Mark Forster rockte das FZW

Schnellkritik

Mit seinem ganz eigenen, jungen Deutschpop begeisterte Mark Forster am Mittwochabend das Publikum im ausverkauften FZW. Eineinhalb Stunden spielte er Lieder von seinem Album "Bauch und Kopf" und überraschte mit viel Witz und gutem Sound. Hier unsere Schnellkritik.

DORTMUND

von Von Marlon Schulte

, 05.03.2015, 10:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mark Forster spielte am Mittwochabend im FZW.

Mark Forster spielte am Mittwochabend im FZW.

"Vor drei Jahren bin ich das letzte Mal hier gewesen. Es fühlt sich gut an, wieder da zu sein". Mit diesem Satz begrüßte Mark Forster am Mittwochabend das Publikum des ausverkauften FZW. Damals stand er selbst noch als Vorband von Laith Al-Deen auf der Bühne, am Mittwoch sind alle nur wegen ihm gekommen.

Mit seinen Hits wie "Au Revoir" oder "Flash mich" tanzte Mark Forster eineinhalb Stunden über die Bühne und hatte sichtlich Spaß dabei. Zwischen den Liedern blieb immer Zeit für den ein oder anderen Witz, mit dem er das Publikum zum Lachen brachte. Am Ende gab es für die circa 1.300 Zuschauer vier Zugaben.

So hat es uns gefallen:

Mark Forsters gute Laune war ansteckend. Mit viel gutem Witz und noch besserem Sound war der Abend wie der Sänger an sich: erfrischend. Das kam leider nicht bei allen Zuschauern an. Teilweise haben die Besucher dann zu wenig zurückgegeben, wenn Mark Forster und seine Band auf der Bühne gerade alles gegeben haben. Vom Sound des neuen Deutschpop à la Forster darf es in Zukunft trotzdem gerne mehr geben!

So hat es den Zuschauern gefallen:

Julia Schneiders (23, Dortmund): "Die Show war super! Meine Highlights waren die Songs "Au Revoir" und "Königin Schwermut". Außerdem war Mark total witzig. Ich würde auf jeden Fall noch mal wiederkommen!".

Jannick Alberti (18, Kamen): "Um es auf den Punkt zu bringen: Gute Atmosphäre, gemütliche Location, super Songs, , schöner Abend!".

Katharina Eck (18, Recklinghausen): "Es hat alles gestimmt! Die Band und Mark waren einfach super! Ich bin total begeistert!".

Mark Forster hatte wohl auch seinen Spaß: 

 

Dortmund!!!! Wuuuuuuunderschön!!!! #bauchundkopftour2015

Ein von markforsterofficial (@markforsterofficial) gepostetes Foto am 4. Mär 2015 um 14:19 Uhr

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt