Autorenprofil
Michael Nickel
Redaktion Dortmund
Ist 1987 geboren und arbeitet seit 2012 bei Lensingmedia. Ist Ende 2017 in Dortmund angekommen und schreibt seit Anfang 2019 die Geschichten aus dem Stadtbezirk Hörde auf.
Dem Autor folgen:

Die Grundschulen in Hombruch gehen zum kommenden Schuljahr mit 15 neuen Klassen an den Start. Nur eine von acht Schulen musste Kinder ablehnen. Von Michael Nickel

Bis zur Einschulung müssen sich die zukünftigen Erstklässler noch etwas gedulden. Schon jetzt ist aber klar, welche Grundschulen im Dortmunder Süden besonders beliebt sind. Von Michael Nickel

Der Kulturort „Wohnzimmer Live im Piepenstock“ in Hörde hat im Februar sein einjähriges Bestehen gefeiert – und am Wochenende wird es bei zwei Konzerten ziemlich Dortmund-lastig. Von Michael Nickel

In Hörde musste am Dienstagnachmittag (11.2.) eine Straße gesperrt werden. Dachziegel waren von einer Kirche geflattert. Von Michael Nickel

Die Stadt Dortmund fällt in dieser Woche Bäume an der Faßstraße in Hörde. Das bleibt aber nicht die einzige Veränderung in der Großbaustelle. Von Michael Nickel

Ein brennendes Haus im Stadtteilzentrum hat am Mittwochmorgen (5.2.) für Aufsehen in Aplerbeck gesorgt. Der Einsatz ist aber glimpflich ausgegangen. Von Michael Nickel

Der vor allem an Markttagen stark frequentierte Parkplatz an der Leostraße in Hombruch soll Frauenparkplätze bekommen. Eine erste Entscheidung darüber soll am Dienstag (4.2.) fallen. Von Michael Nickel

Der Gewerbeverein „Wir lieben Hombruch“ möchte den Stadtteil und vor allem das Zentrum attraktiver machen. Nach einem Gespräch mit der Wirtschaftsförderung gibt es konkrete Pläne. Von Michael Nickel

Die Frittenküche eröffnet am Samstag (1.2.) ihre erste Filiale in Dortmund – direkt am Ufer des Phoenix-Sees. Das ist aber nicht die einzige gastronomische Veränderung in der Gegend. Von Michael Nickel

Träumen wird ja noch erlaubt sein: Wie stellen Sie sich die Zukunft Ihres Stadtteils vor? Was wünschen Sie sich für die kommenden Jahre? Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Von Michael Nickel

Das japanische Restaurant Daichi im Erdgeschoss des Kaufhauses Dustmann ist geschlossen. Das soll aber kein Dauerzustand bleiben. Jetzt haben sich die Verantwortlichen zu Wort gemeldet. Von Michael Nickel