Max Liebermann, Thomas Struth und Käpt'n Blaubär

Vorschau auf die Ausstellungen 2011

Ein Blick in die Programmvorschauen der Museen zeigt: Das Tempo wird im Jahr eins nach der Kulturhauptstadt ein wenig zurückgefahren. Die spektakulären Namen tauchen seltener auf – Interessantes und Spannendes gibt es trotzdem mehr als genug zu sehen. Ein erster Ausblick auf das Ausstellungsjahr 2011.

von Von Katharina Pfeifle

, 07.01.2011, 18:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen startet mit Roy Lichtenstein in das Jahr 2011. »Crying Girl« ist eines von über 70 Plakaten, die der Pop-Art-Künstler in 35 Jahren entworfen hat.

Die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen startet mit Roy Lichtenstein in das Jahr 2011. »Crying Girl« ist eines von über 70 Plakaten, die der Pop-Art-Künstler in 35 Jahren entworfen hat.

  • Bielefeld, „Picasso 1905 in Paris“ Wie sich Picasso von der Weltstadt inspirieren ließ, zeigt die Ausstellung anhand seiner Beschäftigung mit dem menschlichen Körper und Porträt. Kunsthalle, 25.9.2011 bis 15.1.2012.
  • Bochum, Gil & Moti „Totally Devoted To You“ Ausstellungstournee des in Isreal geborenen Künstler-Duos Gil & Moti. Im Dialog mit Kindern und Jugendlichen sollen vor Ort öffentliche Arbeiten geschaffen werden. Kunstmuseum, 27.3. bis 8.5.2011.
  • Bonn, Max Liebermann „Wegbereiter der Moderne“ Retrospektive mit rund 100 Gemälden und Papierarbeiten. Auf dem Dach werden Hauptelemente von Liebermanns Wannseegarten nachgebaut. Bundeskunsthalle Bonn, 21.4. bis 11.9.2011.
  • Bottrop, Josef Albers in Amerika Das Museum zeigt rund 80 farbige Papierarbeiten zum ersten Mal, vornehmlich aus dem Hauptwerk „Homage to The Square“. Museum Quadrat, 20.3. bis 19.6.2011.
  • Dortmund, Zechen in Castrop-Rauxel – Fotografien aus 120 Jahren Bergbaugeschichte Eine Ausstellung des Stadtarchivs Castrop-Rauxel. LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, 8.5. bis 7.8.2011.
  • Dortmund, „Schreibwelten – Erschriebene Welten“ Eine Schau zum 50. Geburtstag der Dortmunder Gruppe 61, 19.2. bis 1.5.2011; Benno Elkan. Ein jüdischer Künstler aus Dortmund Die Ausstellung dokumentiert die im öffentlichen Besitz befindlichen Arbeiten des Bildhauers, 18.3. bis 25.4.2011; Lieder, Schnulzen, Melodien – eine Geschichte des Schlagers von A bis Z, 14.5. bis 26.6. 2011, alle drei im Museum für Kunst und Kulturgeschichte.
  • Dortmund, Barbara Breitenfellner „Traum einer Ausstellung“ Die österreichische Künstlerin hat in den letzten Jahren Träume dokumentiert. Zwei der Träume realisiert sie als begehbare Installationen. Hartware MedienKunstVerein im Dortmunder U, 12.3. bis 15.5.2011. Im Museum Ostwall ist die Ausstellung „Bild für Bild“ aus der Sammlung des Centre Pompidou noch bis zum 25.4. zu sehen, am weiteren Programm wird noch gearbeitet.
  • Düsseldorf, Thomas Struth „Fotografien 1978–2010“ Mehr als 100 überwiegend großformatige Bilder. K20, 26.2. bis 19.6.2011.
  • Düsseldorf, „Zeitgeist & Glamour. Die Jahrzehnte des Jetset“ Bilder aus den 60er- und 70er-Jahren, der Zeit von Sex, Drugs & Rock ´n´Roll. Fotografien von Richard Avedon, Robert Mapplethorpe und Andy Warhol. NRW Forum, 5.2. bis 15.5.2011.
  • Duisburg, Max Klinger „Von der herben Zartheit schöner Formen“ Retrospektive zu Max Klinger als Maler und Bildhauer. Lehmbruck-Museum, 21.1. bis 24.4.2011
  • Essen, „Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten“ Sonderausstellung mit Fotografien der Krupp-Geschichte, darunter ein acht Meter langes Werkspanorama von 1864. Villa Hügel, Juni bis Dezember 2011; eine Krupp-Ausstellung ist auch im Ruhrmuseum zu sehen.
  • Essen, Aernout Mik „Communitas“ Retrospektive des holländischen Künstlers mit Fokus auf Filme und Videos. Folkwang-Museum, 29.10. 2011 bis 29.1.2012.
  • Hamm, Emil Nolde „Reiselust. Unterwegs in Deutschland, Spanien und der Schweiz“ Die Schau zeigt Bilder des Expressionisten, die auf seinen vielen Reisen entstanden sind. Viele der mehr als 100 Arbeiten sind erstmals öffentlich zu sehen. Gustav-Lübcke-Museum, 27.3. bis 19.6.2011.
  • Oberhausen, Roy Lichtenstein „Posters and more“ Eine vollständige Übersicht der von dem Popart-Künstler entworfenen Plakate aus 35 Jahren, 23.1. bis 1.5. 2011; Die 7 1/2 Leben des Walter Moers „Vom Kleinen Arschloch über Käpt’n Blaubär bis Zamonien“ Über 100 Werke demonstrieren die vielen Facetten des Zeichners und Autors, 25.9.2011 bis 8.1.2012, beide in der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen.
  • Münster, Palermo „Who knows the beginning and who knows the end“ 60 Bildobjekte und Zeichnungen des Beuys-Schülers Blinky Palermo, der 1977 starb. LWL Landesmuseum, 27.2. bis 15.5.2011.
  • Witten, Leonardo da Vinci – Erfinder und Ingenieur Studierende der FH Bielefeld haben Entwürfe Leonardos – von der Flugmaschine bis zum Musikinstrument – in funktionsfähige Modelle umgesetzt. LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, ab 13.11.2011.
  • Wuppertal, Alfred Sisley – Der Impressionist Die erste Einzelausstellung des französischen Impressionisten in Deutschland. Von-der-Heydt-Museum, 13.9.2011 bis 29.1.2012.