Von Heiko Mühlbauer, Reinhard Schmitz

Eigentlich sollte das Gelände des ehemaligen Freizeit- und Allwetterbads (FAB) am Schützenhof Raum für eine Flüchtlingsunterkunft bieten. Nun plant die Schwerter Wohnungsbaugenossenschaft GWG dort 100 Wohneinheiten. Von Heiko Mühlbauer

Vor fünf Jahren gab es schon einmal den Versuch, den Bau einer Autobahnabfahrt in Lichtendorf an der A1 durchzusetzen. Damals erteilte das Bundesverkehrsministerium eine klare Absage. In Schwerte bleibt Von Reinhard Schmitz

Rund 1,2 Millionen Euro soll der Umbau der Realschule am Stadtpark in Schwerte kosten. Aus dem Gebäude soll eine Filiale des Rathauses werden. Die Ämter sollen somit zum Stadtpark ziehen. Der Rat gab Von Heiko Mühlbauer

Im Streit um die Kinder aus dem Dortmunder Süden, die an den Schwerter Gymnasien keinen Platz gefunden haben, haben sich Verwaltungen und Politiker am Dienstag in gegenseitigen Schuldzuweisungen geübt: Von Heiko Mühlbauer

Dilettantismus hatte CDU-Fraktionschef Marco Kordt der Geschäftsführung des Schwerter Wochenmarkts vorgeworfen. Marktmeister Frank Rest wehrt sich - und findet ebenfalls harte Worte: Die Kritik sei respektlos Von Heiko Mühlbauer

Fischhändler Holger Wilk steht nicht mehr mit seinem Stand auf dem Schwerter Wochenmarkt - und das sorgt weiter für Diskussionen: Im Rat werden Stimmen laut, die neue Strukturen für den Schwerter Wochenmarkt fordern. Von Heiko Mühlbauer

Eine Stärkung des Ehrenamtes in Räten und Kreistagen hatte sich die Landesregierung auf die Fahnen geschrieben. Und seit Jahresbeginn gilt dieses Gesetz. In erster Line bedeutet es, dass die Aufwandsentschädigungen Von Heiko Mühlbauer

SPD und CDU stellen sich am Donnerstag demonstrativ hinter das Schwerter Hospiz. Es gibt Nachbarn, die gegen die Ausbaupläne der Einrichtung Beschwerde erhoben haben. Zwei von ihnen haben bereits einen Von Heiko Mühlbauer

Aus der Traum vom Tagungshotel neben dem Waldrestaurant Freischütz zwischen Schwerte und Dortmund: „Die vertraglich vereinbarte Umsetzungsfrist von drei Jahren endet am 31. Dezember 2016“, erklärte Schwertes Von Reinhard Schmitz

In einer turbulenten Sitzung gab der Rat der Stadt am Mittwochabend grünes Licht für eine städtische Immobiliengesellschaft. Große Teile der SPD folgten dabei aber offensichtlich nicht ihrer Fraktionsvorsitzenden, Von Heiko Mühlbauer

100.000 Euro für fünf Plätze

CDU will teure Wohnmobilplätze in Schwerte

Seit mehreren Jahren bemüht sich die Schwerte CDU mittlerweile, um Stellplätze für Wohnmobile in der Stadt einzurichten. Das wird aber teuer, rechnet Stadtplaner Adrian Molk vor. 100.000 Euro könnten fünf Plätze kosten. Von Heiko Mühlbauer

In Schwerte gibt es 57 Behindertenparkplätze - aber noch nicht immer an den richtigen Plätzen, findet jedenfalls die CDU. Deshalb will sie jetzt mehr Behindertenparkplätze an der Brückstraße und dafür Von Heiko Mühlbauer

Ausgewählte Politiker entscheiden, wer als Geschäftsführer eines städtischen Unternehmens eingesetzt wird. Zwei von fünf Chefs der städtischen Töchter in Schwerte sind in einer der großen Parteien. Was Von Hendrik Schulze Zumhülsen

Eine Hauptschulklasse wollte die Stadt Schwerte gern an der Realschule am Bohlgarten einrichten. So sollten 17 Schüler weiterhin in Schwerte zur Schule gehen können. Denn für die Schulform Realschule Von Heiko Mühlbauer

Brücke, Steg oder Schwebebahn?

Rohrmeisterei soll mit Altstadt verbunden werden

Die Rohrmeisterei sucht Anschluss. Und zwar an die Altstadt. Mit einem großen Architektenwettbewerb soll ein Entwurf für eine Verbindung vom Rohrmeistereigelände bis zum Wuckenhof gefunden werden. 1,2 Von Heiko Mühlbauer

Der Rat verabschiedete vergangene Woche einstimmig das neue Konzept für das Kooperationsprojekt St. Viktor. Dennoch dauerte die Debatte über zwei Stunden. Das Misstrauen der Kommunalpolitiker gegenüber Von Heiko Mühlbauer

Wenn die Stadt Schwerte baut, laufen regelmäßig die Kosten aus dem Ruder - zuletzt beim Anbau des Friedrich-Bährens-Gymnasiums. Alleine die jüngsten Maßnahmen lagen um über 700.000 Euro über den Kostenvoranschlägen. Von Heiko Mühlbauer

Verunsicherte Eltern bei Diskussion

Wie geht es mit den Schwerter Gymnasien weiter?

Ein voller Bürgersaal, verunsicherte Eltern, aber auch Lehrer und Politiker: Alle kamen um über die Zukunft der Schwerter Gymnasien zu diskutieren. Die Schulpflegschaft hatte dazu eingeladen, weil die Von Hendrik Schulze Zumhülsen

Gegen die Stimmen der Linken verabschiedete der Rat am Mittwochabend seinen Haushaltsentwurf für die beiden kommenden Jahre. Wenn alles so aufgeht, wie es geschrieben steht, dann wird es der erste Etat Von Heiko Mühlbauer

Als der Planungsausschuss am Donnerstagabend seine Entscheidung zum geplanten Logistikzentrum verkündete, gab es Applaus von der vollen Zuschauertribüne: Die Politiker lehnten das Großprojekt einstimmig ab. Von Heiko Mühlbauer