Bildergalerie

Mummenschanz im Kunstmuseum

Wenn Oscar-Statuen gemeinsam mit Charlie Chaplin und Obelix ausgelassen zu Elektro-Beats feiern, dann ist wieder Mummenschanz im Museum Bochum angesagt.
02.03.2014
/
Ein Oscar für den Mummenschanz in der Kategorie »Beste Party«.© Foto: Benjamin Hahn
Farbenfroh und abwechslungsreich ging es zu im Museum Bochum.© Foto: Benjamin Hahn
Ein besonderes Highlight: "Herbert Knebel" und seine Rentnerbande.© Foto: Benjamin Hahn
Farbenfroh und abwechslungsreich ging es zu im Museum Bochum.© Foto: Benjamin Hahn
Bei den Männern dominierten klassische Verkleidungen: Vom Ritter über Cowboys bis hin zu Schotten.© Foto: Benjamin Hahn
Besonders kreativ zeigte sich die Damenwelt. Manch eine ging als Weihnachtsbaum verkleidet.© Foto: Benjamin Hahn
Farbenfroh und abwechslungsreich ging es zu im Museum Bochum.© Foto: Benjamin Hahn
Der Mummenschanz ist eine besonders kreative Kostümparty.© Foto: Benjamin Hahn
Wenn Obelix eine Frau ist, dann ist Mummenschanz im Museum Bochum.© Foto: Benjamin Hahn
Manche Kostüme arbeiteten sogar mit optischen Täuschungen.© Foto: Benjamin Hahn
Friedliche Rocker im Kunstmuseum.© Foto: Benjamin Hahn
Piraten, Monster und Musketiere machten das Museum unsicher.© Foto: Benjamin Hahn
Auch klassische Figuren der Gruselliteratur durften nicht fehlen.© Foto: Benjamin Hahn
Asien trifft auf mexikanischen Totentanz trifft auf Arzt - das ist nur beim Mummenschanz möglich.© Foto: Benjamin Hahn
Gefeiert wurde in den verschiedenen Räumen der unteren Museums-Etagen.© Foto: Benjamin Hahn
Die Becher-Gruppe schaffte es bei dem Kostümwettbewerb auf den dritten Platz.© Foto: Benjamin Hahn
Gefeiert wurde in den verschiedenen Räumen der unteren Museums-Etagen.© Foto: Benjamin Hahn
Farbenfroh und abwechslungsreich ging es zu im Museum Bochum.© Foto: Benjamin Hahn
Der Moment der Übergabe: Das Publikum wählt den Caipirinha auf den ersten Platz - und die Sieger erhält ein Bobby-Car.© Foto: Benjamin Hahn
Wenig glücklich wirkt der Caipirinha nach dem Gewinn eines Bobby-Cars.© Foto: Benjamin Hahn
Besonders die Damen (und auch mancher Herr) schwelgten im klassischen 20er-Jahre-Look.© Foto: Benjamin Hahn
Brasilianische Klänge und Tänze weckten ein wenig WM-Fieber im Museum.© Foto: Benjamin Hahn
Schlagworte Bochum