Museen und Ausstellungen in Haltern

Museen und Ausstellungen in Haltern

Basteln und Malen sind die Schwerpunkte der Ferienwoche im Halterner Seebad. Im Atelier von Andrea Böhm können sich Kinder kreativ austoben, bevor sie am Samstag ihre Werke ausstellen. Von Stefanie Rink

Wie lebten Frauen in Rom und an der Nordgrenze des Imperium Romanum? Welche Funktionen nahmen sie in Gesellschaft und Familie ein? Darum geht es bei einem Vortrag im Römermuseum.

Ob realistische Tierportraits oder abstrakte Strukturen - in Olga Pelsters Bildern ist alles inspiriert von der Natur. Die Werke sind ab jetzt für zwei Monate im Alten Rathaus zu sehen. Von Pia Stenner

Für die Besucher gab es in der Seestadthalle einiges zu entdecken. Während die Kinder keinerlei Berührungsängste zeigten, waren die Eltern beim ersten Kontakt oft skeptischer. Von Pascal Albert

Am Sonntag (31. März) öffnet die Römerbaustelle Aliso nach der Winterpause ihre Tore. Zur Eröffnung hat das Museum in Haltern ein besonderes Programm für die Besucher vorbereitet.

David Macaulay, Architekt und Grafiker aus den USA, erzählt im LWL-Römermuseum in Haltern, wie er für ein Buch auf die Idee kam, Nordamerika dem Untergang zu weihen. Von Elisabeth Schrief

Neben den Feierabend-Führungen, die immer donnerstag ab 17.30 Uhr stattfinden, bietet das LWL-Römermuseum Haltern am See wieder ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen.

Ab dem 7. Februar bietet das Römermuseum in Haltern am See eine neue Führung für Erwachsene an: „Feierabend!“. Ab 17.30 Uhr schauen die Besucher hinter die Kulissen der Ausstellung.