MSC Bork

MSC Bork

Nach drei Jahren Pause holt Enduro-Fahrer Jens Althoff beim ADAC-Rallye-Cup den elften Platz. Trotz guter Leistung wird der Selmer aber nicht an allen Rennen der Serie teilnehmen. Von Nina Bargel

Der MSC Bork hat auf seiner Jahreshauptversammlung seine Sportmeister geehrt. Auch langjährige Mitglieder erhielten Auszeichnungen. Für viele muss die Ehrung aber nachgeholt werden.

Motorsportler Kai Jüngling war am besten: Der Nachwuchsfahrer gewann die vereinsinterne Wertung des MSC Bork im Kart-Slalom. Dahinter war Dajana Girin in Lauerstellung.

Der Borker Sonntag gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen in Bork. Auch, wenn das Fest nur alle zwei Jahre stattfindet. Am 3. September zwischen 11 Uhr und 18 Uhr ist es wieder soweit. Warum es so Von Arndt Brede

Zwei Tagessiege und fünf Qualifikationen für die Endläufe – erfolgreicher hätte der letzte Vorlauf zur Kart-Slalom-Westfalenmeisterschaft für den Ausrichter MSC Bork nicht laufen können. Die Borker sorgten

Mehr als 100 Teilnehmer erwartet der MSC Bork beim 10. ADAC Oldtimer Classic am 30. Juli - ein "Mini-Jubiläum", wie der Vorsitzende sagt. Vom Selmer Bürgerhaus starten die alten Autos auf eine rund 120

Korruptionsverdacht beim Automobilclub

MSC Borks Hieke im ADAC-Vorstand nicht entlastet

Die Mitglieder entlasten ihren Vorstand nicht - ein ungewöhnlicher Vorgang auf einer Jahreshauptversammlung. Passiert ist es am Sonntag beim ADAC Westfalen in Dortmund. Mittendrin war Jürgen Hieke, Vorsitzender Von Sebastian Reith

Karriere des Motorsportlers stockt

Nach Vollbremsung: Brinkmann will Gas geben

Beim MSC Bork verwurzelt, jetzt wieder auf der Suche nach einem Cockpit: Der Lüner Motorsportler Dominik Brinkmann will nach einem halben Jahr Pause wieder Langstreckenrennen fahren. Dafür steht der 24-Jährige Von Sebastian Reith

Motorsportler David Beckmann wird im kommenden Jahr in der Formel 3 fahren. Der 15-jährige Hagener, der Mitglied im MSC Bork ist, verlässt die Formel 4 damit nach nur einem Jahr schon wieder und steigt Von Sebastian Reith

Eine eigenen Rennstrecke hat der MSC Bork nicht. Das hält den Motorsportclub aber nicht davon ab, ein komplettes Rennwochenende zu veranstalten. Auf dem Nürburgring. Von Freitag bis Sonntag gingen rund Von Thomas Schulzke

Der Nürburgring ist vom 23. bis 25. Oktober fest in Borker Hand. Der Motosportclub Bork richtet hier die elfte Auflage der "Westfalen Trophy" aus – ein spektakuläres Rennwochenende mit Fahrzeugen vieler Klassen. Von Sebastian Reith