Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Michael Werner

Michael Werner

Die erste Hürde ist genommen: Die Pläne der Stadtverwaltung und des EUV Stadtbetriebes für eine Neuerfindung des Weihnachtsmarktes in Castrop haben bei der Standortgemeinschaft Casconcept am Donnerstag Von Tobias Weckenbrock

Es scheint die beliebteste illegale Müllkippe Castrop-Rauxels zu sein: Im Sommer 2016 sorgten mehrere Tonnen faulende Fleisch- und andere Lebensmittelabfälle für Ekel-Alarm an der A42 in Bladenhorst. Von Fabian Paffendorf

Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja nutzt die Zeit in den Ferien für viele eher lockere Termine außerhalb. Die Stadtteilspaziergänge sind eine Aktion davon. Am Donnerstag ging es durch Schwerin: Von Abi Schlehenkamp

Niedriger Wasserstand, grüne Algen, Kaugummireste - der Reiterbrunnen in Castrop-Rauxel ist alles andere als ansehnlich. Die Castrop-Rauxelerin Nuray Altin wundert sich, was mit dem Brunnen passiert ist Von Abi Schlehenkamp

Schlittschuhbahn, Eisbahn, überhaupt eine Bahn zum Schlittschuhlaufen? Eine Frage, die sich in der Stadt mit Blick auf die Adventszeit viele Menschen stellen – und an der der EUV-Stadtbetrieb gerade intensiv arbeitet. Von Tobias Weckenbrock

Treffen der Interessengruppen geplant

Castroper Wochenmarkt ist ein ständiger Prozess

Noch immer wird der Castroper Boulevard beim Altstadt-Wochenmarkt nur schwach mit Marktständen bespielt. Im EUV-Verwaltungsrat war daher wieder einmal die Frage Thema: Warum werden die besprochenen Veränderungen Von Abi Schlehenkamp

Treffpunkt Sportplatz Tus Henrichenburg, Lambertstraße, Mittwoch, 17 Uhr: Bürgermeister Rajko Kravanja hatte zum Stadtteilspaziergang eingeladen, um vor Ort mit Henrichenburgern ins Gespräch zu kommen. Von Ann-Kathrin Gumpert

Die Verteilung der Marktstände auf dem Wochenmarkt in Castrop-Rauxel ärgert die Politik. Dabei war erst vor einem Monat eine Begehung anberaumt worden, um zu einem Kompromiss zu kommen. Durch die große Von Thomas Schroeter

Wie soll man an der Thomasstraße in der Castroper Altstadt eigentlich parken – zumal die Böschungshecke wuchert ohne Ende? Quer stehen? Gerade stehen? Malte Fercke (SPD) diese Fragen an die Verwaltung gestellt. Von Tobias Weckenbrock

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Wo gekocht wird, spritzt auch mal das Fett. So auch bei "Castrop kocht über". Das Schlemmer-Festival hat fettige Spuren hinterlassen auf den Pflastersteinen am Altstadt-Markt. Von Tobias Weckenbrock

Der Ärger um die Asphalt-Schmelze auf der Wilhelmstraße in Castrop-Rauxel ist auch am Mittwochabend im EUV-Verwaltungsrat noch mal aufgekocht. Die Politik stellte Fragen an die Verwaltungsspitze – und Von Tobias Weckenbrock

Seit die Bennertorbrücke im Jahr 2013 gesperrt wurde, warten die Castrop-Rauxeler auf eine Entscheidung, ob sie auch in Zukunft große Umwege auf sich nehmen müssen. Die Planungen für einen Neubau wurden Von Abi Schlehenkamp

Einmal über 30 Grad – und schon schmilzt die Straße dahin? Das scheint auch weiterhin ein Problem in Castrop-Rauxel zu sein. Am Montagnachmittag musste die Polizei die Wilhelmstraße absperren, Bauarbeiter Von Tobias Weckenbrock, Mario Bartlewski

Die Stadt Castrop-Rauxel baut Dienstag und Mittwoch einige Laternen ab: In der Gasse am Altstadt-Markt zwischen Bäckerei Grobe und Targobank werden Doppel-Laternen durch LEDs ersetzt. Das soll Fußgängern Von Tobias Weckenbrock

Es ging hin und her, zum Teil in die Fußgängerzone und auch auf den Marktplatz - neuester Stand zum neuen Wochenmarkt: Er ist nicht fertig. Vereinbarungen können erst umgesetzt werden, wenn Erfahrungen Von Tobias Weckenbrock, Thomas Schroeter

Der Wochenmarkt ist am Samstag auf den neu gemachten Marktplatz in Castrop zurückgekehrt – das bleibt aber vorerst ein einmaliges Erlebnis wegen des Frühlingsmarkts. Gut für den EUV-Stadtbetrieb, denn Von Ann-Kathrin Gumpert

Nach den Ostertagen war der Bussteig 4 am Münsterplatz in Castrop mit Absperrband der Polizei umwickelt. Die Scheibe des Wartehäuschens war zersplittert. Doch was war da genau passiert? Bei der Polizei Von Ann-Kathrin Gumpert

Das neue Windrad auf dem Westhof‘schen Feld nahe der Stadtgrenze entpuppt sich als eine Anlage der Superlative. Sie wird mit 179,5 Metern die höchste der Stadt, sie versorgt 5000 Menschen jährlich mit Von Abi Schlehenkamp

Ein Markt am Abend, mit Gastronomie, als zusätzliches Angebot für die Sommermonate in Castrop-Rauxel? Ausgefeilt ist das Konzept noch nicht, aber der EUV Stadtbetrieb hat eine Vorstellung von einem Pilotprojekt Von Michael Fritsch