Mit dem Rad zu Sehenswürdigkeiten im Stadtteil

Langendreer hat's

Für seine Bewohner und Besucher hat der Stadtteil Langendreer einiges zu bieten, Mit einem Flyer möchte der Verein "Langendreer hat's" sie zielgerichtet über die Sehenswürdigkeiten informieren und sie dorthin führen. Außerdem kündigt er einige Aktionen an.

LANGENDREER

, 31.05.2014, 13:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
(v.l.) Andreas Schmitt (Verein Langendreer hat's), mit Olaf Mitte und seiner Mutter Hannelore sowie Frank-Dagobert Müller, Paul Möller und Hans-Hermann Brunholt vom Verein Langendreer hat's freuen sich über den neuen Flyer.

(v.l.) Andreas Schmitt (Verein Langendreer hat's), mit Olaf Mitte und seiner Mutter Hannelore sowie Frank-Dagobert Müller, Paul Möller und Hans-Hermann Brunholt vom Verein Langendreer hat's freuen sich über den neuen Flyer.

„Wir wollen auf die Sehenswürdigkeiten, den Einzelhandel und die Gastronomie vor Ort aufmerksam machen“, sagt Hans-Hermann Burnholt. Besucher sollen so vom Radweg abkommen und abseits der gewohnten Strecke den Stadtteil erkunden. In den ersten beiden Wochen wurden bereits rund 600 von den Flyern verteilt. Das Programm für die kommenden Wochen steht auch schon:

  • Kinder und Jugendliche verschönern sechs von den Stadtwerken freigegebene Stromkästen. Der Verein stellt dafür 25 Euro pro Stromkasten für Materialkosten zur Verfügung.
  • Am 15. Juni (Sonntag) ist der Verein mit einem Info-Stand beim Stadtteilfest „Bänke raus“ vertreten.
  • Zur zweiten Stadtteilkonferenz lädt der Verein am 17. Juni (Dienstag) in den Saal des evangelischen Gemeindehauses an der Alten Bahnhofstraße 28-30 ein. Das Thema ist „Computer, Tanz und Malerei – Senioren aktiv stellt sich vor“.
  • Einen Waldspaziergang mit Thomas Krause von der Walderlebnisschule gibt es am 21. Juni (Samstag). Um 10 Uhr geht es im Krähenwald am Oberdorf/Dürener Straße los.
  • Zum Tunnel Putzen sind Langendreer Bürger am 29. August (Freitag) eingeladen. Gemeinsam mit Esther Münch als Putzfrau Waltraud Ehlert werden die Teilnehmer den Tunnel an der Hauptsstraße symbolisch säubern, um auf den Zustand der Unterführung aufmerksam zu machen.
  • Eine Radtour mit Stadtarchivar Andreas Halwer gibt es am Sonntag, 31. August, in Zusammenarbeit mit dem ADFC.
  • Der 4. Trödelmarkt des Vereins findet am 12. September (Freitag) am Ümminger See statt.
  • Die Aktion „Haus mit Geschichte“ beginnt: „Langendreer hat’s“ erstellt wetterfeste Info-Tafeln für Häuser mit einer wechselvollen Geschichte in Langendreer. 
Schlagworte: