"Mord am Hellweg" mit vielen Krimistars

6. Festival

Mord ist ihr Geschäft - zahlreiche nationale und internationale Krimiautoren sind wieder beim Krimifestival "Mord am Hellweg" dabei. Bereits zum sechsten Mal werden vom 15. September bis zum 10. November 150 Veranstaltungen in 25 Städten der Hellweg-Region stattfinden.

UNNA

von Von Maren Lühr

, 13.08.2012, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tenor René Kollo liest aus seiner eigenen Krimi-Kurzgeschichte in Hamm.

Tenor René Kollo liest aus seiner eigenen Krimi-Kurzgeschichte in Hamm.

Das Festival startet am 15. September mit der langen Kriminacht im Tanzcenter "Kochtokrax" in Unna. Deutsche Autoren wie Rita Falk ("Schweinskopf al dente") und Schauspieler Peter Lohmeyer ("Das Wunder von Bern") sind Stars der Nacht.

Am 17. September wird in Hamm die neue "Mord am Hellweg"-Anthologie präsentiert. "Kalendarium des Todes" ist eine Sammlung von regionsbezogenen Kurzkrimis, die im Laufe des Festivals an den entsprechenden "Tatorten" vorgestellt werden.Tatort Oper Tenor René Kollo ist mit seiner Kurzgeschichte "Große Oper Hagen" an der Anthologie beteiligt. Der Autor von "Die Morde des kleinen Tannhäuser" wird seinen neuen Kurzkrimi am 17. September in Hamm und 18. September in Hagen vorstellen. Auch Marie-Luise Marjan hat eine Kurzgeschichte geschrieben und liest sie am 2. November im Kettenschmiedenmuseum in Frö ndenberg.Weitere Erfolgsautoren wie Joy Fielding (23.10. Gelsenkirchen, 24.10. Ahlen), Donna Leon (9.10. Lünen), und Leonie Swann (20.09. Werne) lesen ebenfalls aus ihren Werken. Im Crime Workshop "Wie fessele ich meine Leser" (20./21.10., Unna) erfahren Krimiautoren und solche, die es werden wollen, wie man die richtige Spannung in seinen Text bringt.

Europäische Krimipreis Zum dritten Mal wird am 10. November der Europäische Krimi-Preis vergeben. Nominiert sind Petros Markaris, Fred Vargas und Veit Heinichen.www.mordamhellweg.de

 

Lesen Sie jetzt