Museen und Ausstellungen in Dortmund

Museen und Ausstellungen in Dortmund

Ruhr Nachrichten „Bares für Rares“

Riesen-Deal bei „Bares für Rares“: So viel ist das Bild der Dortmunderin wirklich wert

Eine Dortmunderin hat in der ZDF-Show „Bares für Rares“ ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert verkauft. War der Preis fair? Wir haben einen Kunst-Experten gefragt. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten Programm mit 500 Punkten

Ein Raptor in Dortmund und Live-Escape-Spiele: Warum die Museumsnacht so jung wie nie ist

Der Dreiklang ist leicht zu merken: 500 Programmpunkte, 50 Orte für (noch) 5 Euro. Das Programm der 19. DEW-Museumsnacht am 21. September bietet in diesem Jahr ganz neue Höhepunkte. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Jubiläum

Die Große Kirche in Aplerbeck feiert 150. Geburtstag

Es sind Orte, an die sonst nicht sehr viele Menschen kommen. Und davon hat die Große Kirche mehr als genug. Zwar darf man hier keine alten Grabkammern erwarten - spannend ist es trotzdem. Von Jörg Bauerfeld

Wenn gefeiert wird, gehört Bier einfach dazu. Eine Sonderausstellung im Brauereimuseum zeigt die enge Verbindung von Bier und Volksfesten - sie zeigt aber auch den Wandel von Feier- und Bierkultur. Von Oliver Volmerich

In Hombruch wurden zwei Stolpersteine für die Eheleute Eisenstein eingeweiht. Die Nazis hatten sie 1942 deportiert. Zum Gedenken reisten zahlreiche Nachkommen aus Deutschland und Israel an. Von Marc Dominic Wernicke

Ruhr Nachrichten Nacht der Industriekultur

Fußballmuseum, alte Straßenbahnen, Schiffe: Was Dortmund bei der Extraschicht zu bieten hat

Bei der „Extraschicht“ wird nicht nur an die Bergbau-Vergangenheit des Ruhrgebiets erinnert. Gezeigt wird auch, was die Zukunft bringt. Das sind unsere fünf Top-Events in Dortmund.

Ruhr Nachrichten Pop-Up-Galerie in Brechten

Farbe trifft Fotografie: Auch ein Zehnjähriger stellt seine Werke in Pop-Up-Galerie aus

„Alles so schön bunt hier“ - Unter diesem Motto lädt die Pop-Up-Galerie für Fotografie zu ihrer zweiten Ausstellung nach Brechten ein. Mit von der Partie ist auch ein Zehnjähriger. Von Britta Linnhoff

Rund 100.000 Menschen machen sich an diesem Sonntag nach dem Schlussgottesdienst des Kirchentags auf den Heimweg. Das kann dauern. Um die Wartezeit zu überbrücken haben wir fünf Tipps. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Lesebuch zur Stadtentwicklung

Stadtführer führt auf neuen Wegen durch Dortmund

Kohle, Stahl und Bier - das war einmal. Ein neuer Stadtführer versucht die Geschichte Dortmunds neu zu erzählen. Und dabei hat man nicht nur Besucher des Evangelischen Kirchentags im Blick. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Martener Schulmuseum

Das erwartet die Besucher nach der Renovierung des Schulmuseums in Marten

2022 beginnt die Renovierung des Westfälischen Schulmuseums in Marten. Wir verraten schon jetzt, wie das Museum umgestaltet wird und auf was die Besucher sich anschließend freuen können. Von Matthias vom Büchel

In der Wihoga Dortmund wird gelernt und studiert. Hotellerie und Gastronomie sind die Themen, die im Vordergrund stehen. Jetzt wird das Bistro des Berufskollegs zu einer Ausstellungsfläche.

Ruhr Nachrichten Hansaplatz

„Art Dortmund“: Ex-Boutique in bester Innenstadt-Lage ist jetzt ein Kunsttempel

Ein schneller Kunst-Kick oder einfach nur ein bisschen was fürs Auge im Vorbeigehen: Die Galerie der Gruppe „Art Dortmund“ am Hansaplatz ist ein spezieller Ort in der Hektik der Innenstadt. Von Felix Guth

Festtag für alle Fans von alten Treckern. Denn am Sonntag (2. 6.) steigt der 3. Treckertreff des Lütgendortmunder Heimatmuseums. Aber auch ein Familienausflug zum Wasserschloss lohnt sich. Von Matthias vom Büchel

Ruhr Nachrichten Deutsches Fußballmuseum

Finanzrisiko beim Fußballmuseum: Stadt legt schon mal Geld zur Seite

Rutscht das Deutsche Fußballmuseum 2019 in die roten Zahlen? Dortmund bereitet sich auf den Fall der Fälle vor – und stellt einen sechsstelligen Betrag in den Haushalt ein. Und nicht nur das. Von Gregor Beushausen

Auf 34 Ölbildern hat Künstler Hermann Buß die Sperrzone Tschernobyls festgehalten. Jetzt sind sie im Industriemuseum Zeche Zollern zu sehen. Eine düstere Reise in eine verlassene Region. Von Matthias vom Büchel

Jonathan Meese gehört zu den skandalträchtigsten und bekanntesten deutschen Künstlern. Bald inszeniert er am Theater Dortmund. Ein anderer Termin in Dortmund ist dagegen abgeblasen. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Ausstellung im JoHo

Zeichnungen von Sabine Gorski zeigen Höhen und Tiefen während einer Chemotherapie

Als Sabine Gorski an Krebs erkrankte, führte sie über die folgende Chemotherapie ein Tagebuch. Kein gewöhnliches, sondern Aufzeichnungen – im wörtlichen Sinn. Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Vortragsreihe

Fußballhelden und Prinz Eisenherz - Helden und Mythen sind reif fürs Museum

Heldinnen, Helden und Mythen sind in diesem Jahr das Thema bei den „Stadtgesprächen im Museum“. Dabei darf natürlich das Thema Fußball nicht fehlen. Von Oliver Volmerich

Die leuchtenden Farben Mexikos lassen das italienische Konsulat für zwei Monate erstrahlen. Hier zeigt die römische Malerin Mirella Ventura Kunst, die auch Frida Kahlo gemalt haben könnte. Von Dieter Jaeschke

Ruhr Nachrichten Klare Kante

Nächster Skandal ums U: Hört endlich auf, uns zu belügen!

Die Pink-Floyd-Ausstellung im Dortmunder U war ein derbes Verlustgeschäft. Die Öffentlichkeit erfährt zu spät die richtigen Zahlen. Ist das U wirklich gut für Dortmund? Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten „Art of Skate“

Die Welt vom Skateboard aus erleben - in einer neuen Ausstellung im U ganz ungefährlich

Der Platz vor dem Dortmunder U ist ein zentraler Treffpunkt der Skateszene: Zentrum der Subkultur und manchmal Anlass für Ärger. Eine neue Ausstellung will für mehr Verständnis sorgen. Von Susanne Riese

Ruhr Nachrichten Stadt veröffentlichte falsche Zahlen

Riesen-Verlust im U-Turm: Pink-Floyd-Schau lief noch viel schlechter als behauptet

Der Verlust durch die Pink-Floyd-Ausstellung im Dortmunder U verdoppelt sich. Dass die Zahlen erst jetzt öffentlich werden, hat einen besonderen Grund. Und der liegt nicht in Dortmund. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Moenikes-Ausstellung in Neuasseln

Sechs Bronzefiguren helfen im Kampf gegen den Klimawandel

Große Resonanz erfuhr die Ausstellung des Bildhauers Bernd Moenikes im Kulturhaus Neuasseln. Und das Ganze hatte sogar etwas mit dem Umweltschutz zu tun. Von Bianca Sprungala

Ruhr Nachrichten Gründerhafen e-Port

Maria Demandts Kunst hat zwar keine klare Richtung, aber dennoch einen Weg

Maria Demandts Bilder zeichnen sich durch viel Farbe aus und durch ihre abstrakte Art. Ihre Kunst stellt sie nun im Gründerhafen e-Port aus - zwei Jahre lang musste sie darauf warten. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Galerie Ermlinghofen

Susanne Matull zeigt in einer Ausstellung in Hörde textile Bilder

Susanne Matull ist Schneiderin am Theater Dortmund. Und Künstlerin. Ein Wochenende lang (3. bis 5. Mai) zeigt sie in der Galerie Ermlinghofen textile Bilder, allesamt „bewegt“. Von Michael Nickel

Ruhr Nachrichten Edwin Jacobs verlässt Dortmund

Schon wieder: Das Dortmunder U braucht einen neuen Leiter

Das teuerste Museum der Stadt braucht einen neuen Leiter: Nach nur zweieinhalb Jahren verlässt Direktor Edwin Jacobs (58) das Dortmunder U. Das sind die Gründe dafür – und so geht es weiter. Von Felix Guth

Die Ausstellung „LUCA“ des Dortmunder Kunstvereins zeigt vor allem organische Figuren von Michel Blazy und Mimosa Echard. Der organische Teil sorgt dabei auch für . Von Alexandra Wachelau

Auf den Bildern dampfen die Schornsteine auf dem Hoesch-Gelände noch. Des Unternehmens, der einen ganzen Stadtteil geprägt hat. Durch Kunst lernen Neuntklässler diese Geschichte nun kennen. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Big Gallery am Dortmunder U

So blickt eine Gruppe Dortmunder Künstler um Günter Rückert auf die Welt

Große Gedanken um die großen Dinge, umgesetzt in spannende Kunst: Das bietet die Ausstellung „über“ in der Big Gallery. Das sind drei Gründe, warum sich der Besuch der Ausstellung lohnt. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Ausstellung im Kunstbonbon

Mathias Schubert zeigt humorvolle Bilder mit Gin und Tonic

Eine neue Ausstellung im Kunstbonbon zeigt den Maler Mathias Schubert von einer unbekannten Seite. In diesen Bildern tauchen Figuren auf und mitunter auch Hochprozentiges. Von Susanne Riese

Wenn Wendy Wendrikat malt, dann spielt ihr Alltag dabei eine große Rolle. Meist fließen ihre Eindrücke und Beobachtungen ein. Nun sind ihre Werke in der Produzenten-Galerie 42 zu sehen.

Ruhr Nachrichten Raumprojekt Kaisern

Wolfgang Niemann fügt zum zweiten Mal das Natürliche und das Künstliche zusammen

Wie fügen sich Natur und Industrie zusammen? Mit dieser Frage hat sich der Künstler Wolfgang Niemann in seiner zweiten Ausstellung auseinandergesetzt. Und zeigt es im Projektraum Kaisern. Von Verena Schafflick

Drei verschiedene Touren stehen von Samstag bis Ostermontag auf dem Programm der Kokerei Hansa in Huckarde. Wer noch ein Ausflugsziel für die Feiertage sucht, kann hier fündig werden. Von Carolin West

Ruhr Nachrichten Magnetmuseum Aplerbeck

Unsichtbare Kräfte zum Anfassen im Magnetmuseum Aplerbeck

In Aplerbeck gibt es eine Ausstellung, in der man als Besucher unsichtbare Kräfte bestaunen kann – das Magnetmuseum der Magnetfabrik Tridelta. Von Rüdiger Barz

Ruhr Nachrichten Graffiti-Festival Dortmund

Das Graffiti- und Urban-Art Festival im Hafen zog auch Familien in den Speicher

Auf vier Etagen zeigten Künstler aus verschiedenen Disziplinen ihre Arbeiten im Speicher 100 im Hafen. Mit dabei waren lokale und internationale Graffiti- und Urban-Art-Künstler. Von Didi Stahlschmidt

Super Mario und Pac-Man, Klassiker der ersten Generation von Videospielen, erwachen im Industriemuseum Zeche Zollern in Bövinghausen zu neuem Leben.

Ruhr Nachrichten MKK Jugendbeirat

Junge Ehrenamtler engagieren sich im Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) in Dortmund hat nun offiziell einen eigenen Jugendbeirat. In Zukunft wird es daher neue Inhalte für Kinder und Jugendliche im Museum geben. Von Alexandra Wachelau

Der Quartierstreff Concordia ermöglicht talentierten Jugendlichen, ihre Kunstwerke vorzustellen. Die erste Ausstellung zeigt bis Juni Bilder der 13-jährigen Selin. Von Susanne Riese

Drei Monate nachdem das Torhaus Rombergpark aufgrund von Brandschutzmängeln geschlossen wurde, hat dort am Wochenende wieder eine Ausstellung eröffnet. Ihr Titel lässt Kurioses vermuten. Von Anika Hinz

Ruhr Nachrichten Schauraum Comic + Cartoon

Donald, Dagobert und Daisy – eine neue Comic-Ausstellung holt die Ducks nach Dortmund

Die Ducks um Donald Duck sind wohl die berühmteste Entenfamilie der Welt. Ihr Zeichner war lange Carl Barks. Um ihn geht es in der neuen Ausstellung „Ente süß sauer“ im neuen Schauraum. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Wenn Kirchentag und Kultur sich küssen - 600 Veranstaltungen an 4 Tagen

Jede Menge Kultur bietet der Evangelische Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund. Auf dem Programm stehen mehr als 600 kulturelle Verantaltungen von Großkonzerten bis zu Kunstaktionen. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Rechtspopulismus im HMKV

Eine Ausstellung zeigt und erklärt die riesige rechte Szene im Internet

Wie groß und vielgestaltig die rechte Szene im Internet in Europa und Amerika ist, zeigt die Ausstellung „Der Alt-Right-Komplex“ im HMKV. Und sie veranschaulicht, wie mächtig sie ist. Von Tilman Abegg

Die Grubenlampe war ständiger Begleiter der Bergleute. Als Sammlerstück ist sie weiter beliebt. Die Grubenlampebörse „Glanzlichter“ richtet am Sonntag in der Zeche Zollern den Fokus auf sie. Von Lukas Wittland

Als Porträt bezeichnet man in der Malerei das Bildnis eines Menschen. Ein Handy-Porträt sollte demnach die digitale Abbildung eines Gesichtes zeigen. Allerdings nicht bei Eckard Bremer. Von Johannes Franz

Ruhr Nachrichten Festival in der Dasa

Zwischen Tüftlern, Erfindern und Steampunks auf der Maker Faire Ruhr 2019

60 verschiedene „Maker“ – Tüftler, Bastler und Erfinder – aus Dortmund und ganz NRW zeigten auf der Maker Faire Ruhr, woran sie arbeiten. Sie boten Einblick in eine Welt der schrillen Ideen. Von Robin Albers

Ruhr Nachrichten Elsbeth Schragmüller

Die Top-Spionin aus Mengede, die Mata Hari führte

Um sie ranken sich wilde Gerüchte und Geschichten: Elsbeth Schragmüller, Tochter des ersten Mengeder Amtmanns, war eine deutsche Top-Spionin. Jetzt ist sie Thema einer Ausstellung. Von Oliver Volmerich

Warum musste die Stadt für das Deutsche Fußballmuseum eine Rückstellung von 70.000 Euro als Verlustausgleich in den Haushalt 2018 einstellen? Diese Frage stellte sich im Finanzausschuss. Von Gaby Kolle

Ruhr Nachrichten Ausstellung mit Dortmundern

Museum bittet Dortmunderinnen und Dortmunder um ihre Lieblingsstücke

Persönliche Lieblingsstücke möchte der Chef des Museums für Kunst und Kulturgeschichte von den Dortmundern ausleihen. Daraus soll im Herbst eine Ausstellung entstehen. Von Tilman Abegg

„Alles nur geklaut?“ ist der Titel einer Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern. Besucher können vom 23. März bis 13. Oktober „die abenteuerlichen Wege des Wissens“ kennenlernen. Von Oliver Volmerich

Es war ein gedanklicher Kurzschluss, der zur Schließung des Torhauses Rombergpark geführt hat. Ab April ist die Städtische Galerie wieder für Ausstellungen geöffnet. Aber nur dafür. Von Gaby Kolle

Das Museum Zeche Zollern in Bövinghausen lädt zu einer Ausstellung „Alles nur geklaut“ ein. Zu sehen ist unter anderem eine Harkort Miniatur von Peter Otworowski. Er wird sie vermissen. Von Said Rezek

Ruhr Nachrichten Museums-Inszenierung

Fünf Tricks, mit denen das Fußballmuseum Gänsehaut erzeugt

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund gilt als modernstes Haus der Welt in Sachen Sportgeschichte. Aber wie erzeugt es eigentlich Emotionen? Wir verraten fünf Tricks der Museumsmacher. Von Bettina Jäger

Ruhr Nachrichten Museum Ostwall

Wie Dortmunds Meisterwerke fit für die Reise in die Niederlande gemacht werden

Dortmunds bekannte Sammlung mit Meisterwerken des Expressionismus ist bald in einer Ausstellung in den Niederlanden zu sehen. Vorher müssen die Bilder aber fit gemacht werden. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Wissens-Ausstellung

Wie die Überreste einer V2-Rakete auf die Zeche Zollern kamen

„Alles nur geklaut“ ist der Titel einer Ausstellung, die das Industriemuseum Zeche Zollern ab 23. März zeigt. Das spektakulärste Ausstellungsstück ist schon da: Ein Bauteil einer V2-Rakete. Von Oliver Volmerich

Noch bis Sommer 2020 Eintritt frei: Museum Folkwang vervielfacht Besucherzahl
Top

Freier Eintritt im Essener Museum Folkwang – mit Blick auf die Besucherzahlen ist das Projekt ein Erfolg. Diese sind deutlich gestiegen. Auch andere Museen setzten auf gratis – ein bisschen.

Sie hat dem Dortmunder U als Ausstellungsort Renommee verschafft. Doch die Besucherzahl der Pink-Floyd-Ausstellung, die am 10. Februar zu Ende ging, blieb deutlich unter den Erwartungen. Von Oliver Volmerich

Vor vier Jahren schloss das Restaurant im Florianturm. Am Freitag öffnet dort oben die nächtliche Medienkunstinstallation „Directions“ – passend zum 60-jährigen Geburtstag des Turms. Von Joel Hunold

Über großen Andrang können sich die Organisatoren der Pink-Floyd-Ausstellung im U-Turm seit einigen Wochen freuen. Doch der Start war mau - und macht eine Millionen-Finanzspritze nötig. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten „Neutralitätsgebot der Stadtverwaltung“

DGB darf Anti-AfD-Ausstellung nicht in der Steinwache zeigen

Für eine kritische Austellung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes ist in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache kein Platz, aber es gibt einen „Plan B“ - und Kritik. Von der AfD. Von Peter Bandermann

Ruhr Nachrichten Umbau mit Verzögerungen

Warum das Naturkundemuseum auch 2019 noch nicht wiedereröffnet

Die Sanierung des Naturkundemuseums ist auch fünfeinhalb Jahre nach Schließung des Hauses am Fredenbaum noch nicht beendet. Eine Wiedereröffnung ist wohl frühestens im Frühjahr 2020 möglich. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Klare Kante

Dortmunder, geht in eure Museen!

Die Besucherzahlen in den Museen sind eher mau. Fraglich ist, ob sich daran etwas ändert, wenn nun die städtischen Museen eintrittsfrei sind. Es fehlt am Bewusstsein für kulturelle Bildung. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Museums-Check: Das MKK

Ein Museum zum Anschauen, nur die Steinzeit darf man anfassen

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte ist für Erwachsene, dachte ich. Unser Test zeigt: Stimmt nur zum Teil. Das, wovon ich es am wenigsten erwarte, finden meine Kinder richtig gut. Von Tilman Abegg

Manche Dortmunder Museen haben gänzlich geschlossen, andere öffnen sogar an Weihnachten. Wir haben die Öffnungszeiten der Dortmunder Kultureinrichtungen gesammelt.

Ruhr Nachrichten Museums-Check: Der Adlerturm

Wie man die dicksten Steine hebt und schmeißt, das zeigt der Adlerturm

Wie die Menschen in Dortmund vor vielen Hundert Jahren gelebt haben, das soll das Kindermuseum Adlerturm erzählen. Meine zwei Töchter und ich haben geguckt, wie gut es das macht. Von Tilman Abegg

Die Pink-Floyd-Ausstellung „Their Mortal Remains“ im Dortmunder U zieht bislang weniger Besucher an als erhofft. Das bestätigte die Stadt am Dienstag. Doch es gibt Hoffnung auf Besserung. Von Oliver Volmerich