Museen und Galerien

Museen und Galerien

Nicht nur auf den Schulhöfen in Unna treffen sich nachts Jugendliche und machen Lärm. Auch die Spielplätze sind offenbar betroffen. Anwohner aus dem bereich des Hellweg-Museum jedenfalls klagen über regelmäßige Von Dirk Becker

Dauerleihvertrag gekündigt

Ofenmuseum ist Geschichte

Die gusseisernen Öfen sind mit Folie umwickelt. Umzugkartons stehen bereit. Hans Hoffmeister blickt sich um - schweren Herzens. Seit Kurzem transportiert er seine Sammlung ab. Das Feuerstättenmuseum in Von Ronny von Wangenheim

Das Plakat dient dem Zweck, Aufmerksamkeit zu erregen. Es kündigt Wichtiges an. Es ist aber auch die Spielfläche seines Gestalters. Der Künstler Emil Siemeister hat die Erfahrung gemacht, dass die Menschen Von Fabian Paffendorf

Einen Namen trägt es nicht, das Künstlerkollektiv, das Nikola Dimitrov, Friedhelm Falke, Ekkehard Neumann, Sigrún Ólafsdóttir, Elly Valk-Verheijen und Annette Wesseling bilden. Das braucht es auch nicht, Von Fabian Paffendorf

Wien (dpa) - «Heute: Beuschl, Nierndln und Hirn» kündigt eine Tafel an, daneben ein Holztisch und eine prächtig ausgestaltete Theke: Typische Objekte weisen den Weg in die Ausstellung «Im Wirtshaus. Eine

Emschertal-Museum-Herne

"Two Art" zeigt internationale Kunst

Bunte Malereien, die an den Orient erinnern auf der einen Seite, Fotografien und schwarz weiße Linolschnitte auf der anderen: Die Schau "Two Art" im Emschertal-Museum-Herne verfolgt keine klare Linie. Von Natasa Balas

Der Eintritt in die ständige Sammlung des Essener Folkwang-Museums ist seit rund einem Monat für alle Besucher gratis. „Am ersten Wochenende nach Verkündung der Neuerung am 19. Juni kamen fast dreimal Von Sandra Heick

Sneaker sind die neuen High Heels: Zumindest ist der Hype um die Turnschuhe ebenso groß. Kein Wunder also, dass das New Yorker Brooklyn Museum den Tretern jetzt eine Ausstellung widmet.

Matt schimmert der goldene Helm. Die Verzierungen erzählen von den heroischen Siegen der Steppenkrieger. Der über 2400 Jahre alte skythische Helm ist das Prunkstück der Amsterdamer Ausstellung: «Die Krim:

Es klingt ungewöhnlich: Ein Museum über die Geschichte deutsch-jüdischer Einwanderer in Israel, das auf Bilder aus Konzentrationslagern und auf Erzählungen der Überlebenden der Nazi-Gräuel völlig verzichtet.

Das «Museum der Unschuld» des Schriftstellers Orhan Pamuk im türkischen Istanbul ist zum «Europäischen Museum des Jahres» ernannt worden.

Die Menschen kennen ihn fast nur als Opfer eines Attentats, in dessen Folge der Erste Weltkrieg ausbrach: Das Leben des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand (1863-1914) ist den meisten unbekannt,

Das soll ein Porsche sein? Drei PS statt 300, bröselnder Lack statt blitzendem Chrom und die Windschnittigkeit einer Schrankwand - die Elektro-Kutsche «P1» von Ferdinand Porsche war 100 Jahre verschollen.

Deutschland hat eine vor etwa acht Jahren gestohlene Goldbrosche aus dem antiken Schatz des Krösus an die Türkei zurückgegeben.

Er gilt als enfant terrible der internationalen Modewelt: Jean Paul Gaultier. Seine Modewelt ist bunt, schrill und elegant. Männerrock, Madonnas Korsett und die charakteristischen Matrosenpullis sind

Das Amsterdamer Anne-Frank-Haus hat im vergangenen Jahr einen Besucherrekord verzeichnet. Über 1,15 Millionen Menschen besichtigten 2011 das Hinterhaus, teilte das Museum am Donnerstag mit. Das waren

Einbrecher haben aus der letzten Wohnung des deutschen Kaisers Wilhelm II., dem niederländischen «Huis Doorn», kostbares Silber gestohlen. Etwa 20 Objekte, vor allem Becher aus dem 18. und 19. Jahrhundert,

Die im Ägyptischen Museum in Kairo ausgestellte Mumie von Pharao Amenhotep II. (ca. 1413 - 1388 v. Chr.) hat einen Zeh verloren. Doch damit nicht genug. Ein ägyptisches Expertenkomitee will nun festgestellt

Eine in der Türkei gestohlene Goldbrosche aus dem antiken Schatz des Krösus ist nach türkischen Angaben in Deutschland aufgetaucht. Das geflügelte Seepferdchen sei sichergestellt worden, sagte der türkische

Das Ägyptische Museum in Leipzig hat einen Mini-Sarkophag mit einer rund 2300 Jahre alten Spitzmaus-Mumie an Ägypten zurückgegeben. Beamte nahmen den kleinen Holzsarg, der eine vergoldete Maus auf dem

Eine Wand mit Tausenden Zigarettenstummeln, an denen noch Lippenstift der schmerzlich verlorenen Geliebten haftet. Kinokarten, Fotos, ein Kleid, die gemeinsam benutzten Gläser.

Der türkische Nobelpreisträger Orhan Pamuk will sein lange erwartetes «Museum der Unschuld» nun eröffnen. Das nach seinem gleichnamigen Roman benannte Haus solle vom 28. April an für das Publikum zugänglich

Ein Juwel des kaiserlichen Wien erstrahlt in noch mehr imperialem Glanz: Das Herzstück von Schloss Schönbrunn, die Große Galerie, ist nach mehr als zwei Jahren Arbeit komplett restauriert.

In Bulgarien ist ein Streit über die Erinnerungsstätte für die Opfer eines Massakers der Türken im Jahr 1876 ausgebrochen.

Gut zehn Wochen nach dem Einbruch im Ägyptischen Museum in Kairo sind einige wertvolle Kunstschätze wieder aufgetaucht, darunter auch Teile des Grabschatzes von Pharao Tutenchamun.

Ein Überblick über die Plünderungen von Kulturschätzen aus Grabungsstätten in Ägypten ist nach Einschätzung einer deutschen Expertin noch nicht möglich.

Der ägyptische Altertümer-Minister Zahi Hawass will weiterhin von Deutschland die Rückgabe der weltberühmten Nofretete-Büste an Ägypten fordern. «Ja, das werde ich. Dieser Kampf geht weiter», sagte er

Eine gestohlen geglaubte Kleinplastik aus dem Ägyptischen Museum in Kairo ist wieder aufgetaucht. Die sieben Zentimeter hohe Kalkstein-Statuette des Pharaos Echnaton aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. sei

Bei den Unruhen in Ägypten sind doch mindestens acht Stücke aus der berühmten Antikensammlung des Ägyptischen Museums in Kairo gestohlen worden. Die Stücke gehörten zum Schatz des Tutanchamun, teilte

Nach den Plünderungen im weltberühmten Ägyptischen Museum in Kairo sieht eine deutsche Expertin vor allem Gefahr für die Kulturschätze in den Magazinen an den archäologischen Grabungsstätten des Landes.

Die Unruhen in Ägypten haben Kunsträuber auf den Plan gerufen. «Das Museum in der alten Pharaonenstadt Memphis wurde geplündert», sagte der Chemnitzer Museologe Thomas Schuler am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Wie das in der Politik eben so ist: Manchmal wird man auch von Beschlüssen eingeholt, für die man nun wirklich überhaupt nichts kann.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat ägyptische Forderungen nach einer Rückgabe der Nofretete zurückgewiesen. «Die Büste der Nofretete bleibt in Berlin!», erklärte Neumann.

Ägypten will im kommenden Jahr eine Konferenz für jene afrikanischen und asiatischen Länder ausrichten, aus denen im Laufe der Zeit Altertümer weggebracht wurden.

Sechs Jahre nach der großen Plünderung hat das irakische Nationalmuseum in Bagdad seine Pforten wieder für Besucher geöffnet.