Mieterverein Dortmund

Mieterverein Dortmund

Weil Dortmund wächst, müssen dringend mehr Wohnungen her. Freie Grundstücke sind aber rar und teuer. "Nachverdichtungen", das Bauen im Bestand, stehen deshalb hoch im Kurs. Anwohner laufen gegen die Pläne aber oft Sturm. Von Michael Schnitzler

Nach der Zwangsräumung des Hannibal-Hochhauses in Dorstfeld fordert der Dortmunder Mieterverein den Verwalter auf, endlich für die Interessen der Mieter einzustehen. Sprecher Tobias Scholz nennt 5 Punkte. Von Peter Bandermann

Fast 800 Bewohner mussten das Hannibal-Hochhaus im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld verlassen, weil Feuerwehr und Bauordnungsamt darin gravierende Brandschutzmängel festgestellt hatten. Die Mieter haben Von Peter Bandermann

Leben an der Godefriedstraße fühlt sich für viele Mieter an wie eine Fahrt auf einer Wildwasserbahn. Die "Luxussanierung" durch das Unternehmen Wohnbau Berke kommt nun doch, der Rat wird dem Bebauungsplan zustimmen. Von Felix Guth, Oliver Volmerich

Vor wenigen Jahren noch sah der Hof hinter den damaligen Gewo-Häusern an der Kirchstraße in Ickern gepflegt aus. Heute ist dort nach dem Eigentümerwechsel eher eine Art kleiner Urwald zu sehen. Der neue Von Felix Püschner

Das Hanseviertel rund um die Bremer Straße, der Wohnpark Stadtgärtnerei, die schicken Häuser am Phoenix-See, das Neubaugebiet Hohenbuschei: Tausende Mieter in Dortmund haben schon jetzt beim Internetanbieter keine Wahl.

Das Wohnungsunternehmen LEG modernisiert mehr als 300 Wohnungen im Dortmunder Kreuzviertel und kündigt satte Mieterhöhungen um bis zu 50 Prozent an. Nun wehren sich die Mieter, die manche Erhöhungen als Von Michael Schnitzler

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist groß, auch in Dortmund. Um an eine Mietwohnung zu kommen, müssen Interessenten sich oft vielen Fragen der Vermieter stellen. Aber welche Fragen sind eigentlich Von Sandra Heick

Dass etwas in der Siedlung getan werden muss, war den Bewohnern der Siepmannstraße klar. Aber die angekündigte Modernisierung von 320 Wohnungen durch die LEG schürt trotzdem Ängste in Kirchlinde. Zur Von Sarah Bornemann

Vermieter räumt Fehler ein

So geht es an der Godefriedstraße weiter

Die Sanierung mehrerer Häuser an der Godefriedstraße bleibt im Fokus der Öffentlichkeit. Erste Schritte zu einem sozialverträglichen Umbau des alten Häuserbestandes sind getan.

Gute Nachricht für die Bewohner des Vogelpothswegs 20 in Dorstfeld: Seit Mittwochnachmittag funktioniert der Hannibal-Aufzug wieder - nach einem sechswöchigen Defekt. Das bestätigt Mieterin Steffi Grunwald Von Holger Bergmann, Uwe von Schirp

Horrorszene am Heiligen Abend: Drei Kinder spielten fröhlich auf dem Bett in einem Mehrfamilienhaus an der Flurstraße, als plötzlich eine schwere Platte von der Decke krachte. Wie durch ein Wunder wurde Von Eva-Maria Spiller

Wieder Fahrstuhl-Ärger im Hannibal-Komplex: Nach Informationen des Mietervereins Dortmund sind in dieser Woche die Aufzüge am Vogelpothsweg 12 und 16 ausgefallen. Außerdem streikt der Fahrstuhl in Haus Von Sarah Bornemann

Amazon eröffnet im Herbst 2017 ein Logistikzentrum in Dortmund. Das Gebäude baut die Garbe Industrial Real Estate GmbH: Sie steckt samt Grundstück auf der Westfalenhütte, Gebäude und Infrastruktur 57 Von Michael Schnitzler

Die Kommunikation zwischen Mietern und der LEG läuft seit Anfang Oktober anders: Statt persönlicher Sprechstunden setzt das Wohnungsunternehmen auf eine zentrale Rufnummer. Man wolle so den Service verbessern. Von Michael Schnitzler

In NRW gilt bereits seit 2013 die Rauchwarnmelder-Pflicht: Neubauten müssen seither mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein – bis Ende 2016 gilt das für sämtliche bestehenden Haushalte. Was bedeutet das

Im Februar fiel in einem Wohnblock in Kley für 14 Tage der Aufzug aus. Jetzt, im Juli, steht er wieder seit 14 Tagen. Laut dem Eigentümer soll der Aufzug am Donnerstag wieder funktionieren. Mieter setzen Von Tobias Grossekemper

Dortmunds Einwohnerzahl wächst (bald über 600.000), Wohnungen werden knapp. Erst vorige Woche warb die Stadt bei auswärtigen Investoren, neu zu bauen. Unternehmen versuchen indes, durch Wohnungskäufe Von Michael Schnitzler

Da verschlug es Dagmar Stobbe und Dieter Dönnebrink vom städtischen Bauamt sowie Dr. Tobias Scholz, Sprecher des Mietervereins Dortmund, die Sprache, als Mieter ihnen am Mittwochabend Fotos von Bau-Mängeln Von Claudia Engel

Speckestraße und Gerlachweg

Wohnanlage erneut verkauft

Es ist der in der Branche inzwischen übliche Rhythmus. Nach nur vier Jahren hat die bisherige Eigentümerin "Die Eiche GmbH" die Wohnanlage Speckestraße 4-10 und Gerlachweg 1 zum 1. Mai verkauft. Von Nils Heimann

Die Immobiliengesellschaft Vonovia mit Sitz in Bochum ist mit mehr als 20.000 Wohnungen auch in Dortmund ein Großvermieter. Das Mieterforum Ruhr übt harsche Kritik und beklagt, dass Vonovia seit Jahren Von Michael Schnitzler

Die Mieter des Groß-Vermieters Grand City sind geschockt: Am vergangenen Donnerstag bekamen sie Mahnbriefe, Beträge von mehreren hundert Euro ständen aus. Mehr als 100 Mieter suchten Hilfe beim Mieterverein. Von Jana Leygraf

Es klingt zu gut, um wahr zu sein - und es ist auch nicht wahr: Eine 4-Zimmer-Wohnung in Hörde, möbliert und 149 Quadratmeter groß, soll nur 635 Euro im Monat kosten. Die Anzeige bei Immobilienscout24 Von Michael Schnitzler

An der Albinger Straße verfällt ein Wohnhaus, das erst vor zwei Jahren gebaut worden ist – als öffentlicher geförderter Wohnraum. Feuchtigkeit, Schimmel, Keller voller Wasser, einsturzgefährdete Balkone: Von Felix Guth

Zwei Hochhäuser, zwei kaputte Fahrstühle: Die Bewohner der Häuser 33 und 35 in der Echeloh-Siedlung haben seit zweieinhalb Wochen nichts zu lachen, aber viel zu schleppen. Eine schwerbehinderte Bewohnerin

Es ist ein ungewöhnlicher Streit zwischen Mieter und Vermieter. Das Unternehmen Dogewo 21 hat Heinz-Dieter Hoffmann verklagt, weil dieser nicht auf einen angekündigten Termin zur Thermenwartung reagiert hat. Von Kevin Kindel, Johannes Franz, Felix Guth

Im August 2014 berichteten wir groß: "Westerfilde - ein Stadtteil am Abgrund". Es ging um Arbeitslosigkeit, um verkommene Häuser, um Nachbarschaftsstreit. Eineinhalb Jahre später sind wir nach Westerfilde Von Tobias Grossekemper

Rund 13.000 Wohnungen in Dortmund sind von der angekündigten Übernahme der LEG Immobilien durch die Frankfurter Deutsche Wohnen AG betroffen. Der Mieterverein Dortmund und Umgebung ist besorgt wegen der Von Gaby Kolle

Es wirkt alles so ordentlich, aufgeräumt, wohnlich-modern am Hörder Kampweg. Doch hier auf der Rückseite des Hüttenhospitals ist der Teufel los unter den Mietern der LEG. Sie wehren sich gegen eine Mieterhöhung Von Felix Guth

Im Menglinghauser Legionellenfall zeichnet sich jetzt eine Lösung ab: Nachdem das Gesundheitsamt aufgrund der besorgniserregenden Bakterien-Werte im Trinkwasser eingeschritten war und ein Duschverbot Von Fabian Paffendorf

Fehlende Investitionen und Mieterhöhungen

Mieterverein Dortmund kritisiert LEG

Die LEG Immobilien AG hatte vergangene Woche ihre Aktionärsversammlung. Im Vorfeld, auf der Versammlung sowie im Nachgang üben Mieter eine Menge Kritik am Unternehmen. Auch der Mieterverein Dortmund beklagt Von Michael Schnitzler

Der Mieterverein Dortmund steht weiter hinter den Vivawest-Mietern, die vom Abriss ihrer Häuser und Wohnungen an Stettiner Straße und am Sonnenschein in Habinghorst bedroht sind. Einige Bewohner sind Von Abi Schlehenkamp