Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Napoleon

Napoleon

Serie: "Hundert und eine Erzählung"

Die Geschichte von Napoleon und der Zwillingsbuche

„Hundert und eine Erzählung" trugen die drei Autoren Fredy Niklowitz, Dr. Widar Lehnemann und Wilfired Heß in ihrem gleichnamigen Buch zusammen. Zehn Jahre haben sie an dem Werk gearbeitet. Wir haben

Auf eine Zeitreise durch die vergangenen 400 Jahre Geschichte des westlichen Münsterlandes können Interessierte nun im Landhaus Eichenhof gehen. Die Ausstellung wurde nun offiziell eröffnet. Geschäftsführer Von Michael Schley

Vor genau 200 Jahren hat das Schloss Cappenberg seinen Besitzer gewechselt. Alte Briefe dokumentieren, was eingetauscht wurde und wie es zu dem Tausch kam. Die Selmerin Christel Gewitzsch hat viele dieser Von Tobias Weckenbrock

Stammzellspende rettet Leben

Genetischer Zwilling lebt auf St. Helena

St. Helena – das ist doch der Ort, an dem Napoleon seine letzten Jahre im Exil verbrachte. Viel mehr weiß kaum jemand von der Insel, die als die abgelegenste der Welt gilt. Bernd Osterkamp weiß mehr. Auf St. Von Ronny von Wangenheim

Die Geschichte zweier junger Männer

So kämpften Werner und Capeller 1812 und 1815

Ob sie sich wohl kannten? Nicht unwahrscheinlich. Gerhardus Heinrich Schulze Capelle wurde Ende 1793 in Capelle geboren, sein Namensvetter Gerhardus Henricus Reer im Frühjahr 1791 in Werne. Beide trennten Von Sylvia vom Hofe

Nach Jahrzehnten auf dem Dachboden

Gedenktafel für Werner Gefallene jetzt im Museum

Welche Soldaten aus Werne fielen in den Kriegen 1813 bis 1815, 1866 und 1870/71? Die Antwort gibt seit 1888 eine Holztafel. Die war viele Jahrzehnte einfach auf dem Dachboden abgestellt. Bis zum Januar 2016. Von Helga Felgenträger

„Gottes langsamste Schöpfung“ war Westfalen - davon ist zumindest Kabarettist Fritz Ekenga ausgegangen. Tatsächlich dauerte es lang, bis Westfalen mit festen Grenzen in Erscheinung trat: erst 1815. Zum Von Sylvia vom Hofe

Anlässlich des Deutschen Mühlentages öffnen auch in diesem Jahr die Mitglieder des Möllenkrings, vom Heimatverein Vreden, von 10 bis 17.30 Uhr die Huningsche Wassermühle im Stadtpark. Von Annegret Rolvering

Immer weniger Menschen besuchen das Schloss Cappenberg, um sich dort Kunst anzuschauen: Die Zahl der Besucher ist massiv eingebrochen. Offenbar sind viele nicht bereit, das seit August 2013 erhobene Eintrittsgeld