Moschee

Moschee

Fastenbrechen in einer Nordstadt-Moschee

Nach 16 Stunden ohne Essen wird aufgetischt

Dortmundern fällt bei Ramadan in der Regel das Festi Ramazan ein. Unter gläubigen Muslimen gilt das jedoch eher als Volksfest. Sie gehen zum abendlichen Fastenbrechen meist in ihre Moschee in der Nähe, Von Gaby Kolle

Diskussion um Minarettbau

Moscheeverein soll Farbe bekennen

Die Diskussion um die Moschee-Erweiterung und den Bau eines Minarettes Am Holzplatz hat die SPD-Ratsfraktion zum Anlass genommen, am Donnerstag mit dem Moscheevorstand der Ditib-Gemeinde zu sprechen. Von Claudia Engel

Die Ditib-Moscheegemeinde Dorsten hat, wie angekündigt, ihre Pläne für die Erweiterung ihres Gebetshauses Am Holzplatz 17 bei der Stadt eingereicht. Das bestätigte Stadtbaurat Holger Lohse auf Anfrage. Von Claudia Engel

Erweiterung des Gebäudes

Moschee am Holzplatz schafft neuen Raum

Im Gegensatz zu den christlichen Gemeinden in Dorsten wächst die Hervester Moscheegemeinde wegen des Zustroms muslimischer Geflüchteter. Das führt im Gebetsraum der Moschee Am Holzplatz in Hervest zu Platznot. Von Claudia Engel

Die Vorwürfe an Moscheegemeinden im Land sind vielfältig. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan finanziere und steuere viele der Gemeinden, heißt es häufig. Wir haben alle vier Gemeinden in Lünen Von Marc Fröhling

Die politische Lage nach dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 in der Türkei hat auch Folgen für das Zusammenleben der Türken in Dortmund. Der Verbund der Migrantenorganisationen in Dortmund erkennt in Von Peter Bandermann

Dass die DiTiB-Mevlana-Gemeinde auf Schwerin auf dem ehemaligen Balo-Gelände noch viel vor hat, ist seit Langem bekannt. Dazu gehört auch der Bau einer neuen Moschee mit Minarett. Jetzt wird das Ganze Von Abi Schlehenkamp

Eine fröhliche Kermes

Nette Begegnungen an der Moschee

Die Fatih-Moschee am Holzplatz öffnete von Donnerstag bis Sonntag ihre Pforten, um mit anderen Gemeinden und Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

Türkisch-Islamische Gemeinde

Moschee in Hörde soll im Sommer fertig sein

Drei Jahre und drei Monate: So lange läuft der Bau der Moschee in Hörde schon. Nun kündigt die Türkisch-Islamische Gemeinde eine Eröffnung für "Sommer 2016" an. Zum ersten Mal gibt es einen Blick in die Räume. Von Felix Guth

Türkisch Islamische Kulturgemeinde

Integration und Dialog statt wachsender Vorurteile

Ob Paris oder Köln - für Enver Gürbüz sind das verurteilenswerte Taten. Ohne Wenn und Aber. Mit Religion, mit dem Islam, habe das aber nichts zu tun, sagt der Ahauser Geschäftsmann und Vorsitzende der Von Christiane Hildebrand-Stubbe