Markt Schwerte

Markt Schwerte

Der Rundgang auf dem Marktplatz am Samstag fällt aus, ebenso der Poetry Slam und die Ferienfreizeit. Die Schwerter Verwaltung sagt alle städtischen Veranstaltungen bis auf weiteres ab.

Der Marktplatz ist ein wichtiges Aushängeschild Schwertes. Jetzt soll er umgestaltet werden. Die Stadt ruft einen Wettbewerb aus und holt die Bürger mit ins Boot. Von Felix Mühlbauer

Trotz strömenden Regens versammelten sich 200 bis 300 Teilnehmer am Montagabend zur Mahnwache für die Opfer des Anschlags von Hanau auf dem Marktplatz. Von Reinhard Schmitz

Ganz kurzfristig rufen die SPD Schwerte und das Bündnis gegen Rechts zu einer Mahnwache auf dem Markt auf. Unter dem Motto „Nie wieder Faschismus“ soll der Opfer von Hanau gedacht werden. Von Reinhard Schmitz

Der Marktplatz ist ein wichtiges Markenzeichen der Schwerter Innenstadt. Nun soll dieser umgestaltet werden. Die Stadt ruft zu einem Wettbewerb auf. Verschwinden soll auch ein Atombunker.

Zum zweiten Mal hatte die Werbegemeinschaft zum Brezelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag eingeladen. Die Flaniermeile reichte vom Schlemmermarkt bis zu den Karussells am Rathaus. Von Reinhard Schmitz

Schwerte feiert am 19. Mai den europäischen Gedanken mit internationalen Leckereien, Musik und Kinderspaß auf dem Markt. Schwerter können auch dort ihr Kreuz für die Europawahl machen.

Der Wochenmarkt soll einen neuen Betreiber bekommen. Oder doch den alten? Die Stadt wollte eigentlich am Freitag den neuen Betreiber verkünden. Tat sie aber nicht. Von Heiko Mühlbauer

Die Markthändler sorgen sich um ihre Standplätze, die Gastronomen wollen mehr Außenplätze, und die Stadt fordert mehr Geld. Jetzt wollen die Grünen den Streit um den Markt in den Rat tragen. Von Heiko Mühlbauer