Meer Liebe auf Sylt

Claudia Thesenfitz

Freier Tag, die ersten wärmenden Strahlen der Frühlingssonne, Tässchen Kaffee auf der Gartenbank und einen Glücks-Roman in der Hand - was könnte schöner sein? Eben. Claudia Thesenfitz hat mit "Meer Liebe auf Sylt" das perfekte Buch zur Wohlfühl-Oase geschrieben. Es ist nach dem erfolgreichen Überraschungs-Erstling "Sylt oder Selters" ihr zweiter, mit leichter, munterer, witziger Feder geschriebener Roman.

09.05.2017, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Meer Liebe auf Sylt

Die Story: Alexandra jettet kurz entschlossen und auf unbestimmte Zeit nach New York, um ihre Ehe zu retten, und bittet Mutter Henrietta und Schwiegermutter Ulla recht spontan, sich im Domizil auf Sylt um ihre kleine, quicklebendige Tochter Emma zu kümmern.

Eigentlich kein Problem, doch die beiden Großmütter sind so unterschiedlich wie Feuer und Wasser. Hier die toughe Karrierefrau, da die beseelte Esoterikerin und Weltenretterin, das kann kaum gutgehen. Und dann kommt auch noch Alex’ kinderlose Schwester Jana dazu...

Gute-Laune-Buch

Da ist Chaos unterm Reet-Dach programmiert, Lebensentwürfe werden zwischen Strand und Dünen nach und nach in Frage gestellt. Der Journalistin Claudia Thesenfitz gelingt es auch in ihrem zweiten Roman, Lebenskluges leicht und witzig zu verpacken. Ein Gute-Laune-Buch!

Claudia Thesenfitz: Meer Liebe auf Sylt, 256 S., Ullstein, 9,99 Euro, ISBN 978-3-548-28847-5.