Mit dem Rad bis Venedig

09.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Castrop-Rauxel. Von Castrop-Rauxel sind es ungefähr 1115 Kilometer bis nach Venedig in Italien. Ein Autofahrer braucht dafür zwölf Stunden. Michael Kirchelle (33) will auch nach Venedig fahren – aber mit dem Fahrrad. Seit vergangenem Samstag ist er unterwegs. Er plant für seine Reise fünf Wochen ein. Unterwegs will Kirchelle fünf Zwischenstopps machen. Ab Bozen, einer Stadt in Italien, wird er dann mit einer geführten Fahrradtour weiterfahren.

Schon als Kind ist Kirchelle gerne Fahrrad gefahren. Seitdem hat er viele Kilometer mit dem E-Bike hinter sich gebracht. Vor vier Jahren unternahm er zum Beispiel eine kürzere Fahrt nach Bochum. Das wurde ihm aber schnell zu langweilig. Deshalb fuhr er nach Bielefeld, dann Hamburg, und sogar in Schweden ist er schon gewesen.

Bei seinen Touren möchte Kirchelle abschalten, die Natur genießen und sich entspannen. „Beim Fahrradfahren trampelt man ein bisschen und kann dann richtig abschalten“, findet er. Außerdem will er unterwegs neue Leute kennenlernen.

Für seine Tour nach Venedig hat er 4000 Euro eingeplant.

Nico Dreier