Mitarbeiter vor der Disko unter der kalten Dusche

Icebucket-Challenge

Einen Eimer mit Eiswürfeln schütten sich in diesen Tagen so einige Menschen über den Kopf. Bei der Icebucket-Challenge geht es darum, auf die Muskelkrankheit ALS aufmerksam zu machen - und Geld zu spenden. Am Mittwoch stellte sich auch das Team der Diskothek „Matrix“ der Herausforderung.

LANGENDREER

von Von Sina Langner

, 28.08.2014, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Team der Matrix Bochum hat die Icebucket-Challenge angenommen - mit Eiswasser und Konfetti.

Das Team der Matrix Bochum hat die Icebucket-Challenge angenommen - mit Eiswasser und Konfetti.

Wer sich nicht traut, der soll hundert Euro locker machen. Auch das Team der Matrix spendet – und zwar gleich fünf Euro mehr als gefordert. Pro Kopf, natürlich. Nominiert wurde das Team der Matrix von einer Mitarbeiterin, die selbst schon die Challenge absolviert hatte – für den guten Zweck stellt sie sich aber sogar noch ein zweites Mal der Eisdusche. Als kleine Besonderheit legt das Matrix-Team noch ein paar Hände voll Konfetti drauf, die es in die Eimer wirft. Nach wenigen Sekunden sind dann vom DJ bis zur Thekenkraft alle bis auf die Haut durchnässt und stehen zitternd vor dem Haupteingang. Für einen kleinen Freudentanz ist natürlich trotzdem noch Zeit. Und Spaß hat es allemal gemacht. 

Schlagworte: