Nach Test: Himmerich zufrieden, Reis nicht

VfL II 1:1 gegen Hordel

1:1 trennten sich die U23 des VfL Bochum und die DJK TuS Hordel in einem Testspiel auf der Anlage des Nachwuchsleistungszentrums an der Hiltroper Straße.

HILTROP

von Ralf Rudzynski

, 27.02.2014, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Test: Himmerich zufrieden, Reis nicht

VfL-Trainer Thomas Reis war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht einverstanden.

Während sich der Fußball-Westfalenligist respektabel aus der Affaire zog, war VfL-Trainer Thomas Reis mit dem Auftritt seiner Regionalliga-Elf überhaupt nicht einverstanden. "Hordel hat es gut gemacht, von uns war es vor allem in der ersten Halbzeit ein ganz schlechtes Spiel", resümierte Reis und merkte an: "Das Spiel hat mich maßlos geärgert, und das habe ich der Mannschaft gesagt."

Früh (3.) ging der VfL in Führung. Tim Kallenbach dribbelte sich bis vor den Keeper durch und legte quer auf Joel Reinholz, der nur noch einschieben musste. Dann kam Hordel in Fahrt. Zwar scheiterte Dustin Hoffmann per Elfmeter an VfL-Schlussmann Jonas Ermes (12.), doch später schlenzte Kevin Rudolph einen Freistoß zum Ausgleich um die Abwehrmauer. Dustin Hoffmann und Philip Dragicevic verpassten anschließend sogar die Gäste-Führung.

Hordel-Coach Markus Himmerich war dennoch angetan: "Ich ziehe den Hut vor der Leistung unserer Jungs."

 

 

Lesen Sie jetzt