Nasse Keller werden trotz Haushaltssperre trockengelegt

Kita Elfenwald

KIRCHLINDE Feuchter Keller, aber neue Fenster. Das passt für die Erzieherinnen und Kinder der Kindertagesstätte „Elfenwald“ in Kirchlinde nicht zusammen.

von Von Arndt Brede

, 26.11.2009, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Außenmauern der Kindertagesstätte »Elfenwald« werden mit Geld der Bezirksvertretung trocken gelegt. Somit macht es auch Sinn, neue Fenster mit Bundesmitteln einzubauen.

Die Außenmauern der Kindertagesstätte »Elfenwald« werden mit Geld der Bezirksvertretung trocken gelegt. Somit macht es auch Sinn, neue Fenster mit Bundesmitteln einzubauen.

Mit der Entscheidung, die Mittel von 55000 Euro, die die BV beschlossen hatte, freizugeben, können sinnvolle Arbeiten koordiniert umgesetzt werden. Denn, wie sagte Fördervereinsvertreter Sven Both in der Bezirksvertretungssitzung: „In feuchte Keller neue Fenster einzubauen, ist, wie Geld zu verbrennen.“

Schlagworte: