Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Motte

Motte

Beim „Tag der offenen Grabung“ konnten sich mehr als 30 Schermbecker im Neubaugebiet Mühlenbach von Archäologen des Landschaftsverbands Rheinland über die bisherigen Funde zur „Motte“ (Niederungsburg) informieren lassen. Von Berthold Fehmer

Ob die Funde unter der "Motte" im Baugebiet Mühlenbach aus der Eisenzeit stammen, ist unter Experten noch umstritten. Seine Abteilung datiere sie auf das zehnte, elfte Jahrhundert nach Christus, sagte Von Berthold Fehmer