Michelle Bachelet

Michelle Bachelet

Mit der Grundsteinlegung in der chilenischen Atacamawüste beginnt die entscheidende Phase für den Bau des größten optischen Teleskops der Welt. Mit einem Hauptspiegel von 39 Metern Durchmesser soll es

Ist das der berühmte Funke? Nach Monaten der Dauerkrise steuert die Ölmacht Venezuela mit der Entmachtung des Parlaments nach Meinung der Opposition in die Diktatur. Das Ausland reagiert mit scharfer Kritik.

Nach über zwei Wochen heftiger Waldbrände in Chile ist nach Einschätzung der Regierung Besserung in Sicht. "Der Notstand geht zu Ende. Heute gibt es keine signifikanten neuen Brandherde", sagte Präsident

Die Waldbrände in Chile wüten weiter. Inzwischen trifft Hilfe aus dem Ausland ein. Im Land selbst wird inzwischen über die Ursache der Brände gestritten.

Ein Feuer wütet im Hafenviertel der chilenischen Stadt Valparaíso und zerstört mehr als 200 Häuser. Zahlreiche Menschen werden obdachlos. Die Behörden suchen nach der Brandursache.

Tausende Chilenen nehmen an Demos gegen das private Pensionssystem teil. Dabei kommt es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Staatschefin Bachelet verurteilt die Gewalt und fordert mehr Zeit für Reformen.

Der argentinische Schriftsteller César Aira hat in Chile den iberoamerikanischen Literaturpreis Manuel Rojas gewonnen. Der 67 Jahre alte Autor von fast 100 Kurzromanen und Erzählbänden wurde von der Jury

Mit einem Waffenstillstand endet der älteste Konflikt Lateinamerikas. Die linke Guerilla will ihre Ziele in Kolumbien künftig politisch verfolgen. Ein Friedensvertrag ist in greifbarer Nähe.

Chiles Präsidentin Michelle Bachelet sieht sich wachsender Kritik ausgesetzt. Während einer Rede zur Bilanz ihrer Regierungspolitik kommt es vor dem Nationalkongress zur Gewalteskalation, ein Wachmann stirbt.

Bis zuletzt verteidigte Margot Honecker vehement die DDR. Nach fast 25 Jahren im chilenischen Exil ist sie wie ihr Mann Erich in Südamerika gestorben - und soll wie der DDR-Staatschef dort eingeäschert werden.

Bis zuletzt verteidigte Margot Honecker vehement die DDR. Nach fast 25 Jahren im chilenischen Exil ist sie nun wie ihr Mann Erich in Südamerika gestorben.

Der erfolgreichste lebende Autor Chiles feiert seinen Geburtstag mit einem neuen Erzählband. Dort geht es um Reisen, wie im eigenen Leben. Nach Deutschland hat es ihn zweimal geführt.

Nach dem heftigen Erdstoß der Stärke 8,4 beginnen an der chilenischen Küste die Aufräumarbeiten. Betroffene kritisieren fehlende Unterstützung der Behörden. Die örtlichen Unternehmen rechnen mit hohen Verlusten.

In Chile hat es so stark gebebt wie lange nicht mehr. Dank eines Frühwarnsystems konnten die Behörden aber schnell auf das Beben der Stärke 8,4 reagieren. In der betroffenen Region an der Küste beginnen

Seit Jahren protestierten Studenten in Chile gegen hohe Studiengebühren. Die Regierung der Präsidentin Michelle Bachelet will das Bildungssystem reformieren. Doch die Demonstranten misstrauen den Plänen.

Neymar kann vorzeitig Urlaub machen, Lionel Messi spielt auffällig unauffällig. Für große Fußball-Momente haben die Stars der Copa América bisher nicht gesorgt. Arturo Vidal wird für seine Alkoholfahrt sogar gefeiert.

Der dritte Vulkanausbruch des Calbuco in Folge ist schwächer als die vorherigen Eruptionen. Bevorstehende Regenfälle könnten jedoch die Lage erschweren.

Asche, Blitze, glühendes Gestein: Der Ausbruch des Vulkans Calbuco in Chile ist nicht nur spektakulär, er ist auch gefährlich. Schon wird das benachbarte Argentinien in Mitleidenschaft gezogen.