Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit der Rauschbrille aufs Gokart

ASSELN Eine Cocktail- und Sandwichbar, einen Beauty Bus: All das und noch vieles mehr gab es für gepflegte Hip-Hop- und R & B-Fans bei der Dance-Night im Schulzentrum am Grüningsweg.

von Von Patrick Wang

, 28.11.2007
Mit der Rauschbrille aufs Gokart

Hatten Spaß und konnten tanzen: die Jugendlichen bei der Dance-Night in Asseln.

 Die Disco, die von der Bezirksvertretung Brackel finanziell unterstützt wird, ist für Jugendliche ab 14 Jahre und aufwärts. Bisher kamen immer 70 bis 100 Jugendliche, um miteinander zu tanzen und Spaß zu haben. Auch 2008 wird es sie wieder geben, ob mit oder ohne Sportangebot, prophezeit Maria Volkery, Leiterin der Jugendfreizeitstätte.

Diesmal gab es vom Jugendamt einen Stand "Geile Zeit", an dem sich die Jugendlichen wertvolle Tipps rund um das Thema sexuelle Aufklärung und Verhütung holen konnten. "Und die Jugendlichen nutzen diese Möglichkeit. Sie kommen zu uns, um zu fragen", berichtet Maria Volkery.

Der Beauty-Bus, der bereits zum zweiten Mal da war, war der Renner bei den Mädchen. Hier bekamen sie kostenlos trendige Schmink-Tipps von echten Profis.

Tolle Fete auch ohne Alkohol 

Für die Musik sorgten DJ DeLuXe und DJ Richard. Zum Thema Suchtprävention durften die jungen Leute eine so genannte Rauschbrille mit verschiedenen Promillestärken, von 0,5 bis 1,0 aufsetzen und mit einem Gokart fahren. Das Experiment soll ihnen vor Augen führen, wie gefährlich das Fahren unter Alkoholeinfluss ist. Daher waren die Cocktails und alle anderen Getränke, die in der Disco angeboten wurden, selbstverständlich ohne Alkohol. "Man kann auch so jede Menge Spaß haben", meinten die Besucher.

Schlagworte: