Mehrkampf

Mehrkampf

Die deutsche Gymnastikgruppe hat den ersten Schritt zu einer Olympia-Teilnahme 2020 in Tokio geschafft. Die Formation des Deutschen Turner-Bundes (DTB) sicherte sich bei den Weltmeisterschaften in Sofia

Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer und der WM-Dritte im Zehnkampf, Kai Kazmirek, führen das Aufgebot der Mehrkämpfer bei der Heim-EM vom 7. bis 12. August in Berlin an, teilte der Deutsche

Zehnkämpfer Arthur Abele gelingt in Ratingen das Comeback und sichert sich einen Startplatz für die Heim-EM in Berlin. Die WM-Zweite Carolin Schäfer komplettiert den deutschen Doppel-Sieg und beweist,

Bei der entscheidenden Qualifikation der Mehrkämpfer für die Heim-EM in Berlin liegen Arthur Abele und Carolin Schäfer auf Erfolgskurs. Die WM-Zweite führt in Ratingen die Zwischen-Wertung an. Abele liegt

Beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen ist im Kampf um die Tickets für die Heim-EM in Berlin Spannung garantiert. Die WM-Zweite Carolin Schäfer muss nach ihrem Blackout in Götzis noch die Norm schaffen. Außerdem:

Die deutschen Mehrkämpfer galten als heiße EM-Medaillenkandidaten für Berlin. Nach der ersten Qualifikation steht der Deutsche Leichtathletik-Verband aber vor einigen Problemen.

Vize-Weltmeister Rico Freimuth hat am ersten Tag des Zehnkampf-Meetings in Götzis einen Spitzenplatz verpasst. Der 30-Jährige vom SV Halle kam nach fünf Disziplinen mit 4184 Punkten nur auf den elften Rang.

Mit drei ungültigen Versuchen im Kugelstoßen verpasst Carolin Schäfer vorerst die EM-Qualifikation im Siebenkampf. Rico Freimuth, bei der WM 2017 ebenfalls mit Silber dekoriert, hinkt nach dem ersten Tag hinterher.

Götzis gilt als das Mekka der „Könige der Athleten“. Gleich drei deutsche Leichathleten reisen an diesem Wochenende als WM-Medaillengewinner nach Österreich und wollen sich für die Heim-EM empfehlen.

Nach drei Wochen Trainingslager im sommerlichen Südafrika startet Zehnkämpfer André Niklaus bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Frankfurt- Kalbach in die Olympia-Saison.

Siebenkampf-Weltmeister André Niklaus will beim Mehrkampf-Meeting in Tallinn/Estland seine letzte Chance nutzen und das Ticket für die Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten im spanischen Valencia

Sie taumelten trotz bester Leistungen die gesamte Bundesliga-Saison hinterher, sie wankten, aber sie fielen nicht: Die Billard-Mehrkämpfer des DBC Bochum haben sich in einem spannenden Finale im Merklinder Von Hans-Jürgen Weiß

Ohne große Ambitionen war Lisa-Katharina Hill in ihr erstes Mehrkampf-Finale bei einer WM gegangen. Nach Platz 22 will sie sich nun auf den Endkampf am Stufenbarren am Samstag konzentrieren. Die Weltelite

So sehr hatte Fabian Hambüchen auf ein Hintertürchen zum Podest gehofft. Aber die Konkurrenz war zu stark. So landete der Wetzlarer trotz starken Auftritts auf dem achten Rang. Kohei Uchimura aus Japan

Die Frankfurterin Carolin Schäfer hat den Siebenkampf im französischen Talence gewonnen. Die EM-Vierte setzte sich am Ende einer starken Saison mit 6383 Punkten durch und blieb damit nur zwölf Zähler

Ohne Titelverteidiger Pascal Behrenbruch, aber mit drei Medaillenanwärtern im Zehnkampf reist das deutsche Aufgebot zu den Europameisterschaften nach Zürich. Kai Kazmirek ist sogar Titelfavorit, und Ratingen-Sieger

Aus für Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch: Der Frankfurter konnte sich nicht für die EM im August in Zürich qualifizieren. Neben Sieger Rico Freimuth sicherte sich in Ratingen auch Arthur Abele ein EM-Ticket.

Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch muss um sein Ticket für die Europameisterschaften in Zürich bangen. Der Frankfurter belegt nach dem ersten Tag des Mehrkampf-Meetings in Ratingen, der letzten

Die deutschen Mehrkämpfer tragen am Wochenende in Ratingen ihre Qualifikation für die Europameisterschaften im August in Zürich aus. Titelverteidiger Pascal Behrenbruch steht besonders im Blickpunkt:

Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader wird nicht an den Europameisterschaften im August in Zürich teilnehmen können.

Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf hat nach überstandenem Achillessehnenriss ein gelungenes Comeback gefeiert. Die Olympia-Zweite von der LG Hannover kam beim Deichmeeting am Sonntag in Neuwied mit 2764

Eine weite Reise, aber nur ein halber Ertrag: Die erste Mehrkampf-Mannschaft des ABC Merklinde kam beim BC Neustadt-Orla in der Bundesliga, trotz einer 4:0-Führung, nicht über ein 4:4-Unentschieden hinaus. Von Hans-Jürgen Weiß

Ein Zehnkampf-Weltrekordler, der aus Spaß nur die 400 Meter Hürden läuft? Ashton Eaton gönnt sich 2014 eine Pause. In einem Jahr ohne Olympia und Freiluft-WM kann sich der US-Leichtathlet die Auszeit leisten.

125 Jahre nach den ersten Eisschnelllauf-WM in Amsterdam soll die Mehrkampf-WM 2018 im dortigen Olympiastadion ausgetragen werden.

U23-Europameister Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied hat in Frankfurt den Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten gewonnen.

Der Tübinger Rene Strauß führt nach dem ersten Tag der deutschen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten in Frankfurt. Er sammelte am Samstag 3393 Punkte und damit 41 Zähler mehr als U23-Europameister

Knieprobleme verhindern einen Start von Zehnkämpfer Michael Schrader bei den Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Sopot (7. bis 9. März).

<p>Fabian Hambüchen turnte den besten Mehrkampf seit vier Jahren, und er wurde mit WM-Bronze belohnt. Dabei brauchte er nach schlechtem Start wieder gute Nerven, um den Sprung auf das Podest in letzter

<p>Turnerin Elisabeth Seitz ist noch nicht wieder in der Form des Olympia-Jahres. Im Mehrkampf-Finale der WM von Antwerpen musste die Olympia-Zehnte diesmal mit Rang 15 zufrieden sein. Den Sieg holte

Die EM-Elfte Carolin Schäfer von der LG Eintracht Frankfurt mit 5804 Punkten im Siebenkampf und der Ulmer Zehnkämpfer Arthur Abele mit 8251 Zählern sind in Lage (Nordrhein-Westfalen) deutsche Leichtathletik-Mehrkampfmeister

<p>Aufatmen beim Leverkusener Zehnkämpfer Johannes Hock: Der Weltverband IAAF hat seine beim einem Meeting in Waco/USA erzielten 8293 Punkte als regulär erzielt anerkannt. Es hatte Verwirrung um eine

Mit einem Paukenschlag hat Michael Schrader den Kampf um die drei WM-Tickets im Zehnkampf eröffnet. Der 25 Jahre alte Leverkusener gewann in Ulm mit starken 8427 Punkten und meldete sich nach vierjährigen

Der Leverkusener Zehnkämpfer Johannes Hock hat erstmals die 8000-Punkte-Marke geknackt. Der 21-Jährige gewann in Waco das Meeting mit 8293 Zählern. Seine bisherige Bestleistung lag bei 7884 Punkten.

Nur drei Stunden nach ihrem Landsmann David Beljawski hat Alija Mustafina für den zweiten Mehrkampfsieg der Russen bei den Turn-Europameisterschaften in Moskau gesorgt.

Für Anni Friesinger-Postma ist bereits es «Fünf vor Zwölf», doch in der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft schrillen noch keine Alarmglocken.

Als erster Eisschnellläufer in der 124-jährigen WM-Geschichte hat sich Sven Kramer zum sechsten Mal die Mehrkampf-Krone gesichert. Der niederländische Superstar holte sich in Hamar den Titel, nachdem

Die niederländische Eisschnellläuferin Ireen Wüst hat nach dem EM-Gold auch souverän ihren vierten Titel bei Mehrkampf-Weltmeisterschaften gewonnen.

Moritz Geisreiter hat das Finale der besten acht Läufer bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Hamar klar verpasst. Der Inzeller belegte nach drei Strecken bei seinem Allround-WM-Debüt Platz 18.

Claudia Pechstein wurde von Schüttelfrost geplagt, spuckte Blut und konnte den lästigen Reiz-Husten nicht mehr stoppen. Gehandicapt durch eine schwere Grippe musste die 40 Jahre alte Berlinerin bei der

Moritz Geisreiter hat bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer im norwegischen Hamar seine Langstrecken-Qualitäten nicht unter Beweis stellen können.

Die achtmalige Weltmeisterin Christine Nesbitt aus Kanada wird an diesem Wochenende im Rahmen der Mehrkampf-WM in Hamar als «Eisschnellläuferin des Jahres 2012» mit dem Oscar-Mathisen-Preis geehrt.

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat auf einen überraschend angebotenen zweiten Damen-Startplatz für die Mehrkampf-Weltmeisterschaften in Hamar verzichtet.

An jene Nacht in Hamar zwischen dem 7. und 8. Februar 2009 möchte sich Claudia Pechstein am liebsten gar nicht mehr erinnern. Bei der Allround-WM vor vier Jahren wurde sie vom niederländischen Mediziner

Ihre Stimme ist belegt, die Temperatur noch leicht erhöht. Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein nimmt am Wochenende unter nicht gerade optimalen Voraussetzungen ihre 19. Mehrkampf-Weltmeisterschaft

Julia Mächtig und Matthias Prey haben die Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten gewonnen. Die Neubrandenburgerin setzte sich in Frankfurt/Main nach fünf Disziplinen mit

Matthias Prey hat bei den deutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften in Frankfurt nach dem ersten Tag die Führung übernommen. Der U 20-Europameister im Zehnkampf vom SC Rönnau 74 sammelte in den ersten

Die neuen deutschen Mehrkampf-Meister heißen Kai Kazmirek und Kira Biesenbach. Der 21 Jahre alte Leichtathlet aus Neuwied setzte sich bei den Titelkämpfen in Hannover mit 7924 Punkten im Zehnkampf durch.

US-Girl Gabrielle Douglas ist die neue Olympia-Turnkönigin. Die 16-Jährige aus Newport News gewann den Mehrkampf mit 62,232 Punkten und machte damit den olympischen Hattrick der Amerikanerinnen seit 2004 perfekt.

US-Girl Gabrielle Douglas ist die neue Olympia-Turnkönigin. Die 16-Jährige aus Newport News gewann den Mehrkampf mit 62,232 Punkten und machte damit den olympischen Hattrick der Amerikanerinnen seit 2004 perfekt.

Die Neubrandenburgerin Julia Mächtig und Jan Felix Knobel aus Frankfurt/Main haben beim Leichtathletik-Meeting in Ratingen die letzten Olympia-Tickets bei den deutschen Mehrkämpfern geholt.

Zehnkämpfer Jan Felix Knobel steuert seine erste Olympia-Teilnahme an. Beim Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten in Ratingen lag der 23-jährige Hallenser nach den ersten fünf Disziplinen mit 4175 Punkten

Die deutschen Mehrkämpfer müssen für die beiden letzten Olympia-Tickets «Nachtschichten» machen. Das Qualifikationsfinale in Ratingen wird in der Dunkelheit entschieden.

Zehnkämpfer Michael Schrader vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat seinen Start bei der letzten Olympia-Qualifikation am Donnerstag und Freitag in Ratingen abgesagt. Das teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mit.

Nach drei Jahren wird Michael Schrader wieder die große Zehnkampf-Bühne betreten. «Es wäre schon ein Erfolg, wenn ich gut durchkomme», sagte der 24-jährige Leverkusener vor seinem Comeback in Götzis.

Steffen Kahlert (TuS Wunstorf) und Maren Schwerdtner (Hannover 96) sind die neuen deutschen Mehrkampf-Meister in der Halle. Nach seinem fünften Rang am ersten Wettkampftag gelang Kahlert in Dortmund noch

Matthias Prey (Ahrensburger TSV) führt nach dem ersten Tag bei den Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften im Siebenkampf der Männer. Nach den ersten vier Disziplinen liegt Prey in Dortmund mit 3254 Punkten

Zehnkämpfer André Niklaus will mit der neuen Cheftrainerin Katrin Buder die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London schaffen.

Er riss die Fäuste in die Luft, schaute genüsslich an die Hallendecke und peitschte dann das Publikum an: Philipp Boy hat das schier Unmögliche möglich gemacht und wie im Vorjahr den zweiten Mehrkampf-Platz

Elisabeth Seitz presste immer wieder den Eisbeutel an die riesige, blutunterlaufene Beule auf der Stirn. Nadine Jarosch konnte ihr Glück kaum fassen. Unterschiedlicher hätte die Gemütslage der deutschen

Siebenkämpferin Claudia Rath hat bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften die Titelverteidigung fest im Blick. In Abwesenheit der WM-Starter führte die Frankfurter Leichtathletin nach dem ersten Tag

Aufbruchstimmung im Zehnkampf, Medaillenhoffnung im Siebenkampf: Die deutschen Mehrkämpfer reisen mit Zuversicht zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 27. August bis 4. September in Daegu/Südkorea.

WM-Kandidat Moritz Cleve hat seine Teilnahme am Mehrkampf-Meeting am Wochenende in Ratingen abgesagt. Es ist die letzte Qualifikationschance für die Weltmeisterschaften im August in Daegu/Südkorea.

Die letzte Ausfahrt zur WM in Daegu liegt für die deutschen Mehrkämpfer in Ratingen. Bisher haben vor dem Qualifikations-Finale nur die WM-Zweite Jennifer Oeser und Jungstar Jan-Felix Knobel die Tickets

Zehnkampf-Weltrekordler Roman Sebrle aus Tschechien ist der prominenteste Teilnehmer am Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten in Ratingen (16./17. Juli). Für die deutschen Starter geht es um die Qualifikation

Der US-Leichtathlet Ashton Eaton hat seinen eigenen Hallen-Weltrekord im Siebenkampf um 69 Punkte verbessert. Beim Mehrkampf-Meeting in Estlands Hauptstadt Tallinn sicherte sich der 23-Jährige den Sieg mit 6568 Zählern.

In Abwesenheit der fast kompletten deutschen Mehrkampf-Elite hat Claudia Rath von der LG Eintracht Frankfurt das beste Resultat bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Frankfurt-Kalbach erzielt.

Wann tauchen die deutschen Zehnkämpfer endlich wieder auf? In der Hallensaison wohl noch nicht. Ende Februar geht's gemeinsam ins Trainingslager nach Südafrika. Und wenn die Gesundheit mitspielt, kann

Trotz der nur mittelmäßigen Leistungen bei den Europameisterschaften haben die deutschen Eisschnellläuferinnen einen zweiten Startplatz für die Mehrkampf-Weltmeisterschaften erhalten.

Bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Potsdam hat sich Michael Schrader (Leverkusen) mit 8003 Punkten den Titel im Zehnkampf vor Steffen Fricke aus Halberstadt (7429) geholt.

Nach dem ersten Tag der deutschen Mehrkampf- Meisterschaften in Potsdam liegt Michael Schrader im Zehnkampf vorn. Der Leichtathlet aus Leverkusen führt mit 4027 Punkten vor Steffen Fricke aus Halberstadt (3912).

Pascal Behrenbruch geht als Topfavorit in die deutschen Meisterschaften der Mehrkämpfer am 26. und 27. August in Potsdam.

Die deutschen Zehnkämpfer haben in Marburg einen Länderkampf gegen die USA gewonnen. Es ist der erste Sieg seit neun Jahren für Deutschland.

Der deutschen Leichtathletik droht erstmals seit 1912 eine Europameisterschaft ohne Zehnkämpfer. Pascal Behrenbruch von der LG Eintracht Frankfurt wurde wegen einer Verletzung nur unter Vorbehalt für

Weltklasseleistungen der deutschen Siebenkämpferinnen, kein deutscher Achttausender und Personalnot im Zehnkampf: Das internationale Mehrkampfmeeting in Ratingen bei Düsseldorf war für die Starter des

Die WM-Zweite Jennifer Oeser hat sich beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen in guter Form präsentiert. Die Leverkusener Siebenkämpferin führt nach dem ersten Tag die Zwischenwertung mit 3721 Punkten an.

Oleksej Kasjanow hat in Abwesenheit des verletzt ausgeschiedenen Olympiasiegers Bryan Clay (USA) den Zehnkampf beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Kladno gewonnen

Die EM-Dritte Lilli Schwarzkopf will ihre letzte Chance nutzen und sich noch für die Europameisterschaften der Leichtathleten Ende Juli qualifizieren.

Der deutsche Mehrkampf geht im EM-Jahr am Stock. Bei der ersten Europameisterschafts-Qualifikation am Wochenende in Götzis/Österreich starten mit Pascal Behrenbruch und Jennifer Oeser nur zwei Asse, da

Siebenkämpferin Julia Mächtig kann in diesem Sommer keine Wettkämpfe bestreiten und fällt für die Leichtathletik- Europameisterschaften vom 27. Juli bis 1. August in Barcelona aus.

Die Frankfurterin Claudia Rath und der Ahrensburger Christopher Hallmann haben sich bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Frankfurt am Main die Titel gesichert.

Nils Büker hat bei den deutschen Mehrkampf- Hallenmeisterschaften der Leichtathleten die Führung nach dem ersten Tag übernommen.

Siebenkämpferin Sonja Kesselschläger aus Neubrandenburg hat ihre Karriere mit einem elften Platz beim Mehrkampf-Meeting im französischen Talence beendet. Die 31-Jährige erreichte 5639 Punkte und lag damit

Siebenkämpferin Sonja Kesselschläger aus Neubrandenburg beendet im Herbst ihre Leichtathletik-Karriere. Dies kündigte die 31-Jährige auf ihrer Homepage an.

Die große Medaillenhoffnung Michael Schrader (Uerdingen/Dormagen) führt das deutsche Mehrkampf-Team bei der Weltmeisterschaft in Berlin (15. bis 23. August) an.

Das Ticket für die WM hat Pascal Behrenbruch sicher, doch acht Wochen vor den Weltmeisterschaften in Berlin legte sich der Zehnkämpfer zunächst mit seinem Heimtrainer an und wurde dann vom DLV-Teammanager

Mit großartigen Leistungen haben die Mehrkämpfer Norman Müller (Halle/Saale) und Jennifer Oeser aus Leverkusen ihren Anspruch auf die Tickets zur Leichtathletik-WM in Berlin untermauert.

Die Tickets werden erst noch vergeben, doch die deutschen Mehrkämpfer haben den Blick bereits auf die Weltmeisterschaften gerichtet.

Die jüngeren Kontrahentinnen haben die Nase noch vorne, doch Siebenkämpferin Sonja Kesselschläger will um ihre letzte Chance auf die Heim-WM in Berlin kämpfen.

Der Olympia-Dritte Leonel Suarez aus Kuba und Hallen-Europameister Mikk Pahapil aus Estland werden beim Mehrkampf- Meeting am 20./21. Juni in Ratingen erwartet. Dies teilten die Veranstalter mit.

Der frühere Hallen-Weltmeister André Niklaus hat beim Hallen-Mehrkampf-Meeting in Tallinn/Estland Lehrgeld bezahlen müssen.

HAMBURG Christine Schulz vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist zum ersten Mal deutsche Hallenmeisterin im Fünfkampf geworden.

Die Winterreise des André Niklaus soll Anfang März in Turin mit Medaillenglanz enden, die Heim-WM in Berlin könnte für Deutschlands besten Zehnkämpfer zum Sommermärchen werden. «Bei der Hallen-Europameisterschaft

Norman Müller ist deutscher Zehnkampf-Meister. Der Leichtathlet aus Halle an der Saale setzte sich in Hannover mit 7720 Punkten gegen Nicolai Peselmann vom TV Wattenscheid (7428 Punkten) und dem Kölner

Ohne die Olympia-Teilnehmer gehen vom 29. bis 31 August in Hannover die deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in der Leichtathletik über die Bühne.

Erst turnte sie frisch wie ein Teenager, dann fiel sie ihrer Trainerin Shanna Poljakowa erleichtert in die Arme: «Turn-Oma» Oksana Chusovitina hat in Peking die beste Mehrkampf-Platzierung einer deutschen