Mini-Satellit flog bis nach Norwegen

Sternwarten-Experiment

BOCHUM Der als Hommage zum 40. Geburtstag der Mondlandung von der Sternwarte in Bochum gestartete Mini-Satellit „Apollo 40“ ist am Sonntag im norwegischen Haarr gelandet. In dem kleinen Küstendorf, im Süden Norwegens, hatten Spaziergänger die kleine dunkle Kiste mit der Aufschrift „Apollo 40“ in der Nähe des Meeres entdeckt.

20.07.2009, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein junges Mädchen aus Norwegen fand den Mini-Satelliten der Sternwarte Bochum.

Ein junges Mädchen aus Norwegen fand den Mini-Satelliten der Sternwarte Bochum.