Michel Houellebecq

Michel Houellebecq

Vater Jean (Gérard Depardieu) und Sohn Bruno (Benoit Poelvoorde) sind auf der Agrarmesse in Paris und hoffen, dass ihr Bulle prämiert wird. Preiswürdig ist aber nur Brunos Trinkverhalten. Er leert einen Von Kai-Uwe Brinkmann

Mit stehenden Ovationen feierte das Publikum Edgar Selge für seinen virtuosen fast zweieinhalbstündigen Monolog am Freitag bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen. Karin Beiers Inszenierung vom Deutschen

Glänzend orange und silbern ist das neue Spielzeitbuch des Theater Dortmund für die Saison 2015 / 16. Und der Inhalt ist ebenso glänzend wie der Einband. Das Dortmunder Fünf-Sparten-Haus ist im Aufwind, Von Julia Gaß

Auf zwei große Produktionen muss Voges in der nächsten Saison verzichten, in der übernächsten auf weitere ein bis zwei. Vier Premieren präsentiert das Schauspiel 2015 / 16 im großen Saal, fünf im Studio

Sehen, wie es gemacht wird. Vor unseren Augen entsteht eine Trickfilm-Collage. Kameras fahren Pappkulissen ab. Vier Sprecher bewegen Scherenschnitte. Und wir sitzen davor und staunen, weil das Ergebnis Von Kai-Uwe Brinkmann

Als komplett live animierten Trickfilm will das Schauspiel den Roman "Die Möglichkeit einer Insel" von Michel Houellebecq auf die Bühne bringen. Premiere ist Samstag, 28. März. Wir haben die Proben besucht Von Tilman Abegg