Mozart-Gesellschaft in Dortmund startet in eine Fest-Saison

Saison 2015/2016

Die Dortmunder Mozart-Gesellschaft startet mit der Saison 2015/16 in das Jahr ihres 60-jährigen Bestehens. Jetzt liegt das neue Saison-Programm mit sechs Matineen im Konzerthaus Dortmund vor. Wir haben einen Blick ins Programm für das Jahr geworfen und stellen die aktuellen Stipendiaten vor.

DORTMUND

, 17.04.2015, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trompeter Markus Czieharz spielt am Nikolaustag mit den Stuttgarter Philharmonikern unter Muhai Tang Haydns Trompetenkonzert.

Trompeter Markus Czieharz spielt am Nikolaustag mit den Stuttgarter Philharmonikern unter Muhai Tang Haydns Trompetenkonzert.

Boris Giltburg, Stipendiat 2008, eröffnet die Saison am 20. September mit der traditionellen Klavier-Matinee und Werken von Mozart, Ravel, Liszt und Schumann.

Die neuen Stipendiaten stellen wir in einer Fotostrecke vor:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mozart Gesellschaft

Die Dortmunder Mozart-Gesellschaft stellt ihr Jahresprogramm 2015/2016 und ihre Stipendiaten vor.
17.04.2015
/
In der ersten der fünf Orchester-Matineen sind am 25. Oktober die Moskauer Virtuosen unter Leitung von Vladimir Spivakov zu Gast. Sie begleiten Stipendiat Aaron Pilsan (Klavier) in Mozarts Klavierkonzert KV 271.
Trompeter Markus Czieharz spielt am Nikolaustag mit den Stuttgarter Philharmonikern unter Muhai Tang Haydns Trompetenkonzert.© Monika Lawrenz
Die Budapest Strings sind am 31. Januar zu Gast und begleiten den aktuellen Stipendiaten Florian Noack im Klavierkonzert KV 595 von Mozart, das mit der Melodie von »Komm lieber Mai und mache« endet, und die ehemalige Stipendiatin Alissa Rossius im D-Dur-Flötenkonzert von Mozart.© Monika Lawrenz
Thomas Fey leitet am 28. Februar das Mannheimer Mozartorchester im Konzertsatz für Klarinette und Orchester von Franz Xaver Süßmayr, der auch das Requiem von Mozart vervollständigt hat. Solist ist Stipendiat Nemorino Scheliga.© Monika Lawrenz
Und dann sind am 10. April mal wieder die Dortmunder Philharmoniker bei der Mozart-Gesellschaft zu Gast. Ein Heimspiel wird diese Matinee auch für den Jugend-Konzertchor der Chorakademie am Konzerthaus, der Mozarts Krönungsmesse singen wird. Stipendiatin Lavinia Dames (Sopran) ist im »Exsultate, jubilate« und einer Arie zu hören. Die Leitung hat Gabriel Feltz.© Pia Clodi

Mitglieder der Mozart-Gesellschaften haben Vorkaufsrecht. Abos und Einzelkarten gibt es unter Tel. (0231) 4274335. Infos unter

Lesen Sie jetzt