Michael Kretschmer

Michael Kretschmer

Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.

Spitzenplatz bei den sogenannten MINT-Fächern. In keinem anderen OECD-Land gibt es so viele Studenten der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik wie hierzulande. Allerdings ist der Frauenanteil

Der personelle Aderlass bei der AfD in Sachsen hält an. Derweil will Frauke Petrys "Blaue Wende" eine Art Sammelbecken für gemäßigte Wutbürger sein. Ein früherer Mitstreiter räumt ihr keine Chancen ein.

Während draußen vor dem Fenster des Sitzungssaales ein starker Wind über das Wasser der Spree peitscht, fragen sich die AfD-Abgeordneten, wer vielleicht als nächster die Fraktion verlässt. Ihre Chefin

Sachsen gilt schon seit langem als Hochburg der Rechtspopulisten. Dass die AfD bei der Bundestagswahl sogar die Union auf Platz zwei verweisen könnte, hat aber kaum jemand erwartet.

Selten sind Debatten im Parlament so spannend und so emotional. Das Ergebnis: Künftig dürfen Homosexuelle auch in Deutschland heiraten. Merkels große Koalition durchleidet dafür eine Beziehungskrise.

Auch viel Zustimmung bei Unions-Abgeordneten

Eindeutiges Ergebnis: Bundestag will Ehe für alle

Nach langer Debatte hat der Bundestag Homosexuellen in Deutschland den Weg zur Ehe geebnet. Der von Rot-Rot-Grün eingebrachte Gesetzentwurf erhält eine klare Zustimmung - auch fast ein Viertel der Unionsabgeordneten

Die Kanzlerin macht eine überraschende Kehrtwende bei der sogenannten Ehe für alle. Die SPD sieht ihre Chance und will eine Abstimmung im Bundestag erzwingen - noch in dieser Woche.

Zuvor war es noch eine Option, nun hat Kanzlerin Angela Merkel für eine Bundestagsabstimmung über die Ehe für alle den Fraktionszwang in der Union aufgehoben. Die SPD hatte die Abstimmung zuvor gefordert.

Es ist das größte Reformwerk der Noch-Koalitionäre: Die Neuordnung der Finanzbeziehungen ab 2020. Die seit Jahren heftig umstrittene Milliarden-Umverteilung zwischen "reichen" und "armen" Ländern wird neu geregelt.

Die Regierung hat die Lage jüngerer Wissenschaftler per Gesetz verbessert. Doch zum ersten Jahrestag der Reform zeigt sich (nicht nur) die Gewerkschaft ernüchtert und kündigt Klagen gegen störrische Uni-Arbeitgeber an.

Es ist eine unendliche Geschichte. Schon 2007 hatte der Bundestag ein Denkmal zur Erinnerung an die Deutsche Einheit beschlossen. Im vergangenen Jahr wurde es gestoppt. Jetzt gibt's eine neue Kehrtwende.

Für Forschung und Wissenschaft ist es die wichtigste Frage des Jahres: Wie geht es mit der milliardenschweren Exzellenzinitiative weiter? Ein Blick in den Rückspiegel soll den Weg in die Zukunft der Spitzenforschung

Obergrenze, Kontingente, Stopp des Familiennachzugs? Die Koalition streitet über ihre Linie in der Flüchtlingskrise. CSU-Chef Seehofer beharrt auf einer klaren Begrenzung.

Zwei Abende in Folge belagerten rechte Krawallmacher die Zufahrt einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Bischofswerda. Sie skandierten ausländerfeindliche Parolen und randalierten. Nur unter Polizeischutz

Die Union tut sich beim Thema Ehe für homosexuelle Paare schwer. Das Institut der Ehe soll allein Verbindungen zwischen Mann und Frau vorbehalten bleiben, so die Position in einigen CDU-Landesverbänden.

Die CDU-Schlappe bei der Oberbürgermeisterwahl in Dresden befeuert die Debatte über das Erscheinungsbild der Christdemokraten in Großstädten.

Frisches Geld für Forschung und Lehre, Investitionen in Köpfe - die Koalition ist mächtig stolz auf ihre jüngsten Beschlüsse. Fünf Milliarden Euro mehr vom Bund sollen ab 2017 in Wissenschaftspakte fließen.