Mario Gómez

Mario Gómez

Nicht nur Schalke schwächelt

Ein Schneckenrennen: Will keiner nach Europa?

Die Champions-League-Plätze sind vergeben, doch wer die Bundesliga in der kommenden Saison in der Europa League vertritt, ist noch völlig offen. Der FC Schalke 04 befindet sich in bester Gesellschaft

Leon Goretzka wird von vielen eine große Karriere prophezeit. Auch Bundestrainer Löw hält so viel von dem veranlagten Mittelfeldspieler, dass er sich persönlich in dessen Zukunftsplanung einbringt. Der

Trotz des jüngsten Rückschlags in Bremen ist man beim FC Schalke bemüht, positiv in die Zukunft zu blicken. Im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag (15.30 Uhr, Sky) muss für die Königsblauen

Bei Borussia Dortmund zündet André Schürrle noch nicht. Auch im Nationalteam füllte er lange Zeit nur noch die Reservistenrolle aus. In Aserbaidschan redet Bundestrainer Joachim Löw den Weltmeister stark

Ohne Julian Weigl muss die Fußball-Nationalmannschaft ihr WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan bestreiten. Der 21-Jährige hatte sich im Testspiel gegen England (1:0) eine Oberschenkelprellung zugezogen

Spätestens seit Mario Götzes entscheidenden Treffer im WM-Finale 2014 hat der Offensivkünstler einen Stein im Brett bei Bundestrainer Joachim Löw. Dieser revanchierte sich jetzt, indem er dem Hochbegabten Von Matthias Dersch

Beim Bundesligastart nur Zuschauer, aber im Nationalteam dabei: Joachim Löw plant fest mit Mario Götze. Der 24-Jährige, der bei Borussia Dortmund beim Sieg gegen Mainz fehlte, wird bei Löw zum Start in

Einen solch arbeitsreichen Sommer hat Michael Zorc in seinen 18 Jahren als BVB-Sportdirektor noch nicht erlebt. Gleich acht Profis wurden geholt. Die Aufregung über die rund 120 Millionen Euro Transferpolitik

Mit dem Trainingslager in Bad Ragaz beginnt bei Borussia Dortmund die heiße Phase der Vorbereitung. Alle Augen richten sich in der Schweiz auf die beiden Neuzugänge Mario Götze und Andre Schürrle. Sportdirektor Von Florian Groeger

Heimische Fußballer stellen auf

So sollte Deutschland gegen die Ukraine spielen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft am Sonntag (21 Uhr, Lille) in ihrem ersten Vorrundenspiel auf die Ukraine. 80 Millionen Bundestrainer zerbrechen sich den Kopf über die richtige Aufstellung.

Historisch, unnachahmlich, imposant - die von Gerd Müller in der Saison 1971/72 erzielten 40 Bundesligatore sind bis heute unerreicht. Treffen Aubameyang oder Lewandowski ähnlich gut wie in der Hinrunde,