Massive Internet-Störungen in NRW - Vodafone äußert sich

Internet

Viele Vodafone-Kunden in NRW hatten am Dienstag (6. Juli) offenbar mit massiven Internet-Problemen zu kämpfen. Einige beschwerten sich. Am Mittwoch äußerte sich Vodafone.

Dortmund

, 06.07.2021, 15:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Dienstag hatten Vodafone-Kunden offenbar große Probleme.

Am Dienstag hatten Vodafone-Kunden offenbar große Probleme. © picture alliance/dpa

Insbesondere am Dienstag (6. Juli) ist es in einigen NRW-Städten offenbar zu großen Internet-Problemen für Vodafone-Kunden gekommen. Unter anderem in Dortmund, Castrop-Rauxel, Schwerte, Waltrop und Datteln wurde von massiven Störungen berichtet. Viele Kunden beschwerten sich. Es war von einem Ringausfall die Rede.

Am Mittwoch (7. Juli) folgte dann endlich eine Erklärung von Vodafone: „Wir hatten im Großraum Dortmund eine Störung unserer Telefon- und Internetservices, von der rund 40.000 Kunden betroffen gewesen sind. Ursache war ein Hardware-Defekt, der im Zuge geplanter Wartungsarbeiten über Nacht vom 5.7. auf den 6.7. aufgetreten war.“

Vodafone: Systeme laufen wieder vollumfänglich

Das habe zu „einer Verzögerung der bereits laufenden Wartungsarbeiten“ geführt, „zugleich musste die defekte Hardware ausgetauscht werden“, so Vodafone. Und: „Wir entschuldigen uns für diesen Ausfall bei unseren Kunden, der bis 22 Uhr gestern Abend behoben worden ist.“ Seit Dienstagabend würden die Systeme wieder vollumfänglich laufen, behauptet Vodafone.

Dennoch beschwerten sich auch am Mittwoch noch einige frustrierte Kunden über massive Internet-Ausfälle. „Es kann sein, dass der eine oder andere Kunde den Router noch einmal neu starten muss“, erklärte Vodafone-Sprecherin Tanja Vogt auf Nachfrage. Sie bekräftigte ein weiteres Mal: „Mittlerweile funktionieren unsere Systeme wieder.“ Ein anderslautende Meldung liege ihr nicht vor.

Lesen Sie jetzt