Musikforum Bochum wird noch teurer und eröffnet später

Start im Herbst 2016

Das Musikforum in Bochum wird teurer und eröffnet später. Statt am 31. März 2016 erklingen die erste Töne in dem neuen Konzerthaus an der Marienkirche erst im Herbst 2016. Grund für die erneute Kostenexplosion und Verzögerung ist, dass ein Heizungsbauer die Arbeit niedergelegt hat. Da Fördermittel in Höhe von 800000 Euro bis zum Jahresende verbaut sein müssen, droht nun die Rückzahlung. Im schlimmsten Falle verteuert sich der mit 33,3 Millionen Euro veranschlagte Bau um zwei Millionen Euro.

BOCHUM

, 27.10.2015 / Lesedauer: 2 min
Musikforum Bochum wird noch teurer und eröffnet später

Die Eröffnung des Bochumer Musikzentrums verschiebt wieder und das Konzerthaus wird noch teurer. Foto: Kühlem

Die Stadt Bochum rätselt, warum der Heizungsbauer, der im Musikforum Bochum gearbeitet hat, im September überraschend die Baustelle verlassen hat. "Er hat das ohne Angaben von Gründen getan", so Stadtsprecher Thomas Sprenger. Dadurch können nun die 40 anderen Gewerke in dem neuen Konzerthaus nicht wie geplant arbeiten. Und die Kosten steigen.

Der neue Heizungsbauer lässt sich seine Arbeit mit 500000 Euro bezahlen, sein Vorgänger habe 70000 Euro kalkuliert, so Sprenger.

Eröffnung im Herbst 2016

Weil bis Jahresende 800000 Euro Fördermittel verbaut sein müssen, die sonst zurückgezogen werden und durch die weiteren Verzögerungen der anderen Gewerke könnten "im schlimmsten Fall" die Zusatzkosten auf zwei Millionen Euro ansteigen, so Sprenger. Die Bezirksregierung prüfe jetzt, ob die Fördermittel im Jahr 2016 noch zur Verfügung stehen würden.

Erst im Sommer sind die Kosten für die Stadt um zwei Millionen Euro gestiegen, weil auf dem Gelände benzolverseuchter Boden ausgekoffert werden musste.

Herbst 2016 wurde den Bochumer Symphonikern als neuer Eröffnungstermin mitgeteilt. Generalmusikdirektor Steven Sloane ist trotzdem entspannt.

Orchester hat einen Puffer

"Wir haben einen Puffer, der uns wunderbar schlafen lässt", sagt Christiane Peters, Sprecherin der Bochumer Symphoniker. Das Orchester hat, nachdem bekannt war, dass das Konzerthaus nicht im Sommer 2015 eröffnet wird, gar nicht für Frühjahr geplant, sondern das Eröffnungskonzert in den Herbst gelegt. "Wir wollten das Haus nicht eröffnen und dann sofort in die Sommerpause gehen", so Peters.

Nachdem die neuen Kostensteigerungen und Verzögerungen bekannt wurde, gibt es Stimmen, die fordern, Kulturdezernent Michael Townsend solle seine Arbeit als Bauherr des Musikforums niederlegen. "Er ist Koordinator und hat von Anfang an die oberste Bauleitung des Hauses. Und dabei bleibt es", so Stadtsprecher Thomas Sprenger.