Natur in Castrop-Rauxel

Natur in Castrop-Rauxel

Der Eichenprozessionsspinner wird bald wieder sein Unwesen in Castrop-Rauxel treiben. Die Stadt hat sich darauf eingestellt, die giftigen Larven zu bekämpfen. Nicht alle Maßnahmen sind geeignet. Von Thomas Schroeter

Über 25 Grad sind für Sonntag angekündigt. Unser Tipp: Nutzen Sie die Sonne, gehen Sie raus in die Natur, meiden Sie Menschenansammlungen und tanken Sie Vitamin D. Von Thomas Schroeter

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Kreis Recklinghausen eine Unwetterwarnung herausgegeben. Mit „Eugen“ braut sich ein für die Jahreszeit ziemlich kräftiges Sturmtief zusammen. Von Stefan Diebäcker

Um die Population der Kanadagänse zu verringern, ergreift die Stadt Castrop-Rauxel eine strengere Maßnahme: Sie verhängt ein Fütterungsverbot. Flyer sollen an bestimmen Stellen darauf hinweisen. Von Fabian Paffendorf

Am Amtsgericht wurden Ende März mehrere Bäume gefällt. Über richtig und falsch gibt es Unstimmigkeiten. Eine Anwohnerin übt Kritik. Es geht aber um ein Bauvorhaben. Von Leon Elspaß

Der April macht, was er will. Im Augenblick macht er auch in Castrop-Rauxel Schnee. Der Deutsche Wetterdienst warnt jetzt sogar vor Glätte, Gewittern und einzelnen Sturmböen, die kommen können. Von Thomas Schroeter

Zum Weltwassertag gibt die Emschergenossenschaft den Fahrplan für die Abwasserfreiheit bekannt. In Castrop-Rauxel wurden viele Millionen investiert. Für ein wichtiges Ziel muss noch gebaut werden. Von Ronny von Wangenheim

Die Wanderzeit der Amphibien aus ihren Winterquartieren zu den Laichplätzen hat begonnen. Hunderte von Erdkröten, Teich- und Bergmolche sowie Teich- undGrasfrösche sind in Lebensgefahr. Von Tobias Weckenbrock

Ein nackter Mann, nur mit Turnschuhen, bei wenigen Grad über Null unterwegs auf einem Wald-Spazierweg: Ein Zeuge meldete diese Beobachtung am Montag der Polizei. Die sucht nun weitere Zeugen. Von Tobias Weckenbrock

Es ist seit über einer Woche eisig. Dauerfrost lässt Teiche und Seen zufrieren. Aber sind sie sicher? Ganz sicher nicht. Darum gibt es nun eine Warnung der Feuerwehr, auch vor etwas anderem. Von Tobias Weckenbrock

Klirrend kalt aber traumhaft: So lässt sich das Winterwetter von Donnerstag (11.2.) zusammenfassen. Besonders nachts gibt es zweistellige Minus-Temperaturen. Aber jetzt gibt es gute Aussichten. Von Tobias Weckenbrock

Die „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ soll Weltkulturerbe werden. Die Stadt Castrop-Rauxel will dies unterstützen. Doch aus Ickern kommen kritische Stimmen. Von Ronny von Wangenheim

Wer nicht auf Bus und Bahn angewiesen ist, wer zu Hause bleiben kann, kann den Wintereinbruch mit viel Schnee genießen. Leser zeigen mit ihren Fotos, was ihnen am Winter gefällt. Von Ronny von Wangenheim

Ein Schneesturm fegt über die Europastadt: Seit Samstagabend (6.2.) haben Schnee und Glatteis Castrop-Rauxel fest im Griff. Wir zeigen Impressionen vom Wintereinbruch im Februar. Von Uwe von Schirp

Der Winter ist noch nicht vorbei. Im Gegenteil: Am Wochenende kommt er kälter denn je daher. Es kann Eisregen und Glätte geben, aber auch Sonnenstunden stehen in Aussicht. Von Tobias Weckenbrock

Die sogenannte Salamanderpest hat Castrop-Rauxel heimgesucht. Die Ruhr-Universität Bochum will die Verbreitung der Krankheit erforschen und bittet die Europastädter um Hilfe. Von Fabian Paffendorf

Auf Spielplätzen gilt Maskenpflicht, Zoos und Schwimmbäder sind geschlossen. Viel mehr Menschen gehen deshalb im Wald spazieren als sonst. Es gibt wichtige Regeln dafür. Von Tobias Weckenbrock

Die Feuerwehr in Castrop-Rauxel musste am Donnerstagmorgen (21.1.) wegen Schäden durch Sturmtief „Goran“ zu mehreren Stellen im Stadtgebiet ausrücken. Vor allem die Sägen wurden gebraucht. Von Tobias Weckenbrock

Der erste Schnee des Winters hat Dienstag in Castrop-Rauxel viele Kinder erfreut. Doch von den vereinzelten Schneeflocken am Mittag blieb nichts. Kann sich das in den nächsten Tagen ändern? Von Tobias Weckenbrock

Immer mehr Gewässer werden renaturiert. Das ist prinzipiell begrüßenswert. In Castrop-Rauxel sorgt das allerdings für eine neue Gebühr. Sie belastet ab 2021 alle Grundeigentümer. Von Ronny von Wangenheim

Auf den Autobahnen laufen zurzeit Grünschnitt-Arbeiten. Das führte Samstag zu Staus, unter anderem auf der A45. Was da lief und welche spektakulären Maschinen im Einsatz waren, zeigt unser Video. Von Tobias Weckenbrock

Viele Geschäfte haben Plastiktüten aus ihrem Sortiment verbannt. Kunden der Fleischerei von Willi Bols können ihre Einkäufe jetzt in Pappkartons transportieren und sie wiederverwenden. Von Dieter Düwel

Der Klimawandel und Schädlinge setzen unseren Baumarten zu. Darum kümmert sich die Stadt besonders um die Bäume in Castrop-Rauxel. Diese Arbeit zeigt nun Erfolg.

Schon im März musste die Castrop-Rauxeler Sammelaktion „Platzverweis dem Dreck“ aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Auch der Nachholtermin fällt nun der aktuellen Situation zum Opfer. Von Marius Paul

Hecken und Bäume zeigen, wo früher die Mauern der Burg Henrichenburg waren. Jetzt soll der Park attraktiver werden. Dafür gibt es Gelder des Landes. Unter anderem geht es um Illuminationen.

Kürbisse gehören zum Angebot der Henrichenburger Hofläden. Auf dem Hof Sanders findet erstmals ein Dauer-Kürbisfest statt: wegen Corona und aus alter Freundschaft. Ein Wochenend-Tipp. Von Uwe von Schirp

An zwei Straßen in Castrop-Rauxel will man versuchen, das Regenwasser so abzuleiten, dass es keinen Schaden anrichten kann. Und will damit gleichzeitig dem Klimawandel vorbeugen. Von Thomas Schroeter