Autorenprofil
Martin von Braunschweig
Gerichtsreporter
Dem Autor folgen:

Ein offenbar psychisch kranker Mann aus Lünen soll in Werne eine Reinigungskraft sexuell belästigt haben. Im Prozess in Dortmund kam außerdem ein weiterer bizarrer Vorfall zur Sprache. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Nach Raub in Selm

Polizist sagt als Zeuge aus: „So einen schönen Fingerabdruck finden wir selten“

Im Oktober wurde ein Rentner in seinem Haus an der Lange Straße überfallen und ausgeraubt. Vor Gericht wurde nun klar, wie die Polizei dem Hauptverdächtigen auf die Spur gekommen ist. Von Martin von Braunschweig

Ein brutaler Einbruch an der Lange Straße sorgte im Oktober 2018 für Fassungslosigkeit. Zwei Täter überwältigten einen 73-Jährigen und ließen ihn hilflos liegen. Jetzt begann der Prozess. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Mercaden

Gericht: Mercaden-Einbrecher muss Bewährungsstrafe akzeptieren

Trotz eines Geständnisses wollte ein Einbrecher aus Dorsten seine vom Amtsgericht verhängte Bewährungsstrafe nicht akzeptieren und legte Berufung ein. Das hat ihm aber nichts gebracht. Von Martin von Braunschweig

Um 6 Millionen Euro sollte ein Dialysearzt aus Castrop-Rauxel die Kassenärztliche Vereinigung betrogen haben. Doch vor Gericht schmolzen die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft rapide. Von Martin von Braunschweig

Der Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla vor mehr als 25 Jahren kann weitergehen. Wieder einmal ist der Angeklagte Ralf H. mit einem Antrag gescheitert. Von Martin von Braunschweig

Am Rande eines privaten Fußballspiels in einer Soccerhalle in der Innenstadt soll ein 19-jähriger Syrer einen Bekannten beinahe erstochen haben. Am Dienstag begann der Prozess. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Angeklagter Kiosk-Räuber atmet nach Geständnis auf

Mit einer Spielzeugpistole überfiel er im Februar einen Kiosk in Barkenberg. Sein Geständnis bewahrte den 22-Jährigen jetzt am Landgericht vor einer schlimmeren Strafe. Von Martin von Braunschweig

Aus Überforderung ließ eine Lüner Mutter ihre beiden Töchter hungern und dursten. Nach wenigen Monaten waren Marie und Emma tot. Jetzt hat der Bundesgerichtshof über den Fall entschieden. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Sexueller Missbrauch

Kinder schauten beim Sex zu: Urteil gegen Tennislehrer-Geliebte aus Haltern

Im Missbrauchs-Prozess gegen die Ex-Geliebte des früheren Dorstener Tennislehrers hat das Essener Landgericht am Freitag das Urteil gesprochen. Gegen den Tennislehrer wird weiter ermittelt. Von Martin von Braunschweig

Der Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla wird erst am 10. Juli fortgesetzt. Eigentlich sollte es bereits am Freitag, 5. Juli, weitergehen. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Kiosk-Räuber ärgert Richter mit einem zögerlichen Geständnis

Mit einer Spielzeugpistole überfiel ein 22-jähriger Dorstener im Februar einen Kiosk in Wulfen-Barkenberg. Sein Geständnis vor Gericht kommt ziemlich schleppend und zögerlich. Von Martin von Braunschweig

Mit falschen Rechnungen und nicht angemeldeten Arbeitern sollen zwei Bauunternehmer aus Lünen einen Millionenschaden angerichtet haben. Sie zu überführen, dürfte jedoch schwierig werden. Von Martin von Braunschweig

Im Prozess um den Mord an Nicole-Denise Schalla zofft sich der Angeklagte weiter mit den Richtern. Am Freitag hat er sie erneut als befangen abgelehnt und ihnen „Besessenheit“ vorgeworfen. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Amtsgericht

Volksverhetzung und Nazisymbole: Gefängnisstrafe für Sascha Krolzig

Das Amtsgericht hat den Dortmunder Rechtsextremisten Sascha Krolzig am Freitag zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt. Anlass war ein Tumult im „Gänsemarkt“ vor zweieinhalb Jahren. Von Martin von Braunschweig

Weil er seine Ex-Partnerin mit 43 Messerstichen erstochen hat, ist ein 32-jähriger Iraker aus Scharnhorst vom Landgericht verurteilt worden. Jetzt geht der Fall wohl vor den Bundesgerichtshof. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Essen

Tennislehrer-Skandal: Halternerin lässt ihre Kinder beim Sex zuschauen

Der Missbrauchs-Skandal gegen einen früheren Dorstener Tennislehrer zieht immer weitere Kreise. Am Mittwoch hat auch eine frühere Geliebte aus Haltern am Landgericht ein Geständnis abgelegt. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Dortmund

Angeklagter gesteht Vergewaltigung: „Ich wollte sie verletzen“

Mit drastischen Worten hat ein Vergewaltiger aus Lünen vor dem Dortmunder Landgericht ein Geständnis abgelegt: „Ich war sehr verletzt, deshalb wollte ich sie auch verletzen.“ Von Martin von Braunschweig

In einem Mietshaus in Huckarde herrscht lange Zeit dicke Luft. Auf dem Höhepunkt der schlechten Stimmung beschießt ein Mieter einen Nachbarn mit einem Luftgewehr. Jetzt steht er vor Gericht. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Das Sonntagsgericht

Vier Supermärkte überfallen: Warum ein Schwerverbrecher nicht ins Gefängnis soll

Ein 23-Jähriger überfällt vier Supermärkte und die Staatsanwaltschaft fordert eine Bewährungsstrafe nach Jugendstrafrecht. Statt ins Gefängnis zu kommen, wird ein Räuber nun Bänker. Von Martin von Braunschweig

Ein 30-jähriger Dortmunder soll in den vergangenen Jahren drei Frauen vergewaltigt haben. Alle Opfer hatte er über Dating-Portale kennengelernt. Jetzt muss er für lange Zeit ins Gefängnis. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Waffelino-Prozess

Fast elf Jahre Haft: Richter verurteilen Hamza K. wegen Mordversuchs

Im Waffelino-Prozess hat das Dortmunder Schwurgericht am Freitag das Urteil verkündet. Die Richter sind sich sicher: Hamza K. hat das Feuer im Café selbst gelegt. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Hagen

Drogen an Polizeispitzel verkauft: Dealer kann am Ende erleichtert aufatmen

Große Erleichterung bei einem Drogendealer aus Schwerte. Das Hagener Landgericht verurteilt den Mann „nur“ zu drei Jahren Haft und lässt ihn sogar gegen Kaution vorerst frei. Von Martin von Braunschweig

Bei einer Messerstecherei am U-Turm wurde ein junger Mann im Oktober 2018 lebensgefährlich verletzt. Der Prozess vor dem Landgericht zeigt: Es geht nicht um eine Lappalie. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Urteile in Münster

Gift steckte im Kuchen: Hohe Haftstrafen für Trio aus Dorsten

Mit Methadon in einem Kuchen und großen Mengen Insulin sollen zwei Männer und eine Frau einen Bekannten vergiftet haben. Das Gericht verhängt hohe Haftstrafen - aber nicht wegen Mordes. Von Martin von Braunschweig

Auch am 14. Verhandlungstag im Schalla-Prozess beteuert der Angeklagte Ralf H. aus Castrop-Rauxel seine Unschuld. Den Richtern wirft er vor, ihrer Verantwortung nicht gerecht zu werden. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Arbeitsgericht Herne

Gekündigt! Dieser Mann wollte möglichen Chemikalien-Pfusch seines Betriebs aufdecken

Whistleblower? Oder Nestbeschmutzer? Erst einmal ist der Castrop-Rauxeler Christian G. eines: arbeitslos. Dabei rief er Kontrolleure zu Hilfe, weil er einen Chemikalien-Pfusch befürchtete. Von Martin von Braunschweig

Zauberei statt Zeichensetzung, Jonglieren mit Tüchern statt mit Zahlen: Eine Woche lang haben die Schüler der Olpketal-Grundschule ihre Klassenräume gegen ein echtes Zirkuszelt eingetauscht. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Waffelino-Prozess

Vater von Hamza K. wird wohl noch einmal als Zeuge geladen

Im Waffelino-Prozess deutet sich eine weitere Verzögerung an. Wahrscheinlich wird der Vater von Hamza K. noch einmal als Zeuge geladen. Beim ersten Mal hatte er die Aussage verweigert. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Amtsgericht Dortmund

„Rücksichtslos und unverantwortlich“: Richter liest Autofahrer nach Unfall die Leviten

Bei einem riskanten Überholmanöver auf der Elsa-Brändström-Straße in Lünen kollidiert ein 20-jähriger Dortmunder mit einem entgegenkommenden Auto. Der Richter wählt im Urteil harte Worte. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Waffelino-Prozess

19-facher versuchter Mord? Verhandlung gegen Hamza K. könnte im Juni zu Ende gehen

Wer hat das Café Waffelino in Brand gesteckt und dabei über ein Dutzend Menschenleben gefährdet? Der Prozess gegen den früheren Betreiber Hamza K. befindet sich auf der Zielgeraden. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Fall schlägt hohe Wellen

Tod des kleinen Nils: Revision der Angeklagten ist nicht das Werk eines einzelnen Anwalts

Noch bevor der BGH die Akten zum Prozess um den Tod des kleinen Nils geprüft hat, schlägt der Fall hohe Wellen. Tatsache ist: Die Revision ist kein Einzel-, sondern ein Gemeinschaftswerk. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Bundesgerichtshof entscheidet

Urteil um Tod des kleinen Nils: Spezialist aus Hamburg verteidigt verurteilte Lünerin

Mehr als zehn Monate sind nach dem Urteil im Prozess um den Tod des kleinen Nils vergangen. Die Mutter soll ihn Tode geschüttelt haben. Ein prominenter Anwalt unterstützt sie jetzt. Von Martin von Braunschweig

Die Kosten für den Bodenaushub beim Bau des Solebads sorgen weiter für Ärger. Die Stadt sagte nun vor dem Dortmunder Landgericht aber zu, einen neuen Kompromissvorschlag zu machen. Von Martin von Braunschweig

Die Dauerfehde zwischen DSW21-Chef Guntram Pehlke und Dr. Frank Brinkmann, Ex-Chef der Tochtergesellschaft DEW21, geht vor dem Landgericht weiter. Derweil hat Brinkmann Karriere gemacht. Von Gaby Kolle, Martin von Braunschweig

Das Amtsgericht hat den Martener Neonazi Steven F. wegen einer Schlägerei vor einer Kneipe zu einer Haftstrafe verurteilt. Seine Hoffnung auf vorzeitige Entlassung erfüllte sich nicht. Von Martin von Braunschweig

Ein 32-jähriger Mann aus Werne soll mehrere Geliebte über Jahre hinweg misshandelt und zur Prostitution gezwungen haben. Seit Donnerstag, 9. Mai, wird ihm in Dortmund der Prozess gemacht. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht Hagen

Drogenhandel in Schwerte: Die meisten Kunden waren Scheinkäufer der Polizei

Ein 26-jähriger Mann aus Schwerte soll mit kiloweise Marihuana gehandelt haben. Vor dem Hagener Landgericht wurde bekannt: Die meisten Kunden sollen Scheinkäufer der Polizei gewesen sein. Von Martin von Braunschweig

Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé pokert offenbar weiter um einen möglichst günstigen Abschied aus Dortmund. Im Streit mit seinem Ex-Vermieter hat er einen ersten Vergleichsvorschlag abgelehnt. Von Martin von Braunschweig

An der Leiche von Schalla fanden sich Spuren von mehreren Männern. Der Verteidigung wird das jedoch wohl nichts nützen. Auch eine andere Taktik, Zweifel zu säen, wird wohl nicht aufgehen. Von Martin von Braunschweig

Der Prozess um den Brand im Selmer Café "Waffelino" soll noch im Mai zu Ende gehen. Der letzte Versuch, einen Zeugen im Ausland zu erreichen, scheint gescheitert zu sein. Von Martin von Braunschweig

Im Waffelino-Prozess haben die Richter endlich den "Mann mit dem dritten Schlüssel" vernommen. Der Zeuge will das gute Stück aber schon längst wieder abgegeben haben. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Vorfall nach DFB-Pokalfeier

Vorwurf der Vergewaltigung: Langer Prozess endet mit Freispruch

Einem Mann wurde vorgeworfen, eine Frau nach der DFB-Pokalfeier 2017 missbraucht zu haben. Fast anderthalb Jahre hat das Gericht verhandelt. Von Anfang an gab es im Prozess Schwierigkeiten. Von Martin von Braunschweig

Bei einem Streit unter jungen Männern wurde ein 22-Jähriger im Oktober im Bereich des „U" schwer verletzt. Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht schweigt der mutmaßliche Messerstecher. Von Martin von Braunschweig

Er ist 52 Jahre und seit drei Jahrzehnten drogenabhängig. Vor dem Dortmunder Landgericht droht ihm nun der Gang ins Gefängnis. Der Mann aus Werne fordert aber Cannabis gegen seine Schmerzen. Von Martin von Braunschweig

Am Amtsgericht ist der Prozess gegen den Martener Neonazi Steven F. fortgesetzt worden. Gezeigt wurden Videoaufnahmen aus der Überwachungskamera des Busses. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Schwurgericht

Tödliches Beziehungsdrama: "Ich habe sie über alles geliebt"

Ein Iraker aus Scharnhorst soll im Oktober seine Ex-Partnerin ermordet haben. Die Staatsanwaltschaft spricht von Wut und Eifersucht, der Angeklagte von Provokationen und Beleidigungen. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Landgericht

Serienvergewaltiger zu mehr als neun Jahren Haft verurteilt

Im August 2018 sorgte er bei Dortmunds Frauen für Angst und Schrecken. Jetzt ist ein Serienvergewaltiger verurteilt worden. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Dembélé-Prozess

Ist Ex-BVB-Fußballer Dembélé ein Messie? - Vermieter klagt vor Gericht

Seit Sommer 2017 spielt Ousmane Dembélé an der Seite von Superstar Lionel Messi. Ein Messie sei auch der französische Kicker selbst, sagt sein ehemaliger Dortmunder Vermieter. Von Martin von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Betrugsprozess

Staatsanwalt: Dialyse-Arzt Wilfried H. hat sechs Millionen Euro zu Unrecht kassiert

Als Dialyse-Arzt verdiente der heute 68-jährige Wilfried H. jahrelang gutes Geld. Jetzt sagt die Staatsanwaltschaft: Sechs Millionen Euro hat er nur durch Abrechnungsbetrug kassiert. Von Martin von Braunschweig